Einsteiger-Tutorials HomeMatic

Um einen Einstieg zu finden, lest Ihr Euch am besten den Einleitenden Artikel durch. Hier erfahrt Ihr, warum Homematic gerade für den privaten Anwender sehr geeignet ist. Auch ein kleiner Vergleich mit anderen Systemen wird angestellt. Auch habe ich kurz zusammengefasst, warum es nicht besonders sinnvoll ist Insellösungen aufzubauen. Welches System kann ich anpassen und welches wächst mit meinen Bedürfnissen?

Wer neu bei Homematic ist, weiß zuerst gar nicht, womit man anfangen soll. Darum habe ich speziell für Einsteiger eine Reihe von Tutorials geschrieben, die Euch komplett durch das Thema führen. Angefangen bei Einrichtung, über die Konfiguration der Zentrale bis hin zu einfachen Programmen erfahrt Ihr hier alles.

Teil 1 – Erste Schritte mit Homematic – Einrichtung der CCU2

Homematic 1Teil 1 unseres Homematic Tutorials. In dieser Anleitung lernt Ihr, wie Ihr die CCU2 einrichtet und in Eurer bestehendes Netzwerk einbindet, ich erzähle Euch etwas über die Kosten, die für eine Automatisierung anfallen und erkläre Euch Schritt für Schritt, wie Ihr die CCU2 installiert wird. Wir richten zusammen ein Passwort ein, initialisieren eine SD-Karte, damit wir später Daten loggen können und aktualisieren die Firmware der Zentrale, damit Ihr auf dem neusten Stand seid.

Teil 2 – Heizungssteuerung mit Wandthermostat und Stellantrieben

Homematic 2

Spannend geht es im 2. Tutorial weiter mit den Ersten Heizungsregler. Hier erkläre ich Euch sehr detailliert, wie Ihr Eure Heizkörper über Homematic steuern und einrichten könnt. Wir legen Räume und Gewerke an und benennen die Geräte. Was ist eine Direktverknüpfung und wie kann ich damit Geräte verbinden? Damit der Komfort gesteigert wird, lernen wir auch ein Wandthermostat an, über dass die Temperatur direkt angewählt oder aber verschiedene Modis wie Boost oder Party-Modus gestartet werden können.

Ergänzung zu Teil 2: Anlegen und verwalten von Gruppen

2016-10-02-20-10-45

Wie Ihr bereits erfahren habt, könnt Ihr mit Homematic sehr einfach und bequem Eure Heizung automatisieren. In dieser Ergänzung erfahrt Ihr, wie Ihr ganz einfach komplexere Direktveknüpfung zwischen Sensoren und Aktoren aufgebaut werden können. Durch die Gruppenfunktion können auch größere Vorhaben und unterschiedliche Räume sehr gut und einfach angelegt werden. Durch das anlegen von Gruppen können Räume einfach verwaltet werden. Unterstützt werden dabei Thermostate, Regelventile, Schalter und Fenstersensoren.

Teil 3 – Erweiterung der Heizungssteuerung durch Fensterkontakte

Homematic 3Gleich weiter geht es im 3. Teil mit der Einbindung zusätzlicher Fenster-Sensoren. Diese sorgen dafür, dass die Heizung bei einem geöffneten Fenster nicht unnötig weiter heizt. Ich stelle Euch den optischen- und den magnetischen-Sensor vor und zeige Euch, wie Ihr diesen am besten montieren könnt. Natürlich binden wir die neuen Sensoren auch in unser bestehendes System ein und erstellen zusätzlich ein Programm, dass unsere Heizung je nach Wochentag und Uhrzeit unterschiedlich arbeiten lässt. Dadurch können wir nicht nur den Komfort steigern, sondern auch jede menge Energie sparen.

Teil 4 – Wechselschaltung aufbauen

Homematic 4In diesem Tutorial zeige ich Euch, wir Ihr vorhandene Wechselschaltungen, das sind Schaltungen mit 2 Schalter, wie z.B. im Treppenhaus, in Euer Homematic System einbinden könnt. Hier erkläre ich Euch, wie Ihr den Dimmer verdrahten müsst und worauf Ihr bei der Installation achten solltet. Auch erkläre ich Euch warum Ihr einen Neutralleiter (N) für jeden Homematic-Teilnehmer bracht. Nachdem der Schalter installiert ist, zeige ich Euch auch, wie dieser in die CCU2 integriert wird um damit eine Lampe zu dimmen.

Teil 5 – Rolladenaktor einbinden und Anschließen

Homematic 5Was mit Dimmern und Schalter funktioniert, dass klappt auch mit elektrischen Rollos. Hier zeige ich Euch, wie Ihr bestehende Rolladen mit einem Aktor nachrüsten könnt, um diese dann über die CCU2 zu steuern. In unterschiedlichen Bildern zeige ich Euch, wie der Aktor verdrahtet werden muss und wie er nach der Installation an der CCU2 angelernt wird. Wie auch bei diesem Tutorial, solltet Ihr immer auf Eure Sicherheit achten, wenn Ihr an Stromleitungen bastelt. Sicherungen sollte zuvor immer angeschaltet sein. Auch ist es wichtig, sich von der Spannungsfreiheit zu überzeugen!

Teil 6 – Wechselschaltung mit Funk-Schalter erweitern

Homematic 6In diesem Tutorial lernt Ihr, wie Ihr eine vorhandene Wechselschaltung um einen Funk-Taster erweitern könnt. Dadurch ist es möglich, dass die Lampe von zwei verschiedenen Stellen geschaltet oder gedimmt werden kann. Warum ist es wichtig, die Rückmeldung der Schalter auszuwerten? Auch werde ich Euch erklären, wie Ihr eine Direktverknüpfung in der CCU2 anlegt. Wie gewohnt sind zu allen Schritten genügend Bilder eingefügt, sodass ein Nachbau keine Probleme bereiten sollte.

Teil 7 – Wechselschaltung mit Funk-Schalterschnittstelle

Homematic 7

In diesem Tutorial geht es erneut um den Aufbau einer Wechselschaltung. Natürlich können auch mehr als 2 Schalter eingebunden werden. Hierbei spricht man von einer Kreuzschaltung. Homematic bietet die Möglichkeit, mit der Funk-Schalterschnittstelle, auch vorhandene Unterputz-Schalter zu einem intelligenten Schalter zu machen. Die Funk-Pucks werden einfach an einen „normalen“ Schalter angeschlossen und mit in die UP-Dose gesteckt. So können die vorhandene Installation einfach weiter genutzt werden.

Teil 8 – Wechselschaltung mit Funk-Sender 2-fach

Homematic 8Wir haben nun bereits 2 Wege kennengelernt, wie man eine Wechsel- oder Kreuzschaltung aufbauen kann. in diesem Tutorial folgt nun die 3 Möglichkeit. Hierfür verwenden wir einen Funk-Sender 2-fach. Dieser arbeitet ähnlich wie der Funk-Schalter mit Batterie. Der Funk-Sender 2-fach wir aber in eine vorhandene Unterputz-Dose eingebaut, sodass die bestehende Installation weiter genutzt werden kann. Es können später beliebig viele Schalter zur Kreuzschaltung hinzugefügt werden, sodass eine Lampe von unterschiedlichen Stellen aus geschaltet werden kann.

Teil 9 – Kreuzschaltungen richtig implementieren

Homematic 9

Was prima bei einer Wechselschaltung funktioniert (2 Schaltstellen), klappt auch bei einer Kreuzschaltung (mehr als 2 Schalter für einen Verbraucher). In diesem Tutorial zeige ich Euch, wie Ihr vorhandene Kreuzschaltungen umbauen und in Euer bestehendes Homematic-Netzwerk einbinden könnt. ich zeige Euch, wie Ihr die Aktoren anschließen und konfigurieren könnt. Hier können wieder alle bereits in den vergangenen Tutorials vorgestellten Geräte verwendet werden. Die Anzahl der Schalter kann auch im nachhinein beliebig erweitert werden.

Teil 10: Funk-Fenster-Drehgriffkontakte – Anwesenheit und Heizungssteuerung

Homematic 10

Wie Ihr mit einer intelligenten Heizungssteuerung ordentlich Energie sparen könnt habe ich Euch im 3. Tutorial bereits gezeigt. In diesem Tutorial will ich Euch außerdem zeigen, wie Ihr mit zusätzlichen Fenstersensoren die Heizung ebenfalls steuern könnt. Bei einem geöffnetem Fenster wird die Heizung im entsprechenden zugefahren, damit nicht unnötig Energie verschwendet wird. Auch kann mit den Drehgriff-Sensoren der Zustand der Fenster detektiert werden (geöffnet, geschlossen und auch gekippt). Diese Information kann auch für andere Funktionen genutzt werden.

Teil 11: Steckdosen schalten und überwachen

Homematic 11Bisher haben wir die Sensoren sehr ausgiebig behandelt. Nun wollen wir aber auch Steckdosen schalten und überwachen. Dazu zeige ich Euch in diesem Tutorial, wie Ihr dies mit den Homematic Zwischensteckern realisieren könnt. Wir können damit z.B. den Energieverbrauch unserer Waschmaschine analysieren oder diese auch automatisch nach einem Waschgang abschalten. Die Energieverbräuche können später auch anschaulich in einem Diagramm aufgelistet werden. Mit den einfachen Zwischensteckern lassen sich Stehlampen oder andere Geräte schalten.

Teil 12: Homematic vom iPhone aus bedienen

Homematic 12

Was bringt einem das schönste Smart-Home, wenn dieses nicht auch gut bedient werden kann? Klar, die vorhandenen Schalter können mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet werden, doch ich bediene meine Rollos auch gerne über mein iPhone mittels einer ausgeräumten App. In diesem Tutorial zeige ich Euch, wie Ihr mit der @Home App eine einfache Bedienung umsetzen könnt. Auch zeige ich Euch, wie Ihr einen Zugriff von extern über das Internet auf Eure CCU2 realsieren könnt. Inbegriffen sind auch Push-Nachrichten, die von Eurer zentrale generiert und versendet werden können.

Teil 13: Push-Nachrichten über die CCU2 versenden

Homematic 13

Dies ist das letzte Einsteiger-Tutorial. In Teil 12 haben wir Euch gezeigt, wie Ihr über ein iPhone auf Eure CCU2 zugreifen könnt, doch auch Android-Nutzer wollen gerne Push-Nachrichten von der CCU2 empfangen können. Darum haben wir eine Anleitung für Euch zusammengestellt, in der wir Euch systemunabhängige erklären, wie Ihr den Telegram-Dienst dazu nutzen könnt, Push-Nachrichten direkt auf Euer Smartphone zu senden. Diese können dann aus verschiedenen Programmen der CCU2 heraus genutzt und abgesetzt werden.