Browse Category

Hausinstallation

Homematic: E-Paper-Display als Status-Anzeige

Bisher gab es bei eQ-3 nur Anzeigen, die auf OLED basierten. Diese Display können natürlich nur abgelesen werden, wenn sie beleuchtet werden. Das passiert leider nur bei einem Tastendruck. Für eine ständige Anzeige von Informationen sind diese Display daher leider nicht geeignet. Der Energieverbrauch ist für eine ständige Beleuchtung einfach zu hoch. Außerdem kann das Leuchten in manchen Situationen auch störend wirken. Um hier eine alternative und eine ständige Anzeige zu schaffen, würde das neue E-Paper-Display vorgestellt.

Homematic - E-Paper Display

Jeder kennt die E-Paper Displays bereits vom eBook-Readern. Hier kommen die energiesparenden Display schon lange Zeit zum Einsatz. Der Vorteil solcher Display ist der sehr hohe Kontrast und der niedrige Energieverbrauch. Strom wird nur benötigt, wenn die Anzeige gewechselt werden soll. Weiterlesen

Homematic: Rolladenaktor richtig einstellen

Wie ich Euch schon in vielen Tutorial gezeigt habe, kann man mit Homematic eine ganze Menge machen. Das schöne an diesem System ist, dass es jederzeit erweitert werden kann. Viele fangen daher mit einer intelligenten Heizungssteuerung oder aber mit einer Rolladensteuerung an. Wie Ihr den Rolladenaktor anschließt und konfiguriert habe ich Euch in diesem Tutorial bereits ausführlich gezeigt.

Homematic UP-Rolladenschalter

Da ich aber häufiger Nachfragen bekommen habe, wie der Aktor auf unterschiedlichen Rolladen abgestimmt werden kann. Habe ich mich entschlossen, darüber ein eigenes kleines Tutorial zu schreiben. Weiterlesen

Homematic oder Homematic IP – Was ist für mich das richtige?

Der Hersteller eQ-3 ist seit einigen Jahren erfolgreich mit Homematic. Viele User setzen auf diese Smart-Home Lösung, da einem sehr viele Möglichkeiten offen stehen, eigene Ideen umzusetzen, um damit sein komplettes Haus zu automatisieren. Ihr seid Neulinge im Bereich der Hausautomation, wollt aber nicht dass diese traumhafte Welt vor euch verschlossen bleibt? Dann habt ihr euch bestimmt schon ein wenig umgeschaut und seid scheinbar auf Homematic bzw. Homematic IP gestoßen. Homematic bietet eine Vielzahl von Sensoren und Aktoren, die in eine bereits bestehende Installation eingebunden werden können. Viele Geräte sind als unterputz-Geräte verfügbar, sodass die Automatisierung diskret in der Wand verschwinden kann.

HM-vs-HMIP

Bei Homematic IP ist der Hersteller eQ3 speziell auf die Wünsche „normaler“ Nutzer eingegangen und hat die Bedienung und Einrichtung der einzelnen Komponenten sehr stark vereinfacht. Alles kann über eine App direkt am Smartphone gesteuert werden. Es sind keinerlei Programmier oder Software-Kenntnisse notwendig. Daher spricht Homematic IP eine sehr breite Masse an.

Doch wo liegen die Unterschiede genau? Dieser Artikel soll einen kleinen Überblick darüber geben.

Weiterlesen

Erste Schritte mit Homematic IP

Nach unzähligen Artikeln über Homematic möchte ich mit diesem Artikel eine kurze Einführung in Homematic IP geben. Weitere Artikel zu Homematic IP werden in Zukunft folgen, also schau Dich doch einfach in unserem Homematic Bereich um. Bei Homematic IP handelt es sich um ein neues Hausautomationssystem von eQ-3. Es wird Homematic nicht ablösen und ist teilweise sogar zueinander kompatibel. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Homematic IP cloudbasiert arbeitet. Somit ist der Zugriff auf das eigene Heim sicher und sehr einfach möglich, aber dazu später.

Homematic-IP_Header
Homematic IP ist somit ideal für Einsteiger und Leute, die einfach die Funktion wollen und nicht an Bastellösungen interessiert sind. Weiterlesen

Meine neue retro Edison Lampe mit Dimmer

Häufig habe ich hier im Blog berichtet, wie Ihr mit LEDs viel Geld sparen könnt. Heute mache ich genau das Gegenteil ;-) Schon seit längerer Zeit habe ich mit dem Gedanken gespielt, mir alte Edison-Glühbirnen zu zulegen, da diese einfach eine sehr gemütliche Lichtstimmung verbreiten. Durch den Glaskolben können die einzelnen Glühfäden sehr gut beobachtet werden. Auch das Dimmen funktioniert mit solchen Glühbirnen hervorragend und der Glühdraht kommt gerade bei niedrigen Stufen sehr gut zur Geltung. Daher habe ich mit entschieden mir eine neue Wohnzimmerlampe zu bauen.

Edison Glühlampe

Edison-Lampe ist eigentlich nicht der richtige Begriff für diese Art von Glühbirnen. Es handelt sich vielmehr um Kohlefadenlampen. Dieser Typ wurde um 1880 in vielen Haushalten als Lichtquelle genutzt. Die Effizient und die Haltbarkeit solcher Lampen war sehr schlecht. Daher wurden der Kohlefaden später durch andere Material wie Wolfram ersetzt. Den großen Vorteil, den Kohlefadenlampen haben, ist die tolle Lichtstimmung. Diese ist sehr warm und daher für den Menschen sehr angenehm.

Die Energieeffizienz einer solchen Lampe ist in F angegeben. Ich habe 3x 40 Watt verbaut. Aus den 120 Watt elektrischer Energie wird daher nur sehr wenig in tatsächliches Licht umgewandelt. Das ist mir in diesem Fall aber egal, da es sich hierbei um ein Stimmungslicht und nicht um eine vollwertige Beleuchtung handelt.  Weiterlesen

Akkus für Homematic-Geräte

Es ist etwas mehr als ein Jahr vergangen, als ich meine ersten Homematic Geräte installiert habe. Angefangen habe ich mit einer einfachen Heizungssteuerung (zum Tutorial). Mittlerweile erstreckt sich meine Installation über die komplette Wohnung und fast jeder Schalter und jede Steckdose ist mit Homematic ausgerüstet. Da viele Geräte mit Batterien funktionieren, ist irgendwann der Zeitpunkt erreicht, wo im größeren Maßstab getauscht werden muss.

Homematic - Batterien

Für Wandthermostate und Funk-Schlater werden z.B. die kleinen AAA-Zellen benötigt. Schon seit längerer Zeit benutze ich in allen mobilen, batteriebetriebenen Geräten die eneloop-Zellen von Panasonic. Die Akkus eignen sich durch die geringe Selbstentladung bestens für Verbraucher mit einem geringen Strombedarf. Bei Homematic-Geräten werden standardmäßig Batterien von Duracell eingesetzt. Das ist aber auf Dauer wenig wirtschaftlich und erzeugt außerdem Unmengen von Müll.

Weiterlesen

Schraubendreher Set von Wera – Ideal für den Bastler

Gutes Werkzeug ist für jeden Bastler unumgänglich. Früher habe ich häufig den Fehler gemacht und mir Werkzeug aus dem Discounter gekauft. Schnell habe ich dann feststellen müssen, dass die Spitzen von den Schraubendrehern weicher sind als die verwendeten Schrauben. Im Laufe der Zeit haben sich so sehr viele unterschiedliche Schraubendreher angesammelt. Vor wenigen Tagen habe ich mich dazu entschieden, mir ein Set von Wera zu kaufen.

2016-06-03 09.55.17

Das Set besteht aus 16 Teilen und kann komplett in der mitgelieferten Tasche untergebracht werden. Das platzsparende an diesem Set ist, dass nur ein Handstück benötigt wird. Jeder Kopf kann gewechselt werden. Die Verbindung ist dabei spielfrei und geht schnell von der Hand. Jeder Aufsatz kann zudem nachbestellt werden. Im Set liegen Aufsätze für Kreuz-, Schlitz-, Stern- und Torxschrauben bei. In der Tasche ist sind noch freie Plätze für weitere Aufsätze vorhanden, Diese können bei Bedarf nachgekauft werden. Weiterlesen

Per USB Relais ansteuern – PC schaltet Monitore und Zubehör ab

Häufig ärgere ich mich über die Festtagsbeleuchtung meines Schreibtisches, obwohl mein Rechner ausgeschaltet ist. Seit einigen Jahren sind blaue LEDs in praktisch jedem Gerät verbaut. Meine beiden Monitore blinken im Standby um die Wette, der USB Hub ist noch mit Strom versorgt und zeigt an, dass sich noch Geräte darin befinden. Mein Drucker beleuchtet bei Dunkelheit mit seinem Display ebenfalls den kompletten Raum. Hier wäre eigentlich der Einsatz einer Master-Slave Steckdose sinnvoll, doch den Preis finde ich für eine einfache Steckdosenleiste ein wenig überteuert.

USB 5V Relais

Nach kurzer Überlegung bin ich auf die Idee gekommen, die Spannungsversorgung der an den Computer angeschlossenen Geräte über ein 5V Relais zu schalten. Sobald der PC angeschaltet wird, bekommt der USB-Port 5V. Diese Spannung kann man dazu nutzen ein Relais anzusteuern, das dann die 230V für die restlichen Verbraucher schalten kann.  Weiterlesen

Einsparpotential Teil 3: LEDs für GU10 mit 230V 

Steigende Energiepreise und ein höher werdendes Umweltbewusstsein lassen uns stetig nach alternativen Leuchtmitteln suchen, die weniger Energie verbrauchen als herkömmliche Glühlampen oder ältere Energiesparlampen. LEDs sind da nicht neu, doch häufig waren diese nur mit einer kalten Farbtemperatur verfügbar, sodass der Austausch des Leuchtmittels zwar eine Energieersparnis jedoch keinen Komfortgewinn einbrachte.

GU10 230V LED

Daher waren die LEDs längere Zeit etwas verpönt, schnell konnte man so in sein gemütliches Wohnzimmer die Atmosphäre eine Zahnarztpraxis bringen. Mit aktuell am Markt verfügbaren LEDs ist dieses Problem längst kein Thema mehr. Warmes Licht bekommt Ihr z.B. mit 2700 Kelvin. Weiterlesen

Das große Thema Energiekosten einsparen

Über die Jahre haben irgendwie immer mehr Teile im meinem Haus einen Stromstecker bekommen, oder werden über Akkus versorgt. Kurz gesagt, mein Energieverbrauch steigt stetig an und hier muss dagegen gehalten werden. Klar bin ich ein Technik-Freak und im Bekanntenkreis finde ich auf den ersten Blick weniger Verbraucher, aber dessen eigentlicher Stromverbrauch muss zusammen nicht niedriger sein, als der meinige. In meinem Wohnmobil setze ich aus verschiedenen Gründen auf nur eine Batterie für den Wohnraum und muss mir daher mehr Gedanken über die Verbraucher machen und habe hier erstmal alles auf LED umgestellt. Aber auch hier im Blog haben wir schon sehr oft über LED Lampen geschrieben und die sparen im Gegensatz zu den gesetzlich aufgezwungenen und eher schwachsinnigen Energiesparlampen, noch super viel Energie und Kosten ein.

Energiekosten

Auch der immer noch sehr junge Bereich Smart Home, kann einem neben dem häufig im Vordergrund stehenden Komfortgewinn, beim einsparen von Energie helfen. Beim Thema Beleuchtung wird es von der Kostenseite natürlich schwerer zu rechnen, denn wer schon alles auf LED umgestellt hat, wird mit einer solchen Intelligenten Steuerung eine sehr lange Zeit brauchen, bis sich die dafür angefallenen Kosten amortisieren. Es sind aber ja nicht nur die Kosten für Energie, die uns zum sparen motivieren sollten, auch wenn das sicher der einfachste Weg ist, um auch den letzten Faulpelz wachzurütteln. Der Umweltgedanke und die damit sehr große Verantwortung für etwa unsere Kinder, sollte auf gar keinen Fall vernachlässigt werden. Weiterlesen