SoundBuds Digital IE10- Die Bluetooth Alternative für das neue iPhone

Klinkenanschluss oder doch lieber Bluetooth? Diese Frage stellen sich viele Smartphone Nutzer. Fans des neuen iPhones bleiben da jedoch außen vor, denn wie viele von Euch wissen, hat Apple einfach mal den Klinkenanschluss weggelassen.

Wer also mit dem Gedanken spielt sich ein neues iPhone 7 zu kaufen und auf die Vorteile von Kabelkopfhörern nicht verzichten will, sollte jetzt weiterlesen, denn ich stelle euch die SoundBuds Digital IE10 von Anker vor. Die ersten Kopfhörer mit Lightninganschluss im Anker- Sortiment.

Was man für 49,99€ geboten bekommt

Das Paket kam in einer edel wirkenden, matt schwarzen Verpackung. Die Kopfhörer sind in den Karton eingelassen und schön präsentiert. Es fällt direkt der Lightninganschluss und die gekrümmten Ohreinsätze auf.

Anker liefert mit viel Zubehör ein solides Gesamtpaket ab. Dazu gehören neben den Kopfhörern  3 „EarTips“ in den Größen S,M und L, 3 „In-Ear Hooks“ in den selben Größen und ein Hemdclip zur Befestigung der Kopfhörer am Hemd- oder T-shirtkragen. Damit nicht alles rumfliegt, liefert Anker auch eine kleine, hardcover Tasche, welche reichlich Platz für das ganze Zubehör bietet.

Besonders die In-Ear Hooks haben es mir angetan, da ich meine Kopfhörer oft zum Sport verwende und die Hooks auch bei verschwitzten Ohren und bei starker Bewegung für einen bombenfesten Sitz sorgen.

Die Köpfe der SoundBuds sind aus Aluminium gefertigt und machen einen sehr stabilen und wertigen Eindruck. Die Schnittstelle zwischen Köpfe und Kabel ist mit einem hartem Gummi extra verstärkt. Das Kabel ist ebenfalls verstärkt um einen Kabelbruch vorzubeugen und die glattere Oberfläche verhindert den gröbsten Kabelsalat.

Das Bedienfeld ist sehr standardisiert gehalten, wenn doch er für meinen Geschmack ein wenig schwer geraten ist. Bei dem Gewicht schafft aber der Hemdclip Abhilfe. Das Bedienfeld unterscheidet sich in der Nutzung kaum von herkömmlichen Kopfhörern. Befehle wie laut/leise, play/pause, nächstes Lied/ ein Lied zurück, oder auch die Ansteuerung von Siri funktionieren einwandfrei. Für mich sind solche Funktionen aber mittlerweile eine Grundvoraussetzung, weswegen ich auch nicht weiter drauf eingehen möchte.

Eine kleine Änderung gibt es jedoch zu meinen bisherigen Kopfhörern. Gemeint ist der kleine Knopf an der Seite des Bedienfeldes, welcher dem An/Aus Knopf des iPhones sehr ähnlich sieht. Damit hat er jedoch wenig zutun. Dieser kleine Knopf lässt euch schnell zwischen 3 voreingestellten Equalizereinstellungen: „Balance„, „Klare Stimme“ und „Super Bass“ wechseln. Wer jetzt aber denkt das die Equalizereinstellungen nur ein Marketingtrick ist, um eine Neuerung zu suggerieren, der liegt falsch. Im Praxistest haben mich die Soundänderungen echt überzeugt. Jedenfalls 2 von ihnen.

Den Unterschied von „Balance“ zu „Super Bass“ ist mehr als merkbar. Super Bass hat sich bei mir auch mittlerweile den Platz als mein Favorit erkämpft. Da mein Musikgeschmack eher Bass orientierte Lieder beinhaltet, ist die Equalizereinstellung „Super Bass“ eine echt tolle Ergänzung. Generell wechsele ich also zwischen „Balance“ und „Super Bass“ hin und her. Musik-> Super Bass, Telefonate-> Balance.


Wenn man die Equalizereinstellungen außen vor lässt, ist die allgemeine Klangqualität der Kopfhörer solide. Die erzeugten Höhen sind sehr detailliert und die starken, kraftvollen Bässe sorgen für ein schönes Klangerlebnis. Bei den Bässen fällt auf, dass sie wenig bis gar nicht übersteuern. Ein Rauschen oder „Knacken“ sucht man vergeblich.

Fazit

Wer sich für sein neues iPhone Kopfhörer zulegen möchte und kein Fan von Bluetooth-Lösungen ist, sollte die SoundBuds Digital IE10 in seine Auswahl integrieren. Zur Preis- Leistung: Durch die robuste Verarbeitung und das gute Klangerlebnis bekommt man viel Kopfhörer für sein Geld.

Passende Beiträge


Schreibe einen Kommentar