Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 10 (RSAT) Silient Install

Die Remoteserver-Verwaltungstools (RSAT) für Windows 10 ermöglichen IT-Administratoren die Verwaltung von Windows Server Technical Preview von einem Remote-Computer aus, der die Vollversion von Windows 10 ausführt. Wenn man Remoteserver-Verwaltungstools benötigt werden,  muss man diese nachinstallieren. Dieses geht auch per Softwareverteilung und der Ablauf für einen Silent Install sieht wie folgt aus.

rp_microsoft_logo-700x155.jpg

  1. Remoteserver-Verwaltungstools downloaden
  2. Ordner für die Installation etwa mit dem Namen „RSTA-WIN-10“ erstellen
  3. In den Ordner legt man die „WindowsTH-RSAT_WS2016-x64.msu“ und zwei Batch Dateien für die Installation und Deinstallation

Befehl für die Installation mit Aufforderung zum Neustart

Befehl für die Deinstallation mit Aufforderung zum Neustart

Die Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 10 können NUR auf Computern mit einer Vollversion von Windows 10 Professional, Windows 10 Enterprise oder Windows 10 Education installiert werden. Die Verwendung der von RSAT setzt selbstverständlich eine gültige Windows Client Lizenz (CAL) für das sie ausführende System voraus.

Passende Beiträge


Schreibe einen Kommentar