Browse Category

Nützliches

AnyTrans von iMobie ist eine gute Alternative für iTunes

Wer sein iOS Gerät mit Musik, Videos und Bildern bestücken möchte, kommt in den meisten Fällen an iTunes nicht vorbei und iTunes ist leider in vielen Punkten ein langsamer und zickiger Dampfer. Aber es gibt auch Software Alternativen und eine davon ist AnyTrans von iMobie, welche unter Windows und auf dem Mac läuft und die ich hier kurz vorstellen möchte.

Mit AnyTrans kann man auf einfache Art und Weise, seine Multimedia Dateien  auch komplett ohne iTunes auf einem iPhone, iPad oder iPod Touch verwalten. Die Oberfläche ist hierbei sehr verständlich aufgebaut.

Wenn man also seine Daten wie etwa Bilder, Musik und Videos vom iOS Gerät sichern will, dann geht das mit AnyTrans Kinderleicht. Genau so einfach lassen sich neue Medien auf das Gerät kopieren und dabei werden Videos aus normalerweise nicht unterstützten Formaten, wie MKV und AVI direkt umgewandelt. Hierbei kann man dann auch auswählen, ob es sich um eine Serie oder einen Film handelt, damit diese in der Video App von iOS, richtig abgelegt werden.

Bei der Übertragung von Musik, kann man diese natürlich auch in vorhanden Wiedergabelisten abspeichern, oder auch direkt neue Listen erstellen. Zusätzlich bietet AnyTrans eine Funktion, mit der man Inhalte direkt von einem auf ein anderes iOS Gerät kopieren kann, ohne diese manuell auf dem Rechner Zwischenspeichern zu müssen.

Rundum ist es eine gut umgesetzte Alternative, für das recht träge und in die Jahre gekommene iTunes aus dem Hause Apple.

iMobie PhoneClean räumt iPhone und iPad auf und schafft neuen Platz

Wie auch auf Mac und PC, sammeln sich bei der Benutzung und vor allem bei Updates auf einem iPhone und iPad Dateien über die Zeit an, die nur unnötig Platz wegnehmen und darunter leiden vor allem Kunden, die sich eine 16 Gigabyte Version zugelegt haben.

PhoneClean Pro von iMobi arbeitet ähnlich wie das bekannte Programm CCleaner unter Windows und spürt mit wenigen Klicks, Temporäre Dateien Caches, Cookies, Offline-Daten, und andere Typen von Junk-Dateien schnell auf und kann diese direkt beseitigen und schafft so freien Platz.

Der Ablauf zum freischaufeln von belegtem Speicherplatz ist sehr einfach. Das iPhone oder iPad mit Mac oder PC verbinden und auf Wunsch, können die zu scannenden Kategorien im Detail definieren werden. Weiterlesen

iPhone Kopfhörer als Kabelfernauslöser verwenden

Wer mit dem iPhone gerne Fotos macht und es auf einem Stativ auslösen möchte und wegen der Gefahr zu verwackeln, das iPhone dabei nicht berühren will, der kann den beiliegenden Kopfhörer auch als Fernauslöser verwenden.

Dazu einfach einen der Lautstärkeknöpfe drücken und schon mach die Kamera ein Foto. Das iPhone hält auf einem Stativ übrigens perfekt in der Halterung Shoulderpod S1, über die ich bereits ausführlich hier im Blog berichtet habe. 

iPhone und iPad trotz aktivierter Lautlos Funktion einfach wiederfinden

Viele meiner Artikel entstehen durch Situationen, die mir im Alltag so passieren und das ist auch hier der Fall. Letztes Wochenende waren wir zu Besuch bei Freunden und die Gastgeberin hatte ihr iPhone auf lautlos gestellt und nun ist es ihr abhanden gekommen. Es befand sich noch im Haus, denn Sie hatte es vor ca. einer Stunde noch verwendet, aber nun war es nicht mehr zu finden und alle versuche es per Anruf und per Vibrationsalarm zu orten schlugen fehl.

Nach kurzer Zeit waren mehrere Personen mit der intensiven Suche des iPhones beschäftigt und erst nach knapp einer Stunde, wurde es eher per Zufall in einer Sitzhängematte gefunden. Lieder viel mir erst dann ein, das auch wenn ein iOS Gerät auf lautlos gestellt ist, man über Mein iPhone suchen in der iCloud (aktive Funktion auf dem Gerät vorausgesetzt) einen wiederkehrenden Ton abspielen lassen kann.

Dieser Ton ist laut und deutlich zu hören und das Gerät hört erst auf zu klingeln, wenn man es gefunden hat. Eine praktische Funktion die Zeit und Nerven spart, wenn man daran denkt.

App Empfehlung und Preissenkung für die Paketverfolgung Deliveries

In der Vorweihnachtszeit senken Entwickler gerne mal ihre Preise und das trifft auch für Junecloud LCC zu, die mit der App Deliveries mein persönlicher Favorit bei der Paketverfolgung sind. Die iOS Universal App läuft auf iPhone und iPad-App und kostet aktuell nur 2,69 € und auch die Mac App ist für rabattierte 3,59 € zu haben. Deliveries unterstützt mehr als 30 Paketdienste und kann den Versandstatus von Amazon oder und dem Apple Store, direkt anhand von Bestellnummer abfragen.

Preis: 4,99 €
Preis: 4,99 €

Lieferungen werden per iCloud, oder mit dem eigenen und kostenlosen Dienst Junecloud auf allen Geräten synchron gehalten und in die Zwischenablage kopierte Paket oder Amazon Bestellnummern, werden automatisch erkannt und eingetragen. Wenn man den Junecloud Dienst nutzt und seine E-Mail Adresse hinterlegt, kann man einfach seine Bestell oder Versandbestätigungen track@junecloud.com weiterleiten und diese werden dann automatisch im Account eingetragen mit wiederum mit dem Gerät synchronisiert.

In der aktuellen Version steht auch ein praktisches iOS Widget für die Tagesübersicht zur Verfügung und ansonsten wird man wenn gewünscht, per Push Mitteilung über den Status einer Lieferung informiert.

Push Mitteilungen für Spam und automatische Regeln deaktivieren

Wenn man in einem iCloud Account Spam E-Mails bekommt, kann man diese entweder in den Ordner Werbung ziehen, damit diese in Zukunft als Spam erkannt werden, oder alternativ eine Regel erstellen, bei der E-Mails etwa von einem bestimmten Absender direkt in den Papierkorb oder einen anderen Ordner verschoben werden. 

In der Standardeinstellung von iOS, wird man aber unnötigerweise per Push Mitteilung über den Eingang einer E-Mail informiert, welche im Ordner Werbung oder im Papierkorb eingetroffen ist. Dieses kann an aber abstellen und dazu nimmt man unter Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Datenabgleich in dem gewünschten Postfach einfach den Hacken für die Ordner raus und schon ist wieder Ruhe eigekehrt.

Auf die gleich Art kann man aber auch Order für Eingangsbenachrichtigungen aktivieren, wenn man hier etwa E-Mails per Regel automatisch in Unterordner ablegt lässt.