Browse Category

Testberichte

Mein neuer Rasierer – Philips 7000er Serie S7780/64 Testbericht

Da leider mein alter Philips SensoTouch 3D seinen Geist aufgegeben hat, habe ich mich schon längere Zeit nach einem neuen Gerät umgeschaut. Der defekt äußerte sich durch einen zunehmend schwächer werdenden Akku, zuletzt hielt dieser keine 2 Minuten mehr durch. Der Rasierer war daher nicht mehr zu gebrauchen.

philips-s7780-rasierer

Gute 5 Jahre hat mich das Gerät beinahe täglich (ausgenommen an manchen Tagen im Urlaub ;-) ) begleitet. 5 Jahre sind für solch ein Gerät eigentlich nicht wirklich viel, für den verbauten Akku allerdings schon. Wenn ich an die Standzeiten mancher Handy-Akkus denke, dann geht das in Ordnung.

Zu meiner Überlegung: Mit den drei rotierenden Scherköpfen von Philips bin ich eigentlich sehr zufrieden. Die Rasur ist angenehm und für eine elektrische Rasur sehr gründlich. Daher habe ich meine Idee zum Wechsel hin, zu einem Folien-Rasierer wie bei Braun zu finden, schnell wieder verworfen. Weiterlesen

34 Zoll 4K Curved Monitor HP Envy 34c im Test

Vor ein paar Wochen habe ich mir einen neuen Monitor zugelegt. Schon länger habe ich mit etwas neuem geliebäugelt, aber er sollte nicht nur von der Bildfläche her größer sein, sondern auch deutlich mehr Pixel haben und das war lange Zeit einfach zu teuer. Jetzt ist es der HP Envy 34c (K1U85AA) Curved Monitor mit 34 Zoll (86,36 cm) geworden und er schafft 4k mit einer Auflösung von 3440 x 1440 Pixel, bei 8ms Reaktionszeit.

hp-envy-34c-1

Auf dem Schreibtisch sollte man aber etwas an Platz vorhalten, weil der HP Envy 34c ist mit fast einem Meter Breite (95,1 Zentimeter) nicht gerade klein. Optisch macht er mit seinem 21:9 Display aber so einiges her und auch die Darstellung von Farben und des Schwarzwertes, sind durchweg sehr gut. Hier habe ich ohne Messgerät Kalibrierung vom Monitor vorgenommen und bin von der Darstellung insgesamt schon sehr begeistert.

Durch den breiten Standfuß aus Aluminium steht der HP Envy 34c sehr stabil, aber er lässt sich nicht in der Höhe verstellen, sondern lediglich nach vorn oder hinten neigen (-5 bis +25°) lässt. Für mich hat er aber so schon eine nahezu perfekte Höhe und wer möchte, kann ihn auch mit einem beiliegenden Adapter an die Wand bzw. an einer VESA Halterung befestigen. Weiterlesen

Günstige Drohne (Quadrocopter) zum Einstieg mit integrierter Kamera

Nachdem Drohnen mittlerweile nichts seltenes mehr sind und schon längst das Bastelstadium von Hobbyentwicklern verlassen haben, habe ich mir eine günstige Einstiegsdrohne angeschaut. Sie ist günstig und robust genug um auch von unerfahrenen „Piloten“ geflogen werden zu können. Somit eignet sie sich ideal zum Üben oder auch als Geschenk (zu Weihnachten oder Geburtstagen). Falls sie als Geschenk für die Kinder vorgesehen ist, unbedingt eine zweite für den Papa kaufen ;)

quadrocopter

Weiterlesen

Powerbank Ladestation von Fresh ’n Rebel

Powerbanks haben wir hier im Blog sicher schon zu genüge vorgestellt. Von winzig bis Riesig war alles schon dabei, aber irgendwie sind sie alle immer leer wenn man sie braucht. Basti erzählte mir dazu die lustige Geschichte, dass er einen Haufen an Powerbanks hat und seine Freundin sehr gerne, um nicht zu sagen immer, ihr iPhone und das iPad damit auflädt. Ist halt super bequem, nur lädt sie die Powerbanks selber nicht auf, darum muss sich Basti kümmern. Was tut man nicht alles für die Liebe!

Von Fresh ’n Rebel gibt es dafür eine geniale Lösung, denn man bewahrt die Powerbanks einfach immer in einer passende Ladestation auf und wenn man eine braucht, ist sie auch garantiert voll. Gemeint ist hier die Powerbank Charging Station, in der zwei Powerbanks gleichzeitig geladen werden und somit immer griffbereit und vor allem aufgeladen sind.

powerbank-charging-station-7

Die Ladestation ist mit den Powerbanks von Fresh ‘n Rebel kompatibel, denn dafür sorgen sechs mitgelieferte Adapter. Die Powerbanks gibt es mit 3000 mAh, 6000 mAh und mit 9000 mAh und in bis zu sieben verschiedenen Farben.

powerbank-charging-station-8 Weiterlesen

Bluetooth ganz einfach im Auto nachrüsten

Viele vor allem ältere oder günstigere Autos haben kein Radio mit Bluetooth. So ist es auch in meinem 4 Jahre alten Skoda Citigo, welchen ich täglich zum pendeln ins Büro verwende. Dort ist noch das original Radio RCD 215 verbaut, welches ich aus verschiedenen Gründen nicht tauschen möchte. Aber auf Bluetooth möchte ich natürlich auch nicht verwenden und habe mir somit diese Funktion ganz einfach nachgerüstet.

himbox-hb01-1 Weiterlesen

Unabhängig von der Steckdose – Solar-Ladegerät von Choetech

Wie Marc, bin ich auch gerne in der Natur unterwegs. Marc hat seit letztem Jahr das campen für sich entdeckt, wie Ihr sicher schon auf seinem Blog camping-family gelesen habt. Ich selbst habe seit kurzem angefangen mich auf dem Wasser zu bewegen und mache zurzeit meinen Segelschein. Natürlich darf auch hierbei die eine odere andere technische Spielerei nicht fehlen. Strom ist gerade auf dem Meer immer so ein Thema. Zwar sind bei den meisten Booten große Batterien untergebracht, die auch über mehrere Tage hinweg die Gerätschaften mit ausreichend Strom versorgen können, doch die Anzahl der Steckdosen ist eher gering.

solarzelle-choetech

Daher habe ich nach einer alternativen Versorgung geschaut. Die Sonne ist bei gutem Wetter ein sehr zuverlässiger Lieferant und mit einem Solar-Panel kann man diese Energie hervorragend nutzen. Das Panel von Choetech hat bietet eine Nennleistung von 19 Watt und ist mit 3 monokristallinen Paneelen ausgestattet.


Was ist der Vorteil von monokristallinen Solarzellen? Diese sind wesentlich effektiver als polykristalline Zellen. Der Wirkungsgrad dieser Zellen liegt im Bereich von 14-20%, der Nachteil dieser Zellen ist aber, dass der Wirkungsgrad bei höheren Temperaturen und schwachen Lichtverhältnissen abnimmt. Daher sollten diese Zellen immer gut ausgerichtet werden um die maximale Leistung zu erhalten.

Weiterlesen