Osram Lightify – Bewegungsmelder

Die letzten Tage habe ich Euch bereits einiges über das Osram Lightify-System erzählt. Neben vielen verschiedenen Leuchtmitteln sind auch Bewegungsmelder und Tür-/Fenstersensoren verfügbar, die den Funktionsumpfang von Lightify erweitern.

Heute will ich Euch gerne den Lightify Bewegungssensor vorstellen. Mit diesem könnt Ihr Lampen einschalten, sobald ein Raum von Euch betreten wird. Doch bevor der Sensor genutzt werden kann, muss dieser ebenfalls am Gateway angemeldet werden.

Das Vorgehen ist genauso einfach wie bei dem Steckdosenadapter „Plug“, den ich Euch hier letzte Woche bereits vorgestellt habe.

Wir öffnen dafür die Lightify App und Klicken bei „Geräte“ auf das „+“. Im nächsten Feld wählen wir nun „Sensor hinzufügen“ aus. Bei der nächsten Abfrage müssen wir der App noch mitteilen, um welchen Sensor es sich handelt.

Nun folgen wir den weiteren Anweisungen der App. Der Bewegungsmelder muss noch aktiviert werden. Eine Sicherung aus Papier kann dazu gezogen werden. Dadurch wird der Kontakt zur Batterie hergestellt und der Sensor wird versorgt. Nach kurzer Zeit wird der Sensor gefunden und kann dem System hinzugefügt werden.


Nachdem der Name des Sensors angepasst worden ist (optional), können wir auch schon mit der „Programmierung“ starten. Programmierung ist an dieser Stelle etwas hoch gegriffen… In der App lassen sich nur einfache Funktionen mit einfachen Abhängigkeiten realisiert.

Wer den Bewegungsmelder für komplexere Aufgaben nutzen möchte, kann diesen mittels Homematic CCU2-Anbindung auch in Programmen und Skripten verwenden. Dazu werde ich Euch später aber mehr erzählen.

Dem Bewegungsmelder können zeitgleich 4 Aktionen zugeteilt werden. Die Startbedingung ist immer, dass Bewegung erkannt wird. Dann kann gewählt werden, welche Lampen, Gruppen oder Szenen gestartet/angeschaltet werden.

Szenen und Gruppen müssen vorher natürlich angelegt worden sein, sonst kann auf diese Funktion nicht zurückgegriffen werden. Szenen bedeutet, dass Ihr Lichtszenen entwerfen könnt. So kann z.B. ein LED-Streifen gedimmtes, blaues Licht anzeigen und die Deckenleuchte auf wärmes Licht mit nur 50% Leuchtstärke gestellt werden.

Mit einer Gruppe definiert Ihr mehrere Lampen, die zusammen geschaltet werden sollen. Sind im Wohnzimmer z.B. 4 Lampen verbaut, dann können diese zu einer Gruppe mit dem Name „Wohnzimmer“ zusammengefasst werden. So ist es mit dem Bewegungsmelder möglich, wen Ihr die Haustür betretet, dass nicht jede einzelne Lampe angesprochen werden muss, sonder die Gruppe Wohnzimmer.

OSRAM LIGHTIFY Motion Sensor - Bewegungsmelder für Komfortable Lichtsteuerung
Preis: EUR 42,64
Sie sparen: EUR 7,35 (15 %)
15 neu von EUR 42,640 gebraucht

Auch kann eine Nachlaufzeit eingestellt werden. Diese gibt an, wie lange das Licht, der Raum oder die Szene aktiv bleiben soll. Nach Ablauf dieser Zeit wird das Programm beendet.

Jeder Aktivität kann eine Gültigkeit zugeordnet werden. So ist es möglich die Uhrzeit (von..bis) und den Wochentag einzeln festzulegen. Dadurch ist es auch möglich, Aktionen nur am Wochenende oder umgekehrt ausführen zu lassen.

Ein Beispiel: In der Woche soll bei Bewegung im Schlafzimmer und nur zwischen 6:00 Uhr und 10:00 Uhr das Licht im Badezimmer eingeschaltet werden. Am Wochenende hingegen soll diese Aktion nicht ausgeführt werden. So kann beispielsweise auch die Kaffeemaschine automatisch nach dem Aufstehen mit Strom versorgt werden. Nach dem Duschen ist der Kaffee dann durchgelaufen und verbreitet ein angenehmes Aroma ;-)

Wie Ihr sehr sind einfache Verknüpfungen möglich, komplexere Abläufe wie z.B. das Einbeziehen der aktuellen Helligkeit ist mit Lightify nicht möglich. Für solche Funktionen muss dann auf ein vollwertigeres System zurückgegriffen werden…

Passende Beiträge


One Comments

  • Tobias

    17. Mai 2017

    (…) „Wer den Bewegungsmelder für komplexere Aufgaben nutzen möchte, kann diesen mittels Homematic CCU2-Anbindung auch in Programmen und Skripten verwenden. Dazu werde ich Euch später aber mehr erzählen.“

    Wie kann ich den Bewegungsmelder von Osram in die CCU2 anlernen ?
    Entweder habe ich bei mehrfachen durchlesen trotzdem den Teil überlesen, oder er wurde wirklich ausgelassen.
    Freue mich über Hilfe(Stellung) bei Integration von dem Bewegungsmelder in der CCU2

    Reply

Schreibe einen Kommentar