Anleitung Homematic Homebridge Sprachsteuerung Siri für iOS11

Sein eigenes Smarthome über die Stimme zu steuern ist schon eine sehr feine Sache! Mit Homekit Geräten ist das schon länger möglich und auch Alexa unterstützt immer weitere Hersteller. Wer hingegen Homematic Komponenten ansprechen will guckt erstmal in die Röhre. Standardmäßig werden diese Komponenten leider nicht unterstützt.

Es gibt aber eine einfache Möglichkeit, auch Homematic, wired und Homematic IP Geräte über die Stimme mit Siri zu steuern. Dazu wird ein kleiner Computer benötigt, der zwischen Siri und der CCU2 vermittelt. Ich zeige Euch in dieser Anleitung, wie Ihr einen Raspberry Pi dazu nutzen könnt, das auch Homematic Geräte, genauso wie Homekit Komponenten, angesteuert werden können.

Diese tauchen dann wie bei Homekit Geräten in der Apple HomeKit App auf und können entweder per Stimme oder per Finger Tapp gesteuert oder geschaltet werden. So kann beispielsweise auch die Raumtemperatur über die Heizungsaktoren geändert werden, Lichter geschaltet oder Dimmer angefahren werden.

Vor einigen Monaten habe ich Euch dazu bereits eine sehr ausführliche Anleitung geschrieben. Diese ist nun etwas in die Tage gekommen und es sind einige Updates veröffentlicht worden. Daher gibt es jetzt hier eine neue, überarbeitete Version dieser Anleitung. Große Teile sind gleich geblieben, doch Ihr solltet Euch, wenn Ihr eine Homebridge betreiben wollt an diese, neue Anleitung halten.

Wie auch schon bei der alten Anleitung weise ich darauf hin, dass Ihr mich gerne ansprechen könnt, wenn Ihr Euch die Installation der Bridge nicht zutraut. Ich kann Euch gerne ein fertig konfiguriertes System zukommen lassen, das Ihr einfach ohne Programmierkenntnisse in Betrieb nehmen könnt.

Benötigte Hardware:

BezeichnungAmazonELV-ShopELV-Bausatz
16 GB SD-KarteLinkLinknicht verfügbar
CCU2LinkLinkBausatz
Raspberry Pi3LinkLinknicht verfügbar
Gehäuse + NetzteilLinknicht verfügbar

Für die Software benötigen wir eine schnelle microSD Karte. Ich habe mir dazu einen 16 GB Karte von SanDisk bestellt.

Ein Netzteil mit 2,5A sorgt für den stabilen Betrieb. Ein Gehäuse und ein Netzwerkkabel werden auch benötigt.

Diese Schritte haben sich aus der alten Anleitung nicht verändert:

Vorbereitung der Speicherkarte

SSH-Zugriff aktivieren

Leider ist bei den neuen Jessie Lite Image-Dateien der SSH Zugriff nicht von Anfang an aktiviert. Damit wir auf den Pi zugreifen können, müss dieser noch eingschaltet werden. Dazu ist ein kleiner Schritt nötig, den ich Euch hier in einer separaten Anleitung beschrieben habe.

Ohne diesen Schritt ist es leider nicht möglich, den Pi der Putty zu erreichen.

SD-Karte einsetzen und Raspberry Pi starten

Nachdem das Image auf die SD-Karte geschrieben worden ist, setzen wir den Speicher in den Raspberry Pi ein. Ihr könnt nun das Netzwerkkabel und das Netzteil anschließen. Der Raspberry Pi bootet nun.

Um eine Verbindung zum Gerät herstellen zu können, müssen wir die IP-Adresse vom Raspberry Pi wissen. Das können wir auf 2 unterschiedliche Arten erledigen.

Herausfinden der IP-Adresse
Mit Putty auf dem Pi zugreifen

Nun aktualisieren wir noch weitere Pakete, damit unser Image auf einem aktuellen Stand ist. Dazu geben wir folgende Befehle ein:

Dieser Schritt kann etwas dauern, auch wenn der Pi für ein paar Minuten scheinbar nichts macht, dürft Ihr diesen Vorgang nicht abbrechen.

Nachdem alles fertig ist und wir erneut ein Kommando eingeben können, muss dieser Befehl abgesetzt werden:

Auch dieser Schritt nimmt etwas Zeit in Anspruch, daher heißt es auch hier…warten…

Jetzt installieren wir NodeJS. Dies wird für die Homebridge benötigt. Wir installieren die Version 4.5.0. Das geschieht mit diesen Befehlen:

Jetzt müssen noch die Rechte der Ordner angepasst werden:

Damit keine Dateileichen übrig bleiben, räumen wir die Installationsdateien noch auf:

Es müssen noch weitere Pakete installiert werden. Das geschieht über diese Befehle:

Nun können wir die eigentliche Homebridge installieren:

Damit wir Homematic nutzen können, müssen wir das aktuelle Homematic-Plugin installieren:

Damit die Homebridge automatisch startet, benötigen wir ein weiteres Tool:

Es muss noch Informationen in die Konfigurationsdatei eingetragen werden. Diese öffnen wir mit diesem Befehl:

Diese Zeilen müssen in das neue Fenster eingefügt werden:

Nachdem der Code kopiert ist drückt Ihr die Strg + X Taste. Den folgenden Dialog bestätigt Ihr mit Y.


Dann müssen wieder Rechte vergeben werden:

Nun muss noch eine passenden Config-File angelegt werden:

Das Config-File ist das Herzstück der Homebridge Homematic Installation. Hier wird eingegeben, auf welche IP-Adresse (CCU2) zugegriffen werden soll, um die Informationen der Sensoren und Aktoren abzuholen.

Über den Eintrag „name“ kann festgelegt werden, wie die Bridge später in der HomeKit App heißt. Den Eintrag „username“ und „port“ sowie „pin“ solltet Ihr nicht verändern.

Bei „platforms“ ist aktuell nur HomeMatic eingetragen. Hier können bei Bedarf später weitere Schnittstellen wie z.B. Sonos eingetragen werden, die dann per Sprache angesteuert werden können.

„ccu-ip“ ist ein sehr wichtiger Eintrag, die IP-Adresse muss auf die passende der CCU2 geändert werden. Wenn dieser Eintrag nicht stimmt, dann kann keine Kommunikation statt finden.

Wenn Ihr zusätzlich Variablen über Siri steuern wollt, dann können diese im Eintrag „variables“ hinterlegt werden. Eine detaillierte Anleitung dazu findet Ihr hier.

Der Eintrag „subsection“ ist ebenfalls wichtig, da hier das Gewerk angegeben wird, über das die Geräte der CCU2 angelesen werden. Es werden nur Geräte in die Homebridge geladen, die diesem Gewerk zugeordnet sind. So kann in der CCU2 gesteuert werden, welche Sensoren/Aktoren gesteuert werden sollen und welche nicht.

Nachdem das Config-File geschrieben ist, muss dieses abgespeichert werden. Das kann mit folgenden Kommando geschehen:

Strg + X Taste und mit Y bestätigen.

Nun haben wir alles fertig und können die SSH-Verbindung trennen. Alle weiteren Schritte werden nun über die CCU2 und später über ein iPhone oder iPad durchgeführt.

Gewerk Homekit in der CCU2 anlegen

Wenn Ihr das Gewerk angelegt habt, dann muss der Pi neugestartet werden, damit die neuen Geräte eingelesen werden.

Dazu loggt Ihr Euch erneut per Putty ein und gebt folgenden Befehl ein:

Nun wird die Bridge mit dem Kommando

manuell gestartet. Wir sehen nun unterschiedliche Befehlszeile. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, dann sind alle Geräte aufgelistet, die Ihr zuvor dem Gewerk „Homekit“ zugeordnet habt.

Jetzt können wir endlich das Terminal verlassen und uns unserem iPhone widmen.

Ihr startet nun die Home App auf Eurem iPhone. Dort Tappt Ihr auf das „+“ in der rechten oberen Ecke. In dem Dialog tappt Ihr anschließend auf „Gerät hinzufügen“

Im neuen Fenster müsst Ihr nun ganz unten um den Code manuell eingeben zu können. Leider funktioniert das Scanner per Kamera bei der Homebridge nicht.

Es kommt ein Sicherheitshinweis, dass das Gerät nicht signiert ist, diesen könnt Ihr aber getrost verwerfen.

Es muss nun folgender Code eingegeben werden: 031-45-154

Damit haben wir die Homebridge nun zu unserem Homekit hinzugefügt! Alle weiteren Schritte werden dann in der Homekit App vorgenommen. Ihr könnt dort die Namen anpassen, die Räume zuweisen und viele mehr!

Schaut Euch auch dieses Tutorial an. Hier habe ich erklärt, wir Ihr auch von extern (außerhalb des eigenen WLANs) die Homekit App und Siri zur Steuerung nutzen könnt.

Praktisch ist auch die Anwesenheitserkennung über die Homebridge. Das habe ich Euch hier beschrieben.

Homematic Geräte im Homekit einrichten

Passende Beiträge


30 Comments

  • Marian

    16. Oktober 2017

    Super gute, super einfache Anleitung. Vielen Dank, du hast mir viel Zeit und Nerven gespart :)

    Reply
  • Axel

    15. Oktober 2017

    Hallo Sebastian, bin am Verzweifeln. Homebridge lief 1 Woche einwandfrei und es war eine wahre Freude meine Geräte über Siri zu steuern. Aber von heute auf morgen wird die Bridge nicht mehr gefunden und somit bekomme ich auch auf der Home-App die Meldung „keine Antwort“. Was ist da passiert? Hast du eine Ahnungwie das passiert ist und wie ich es wieder zum Laufen bekomme? Danke für die Mühe.
    Gruß Axel

    Reply
    • Rene

      16. Oktober 2017

      Hi Axel,

      hatte das gleiche Problem. Habe dann einfach nochmal die Schritte von

      sudo nano /etc/init.d/homebridge

      bis

      sudo update-rc.d homebridge defaults

      inklusive Zwischenschritte aus obiger Anleitung ausgeführt und seitdem läuft es wieder ohne Probleme.

      LG Rene

      Reply
      • Axel

        16. Oktober 2017

        Vielen Dank Rene,
        habe ich nun versucht, ging aber auch nicht. Vermute auch, dass es an der Home App liegt. Habe nun bei eve und home app alles gelöscht und versucht es neu einzurichten. Geht aber auch nicht. Die Anleitung von Sebastian zum neuen Einrichten der Home app auf dem Iphone habe ich beachtet. Komme im Moment nicht weiter. Ich hatte mir auch ein Image von der neuesten Installation vom 6.10. gemacht gehabt (da funktionierte alles einwandfrei) und jetzt wieder zurückgespielt. Keine Chance! Vielleicht habe ich auch das berühmte Brett vorm Kopf. Kann natürlich auch sein, dass ich eine neue Version der Homeapp vom Applestore eingespielt bekommen habe und ich habe es nicht weiter bemerkt. Über jede Hilfe wäre ich dankbar.
        VG Axel

        Reply
  • Thorsten

    15. Oktober 2017

    Wie ist das mit den HMIP Geräten, z.b. Rolläden Markenschalter, Licht Markenschalter, usw.

    https://github.com/thkl/homebridge-homematic hat weiter unten eine HMIP Überschrift, die nur wenige Geräte listet. Gehen obige wirklich alle nicht per Siri oder Alexa?

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      15. Oktober 2017

      …funktioniert

      Reply
  • Axel

    15. Oktober 2017

    Hallo Sebastian,
    das Ganze lief bis gestern einwandfrei ohne irgendwelche Probleme. Habe genau deine Anleitung verwandt und es lief alles auf Anhieb. Ca. 1 Woche lang. Aber jetzt werden Siri Befehle nicht mehr erkannt. In der Home App erscheint bei allen Geräten „keine Antwort“. Das einzige was ich seither gemacht habe ist die CCU2 auf die neueste Soft upzudaten. Kann das damit etwas zu tun haben? Was rätst du mir? VG Axel

    Reply
  • Andreas

    13. Oktober 2017

    Hi Sebastian.

    Erst mal Riesenkompliment. Hat alles auf Anhieb so funktioniert, wie es sollte. Eine Frage aber habe ich : Ich habe neben Philips Hue Lampen auch Homematic Steckdosen HMIP Aktoren. Leider erkennt er diese auch als Lichter, obwohl es ein Zwischenstecker für eine Steckdose ist. Sage ich „alle Lampen aus“ schaltet er dadurch natürlich auch die Schaltaktoren aus, an dem beispielsweise mein Fernseher hängt. Wie kann ich ihm klar machen, dass das eine Steckdose und keine Lampe ist :)

    Reply
  • André Hehlert

    12. Oktober 2017

    Hallo Sebastian,
    super Anleitung! Ich habe das Problem, dass ich mehrere Repeater im WLAN nutze. Das ganze funktioniert dann nur wenn der Raspberry und das IPhone sich auf dem selben Repeater anmelden. Ist das iPhone im zb. im EG am Repeater angemeldet und der Raspberry im OG kommt kann ich die Geräte nicht erreichen. EVE und HomeKit haben keine Verbindung. Woran kann das liegen? Wie ändere ich es?
    Mit freundlichen Grüßen
    André

    Reply
  • Rene

    11. Oktober 2017

    Hallo,
    habe Homebridge vor 4 Tagen neu installiert. Lief bis heue ohne Probleme. Jetzt hab ich das Problem das die Bridge nicht mehr erreichbar ist. Hier mal der Status

    omebridge.service – LSB: Start daemon at boot time for homebridge
    Loaded: loaded (/etc/init.d/homebridge)
    Active: active (exited) since Wed 2017-10-11 15:23:22 UTC; 17min ago
    Process: 536 ExecStart=/etc/init.d/homebridge start (code=exited, status=0/SUCCESS)

    Oct 11 15:23:21 raspberrypi systemd[1]: Starting LSB: Start daemon at boot t….
    Oct 11 15:23:21 raspberrypi su[556]: Successful su for pi by root
    Oct 11 15:23:21 raspberrypi su[556]: + ??? root:pi
    Oct 11 15:23:21 raspberrypi su[556]: pam_unix(su:session): session opened f…0)
    Oct 11 15:23:22 raspberrypi homebridge[536]: Homebridge starting
    Oct 11 15:23:22 raspberrypi homebridge[536]: Homebridge is not running
    Oct 11 15:23:22 raspberrypi systemd[1]: Started LSB: Start daemon at boot ti….
    Hint: Some lines were ellipsized, use -l to show in full.

    Was mir dabei auffällt ist das der Status mit grün aktiv angeziegt wird. Aber dann dort steht „Homebridge not running“.

    Wenn ich Homebridge stoppe und wieder starte funktioniert es. Aber nur solange wie ich Terminal geöffnet habe. Sobald ich es schließe funktioniert es nicht mehr.

    Hat jeman eine Idee was ich tun kann? Scheint ja mit dem automatischen start zusammen zu hängen.

    Danke

    Reply
  • Stefan

    10. Oktober 2017

    Hallo Sebastian,
    Du schreibst, dass sich auch Homematic IP Geräte mit Homebridge einbinden lassen. Gilt das für alle HM IP Geräte und welche Änderungen müssen dafür an der Homebridge vorgenommen werden?

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      10. Oktober 2017

      Hallo Stefan, alle aktuellen Geräte werden unterstützt. Die Bridge muss dafür auf die neuste Version aktualisiert werden.

      Reply
      • Stefan

        11. Oktober 2017

        Danke Sebastian, dann werde ich das entsprechend umsetzen.

        Reply
  • Frank Raddau

    10. Oktober 2017

    Hallo IngovG,
    Raspi, mit sudo reboot now neustarten, dann sollte es gehen.

    Reply
  • Thomas Gebauer

    9. Oktober 2017

    Hallo Sebastian,
    ich habe das Problem dass immer wenn ich Bewegungsmelder für den Innenbereich von Homematic IP über die CCU2 freigegeben habe dann stopt die Homebridge immer wenn Bewegung detektiert wurde.

    Reply
  • IngovG

    9. Oktober 2017

    Hallo Sebastian, Hallo zusammen!
    Klasse, das Du es auch Laien so einfach machst solch ein Projekt zu realisieren! Vielen Dank Dafür!
    Eine kleine Frage habe ich:
    Alles funktioniert einwandfrei… aber: Sobald ich mein Putty Fenster schliesse dann funktioniert die Homebridge nicht mehr und das Apple Gerät kann keine Verbindung herstellen… Kennt jemand dieses Phänomen? Danke für die Hilfe schonmal!

    Reply
    • Thomas Gebauer

      9. Oktober 2017

      Hallo IngovG,
      hast Du auch Bewegungsmelder mit verknüpft ???
      Wenn ja nimm diese mal raus dann sollte es funktionieren ?!?

      Reply
      • Ingo

        9. Oktober 2017

        Nein, nur zwei Fenstersensoren, zwei Heizungsthermostate, eine Schaltbare Steckdose und einen Schalter.
        Noch jemand eine Idee?

        Reply
        • Rene

          11. Oktober 2017

          Hallo, habe genau dasselbe Problem. Die Homebridge lief jetzt 4 Tage ohne Probleme. Seit heute sind die Geräte nicht mehr in der Home App erreichbar.
          Wenn die ich die Homebridge im Terminal stoppe und neu starteklappt es. Sobald ich Temrinal aber dann schließe ist Homebridge wieder nicht erreichbar.
          Hatte das Problem zuvor auch und deshlab alles neu aufgesetzt, aber jetzt nahc 4 Tagen wie gesgat genau dasselbe Problem. Es wurden in der Zeit nichts geändert, also keine Geräte hinzugefügt oder sonstiges. Jemand eine Idee?

          Reply
  • Frank Raddau

    8. Oktober 2017

    Hallo Sebastian,
    die Geräte wurden alle gefunden, nach Eingabe des Befehles Homebridge, jedoch wenn ich den Code in der IPhone App eingebe, wird nichts gefunden!

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      8. Oktober 2017

      …erscheint die Bridge denn?

      Reply
  • Sven

    8. Oktober 2017

    Danke für die tolle Anleitung, ich hatte schon die alte Anleitung erfolgreich umgesetzt.
    Jetzt hatte ich das Problem mit dem Zugriff per SSH, ich musste erst im Pi SSH Zugriff erlauben. Das war ein neues Image von Deinem Link. Ein Hinweis dazu in der Anleitung wäre nett gewesen.

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      8. Oktober 2017

      Hallo Sven, habe ich leider übersehen, im letzten Kommentar von mir habe ich einen Link zu einer separaten Anleitung zur Aktivierung von SSH gepostet. Die Anleitung passe ich an.

      Reply
      • Sven

        8. Oktober 2017

        Danke ging aber schnell, wollte nur helfen, nicht beschweren.
        Ich habe Programme in der CCU 2, womit ich die Heizung von Comfort auf ECO Temperatur schalte. Dies mache ich mit einem Schalter.
        Leider bekomme ich das mit dem Schalter nicht übers Homekit hin. Auch die Programme kann ich nicht direkt starten. Erst mit umständlich auf den Schalter halten dann einfach Klick auswählen und Aktion starten.
        Hat jemand eine Idee wie ich ein Programm direkt ausführen kann? Per Homekit kann man anscheinend nur eine Temperatur von Hand einstellen, nicht den Modus direkt ändern (Comfort/ECO)

        Reply
        • Sebastian

          Sebastian

          8. Oktober 2017

          Hallo Sven, kein Problem, vielen Dank! Hast du es mal mit einer Variablen versucht? Diese kannst du dann ja mit dem Schalter verknüpfen

          Reply
  • Simmal

    7. Oktober 2017

    Danke für die Anleitung (-en)!
    Ich verfolge diese mit großem Interesse für mein nächstes Projekt.
    Kann man denn die ccu als raspberry-matic laufen lassen und die homebrigde dazu aufspielen? Bzw. andere raspi Lösungen parallel installieren?

    Danke schon mal?
    Gruß Simmal

    Reply
  • Frank Raddau

    7. Oktober 2017

    Hallo Sebastian,
    bei mir funktioniert es leider nicht, obwohl nach Anleitung gearbeitet.
    Bei der Eingabe von“sudo npm install forever“, kommt dann
    npm WARN optional dep failed, continuing fsevents@1.1.2
    Woran liegt es?

    Reply
  • Hans

    6. Oktober 2017

    Danke für diese super Anleitung. Funktioniert wunderbar. Ein kleiner Änderungsvorschlag: In der neuesten Version ist SSH deaktiviert, d.h. man muss sich via BS, Maus und Tastatur einloggen und bei den Einstellungen, Verbindungen SSH aktivieren. Dann kann man mit Putty arbeiten ;-)
    Gruß Hans

    Reply
  • Axel

    6. Oktober 2017

    Ganz Klasse Anleitung. Besser kann man es gar nicht machen! Läuft alles ufb. Danke.
    Gruß Axel

    Reply

Schreibe einen Kommentar