Homematic Sprachsteuerung über Siri – Schritt für Schritt Anleitung

UPDATE 06.10.2017: Es gibt eine neue Version dieser Anleitung. Diese Version hier ist veraltet. Bitte benutzt die neue Anleitung. Diese findet Ihr hier.

Sprachbefehle mit dem iPhone wie …“Hey Siri, Licht im Wohnzimmer auf 30%…“ oder „Hey Siri, Jalousien im Schlafzimmer runter fahren..“ konnten zuvor nicht mit einer Homematic Installation realisiert werden, da die Geräte nicht für Apples HomeKit vorgesehen sind. Es gibt aber eine sehr elegante und zugleich simple Möglichkeit, eine eigne Bridge mit dem Raspberry Pi aufzubauen.

homematic-siri

Durch diese Bridge habt Ihr die Möglichkeit all Eure Dimmer, Schalter, Rollladen und Fenstersensoren über Apples Home App und über Siri abzufragen und zu steuern. In diesem Beitrag zeige ich Euch Schritt für Schritt, wie Ihr Eure eigene Bridge einrichtet und betreiben könnt.

Motivation: Warum sollte ich für mein Homematic Netzwerk auf Apples HomeKit und Siri setzen? Die Antwort ist ganz klar. Homematic bietet eine hervorragende Hardware, doch leider ist die Software nicht besonder ausgereift. Es gibt zwar externe Programme wie Pocket Control, doch auch hier sind keine Spracheingaben möglich. Apples Homekit wird ständig weiterentwickelt und Siri lernt schnell dazu. So können sehr komfortabel Befehle direkt über die Sprache abgesetzt werden. Das System läuft zudem sehr stabil. Daher ist die Kombination aus Homematic und Siri ein echter Zugewinn an Komfort für das eigene Smart-Home!

15.12.2016:

INFO – Aufgrund der häufigen Nachfrage: Ich kann Euch sehr gerne eine komplett konfiguriertes und getestetes System (Raspberry Pi2 + SD-Karte + Gehäuse und Netzteil) zukommen lassen. Da das für mich auch etwas Arbeit bedeutet, könnt Ihr den Service gegen eine kleine Spende von 85€ in Anspruch nehmen. Falls Ihr noch einen Pi habt, kann ich Euch auch nur die SD-Karte fertig machen!

Schreibt mich dazu einfach an: sebastian(at)technikkram.net

Doch was benötigen wir hierfür?

Das ganze läuft auf einem Raspberry Pi. Wir können dafür entweder den Raspberry Pi2 oder das neuen Modell Rasberry Pi3 verwenden.

homematic-raspberry

Da ich bei mir in der Schublade noch 3 Raspberries der 2. Generation liegen habe, ist diese Anleitung für den Pi2 geschrieben. Das ganze sollte aber auch ohne Probleme auf dem Pi3 laufen.

BezeichnungAmazonELV-ShopELV-Bausatz
4 GB SD-KarteLinkLinknicht verfügbar
Powerline AdapterLinkLinknicht verfügbar
CCU2LinkLinkBausatz
Raspberry Pi 2LinkLinknicht verfügbar
Raspberry Pi3LinkLinknicht verfügbar

Für die Software benötigen wir eine schnelle microSD Karte. Ich habe mir dazu einen 16 GB Karte von SanDisk bestellt.

Ein Netzteil mit 2,5A sorgt für den stabilen Betrieb. Ein Gehäuse und ein Netzwerkkabel werden auch benötigt.

Schritt 1: Installation Win32 Disk Imager

Bevor wir mit dem Raspberry starten können, müssen wir die Software auf die SD-Karten bringen. Dafür benötigen wir die Software Win32 Disk Imager. Damit können wir das Betriebssystem auf die SD-Karte kopieren.


Schritt 2: Herunterladen des aktuellen Betriebssystems für den Raspberry Pi

Wir verwenden für unsere Home-Bridge Rasbian. Die neuste Version bekommt Ihr hier her. Der Download dauert etwas, da das Image ca. 1,4 GB groß ist.

Schritt 3: Rasbian Image auf SD-Karte kopieren:

Dazu starten wir den soeben installierten Win32 Disk Imager. Sollte eine Fehlermeldung kommen, muss die Software als Administrator gestartet werden (rechte Maustaste „Als Administrator ausführen“).

win32-disk-imager

Bei Image File wählt Ihr das entpackte Rasbian Image, welches wir soeben heruntergeladen haben. Bei Device wird nun die microSD-Karte ausgewählt, auf die wir das Image schreiben wollen.

Mit einem Klick auf „Write“ wird der Vorgang gestartet. Das schreiben des Images dauert ca. 2 Minuten.

Schritt 4: SD-Karte einsetzen und Raspberry Pi starten

Nachdem das Image auf die SD-Karte geschrieben worden ist, setzen wir den Speicher in den Raspberry Pi ein. Ihr könnt nun das Netzwerkkabel und das Netzteil anschließen. Der Raspberry Pi bootet nun.

Um eine Verbindung zum Gerät herstellen zu können, müssen wir die IP-Adresse vom Raspberry Pi wissen. Das können wir auf 2 unterschiedliche Arten erledigen.

Solltet Ihr eine Fritz! Box haben, können wir dort unser Heimnetz nach neuen Geräten durchsuchen. Dazu gebt Ihr einfach fritz.box in Euer Browserfenster ein und loggt in Euern Router ein.

Über das Menü „Heimnetz“ –> „Heimnetzübersicht“ erhaltet Ihr eine komplette Auflistung Eurer Teilnehmer im Netzwerk. Hier sollte nun ein Eintrag „raspberrypi“ zu sehen sein. Mit einem Klick auf Details gelangt Ihr in das auf dem Bild zu sehende Fenster.

fritz-box-raspberry-pi-ip

Hier könnt Ihr die IP-Adresse des Gerätes sehen. Am besten setzt Ihr direkt den Haken bei „Diesem Netzwerkgerät…“ so erhält der PI bei jedem start immer die gleiche IP-Adresse.

Ein 2. Weg um an die IP-Adresse zu kommen, führt über einen Netzwerkscanner. Mit diesem könnt Ihr Euer Netzwerk scannen und findet so ebenfalls den neuen Teilnehmer.

Das ganze funktioniert natürlich nur, wenn bei Euch ein DHCP-Server aktiv ist.

Schritt 5: Mit Putty auf den Pi zugreifen und Grundeinstellungen festlegen

Da wir nun die IP-Adresse von unsere Pi wissen, können wir über das Programm Putty darauf zugreifen.

Wir starten dazu Putty und tragen bei „Host Name“ die zuvor ermittelte IP-Adresse ein.

putty-raspberry

Der Port bleibt unverändert bei 22. Mit einem Klick auf „Open“ stellen wir nun eine Verbindung zum Raspberry Pi her. Sollte ein Fenster mit einer Meldung erscheinen, dass der host key noch nicht gecached ist, beantworten wir diese mit „Ja“.

Nun erscheint ein schwarzes Eingabefenster mit den Meldung „login as:“. Hier tragen wir pi ein und quittieren dies mit Enter.

Das Passwort für diesen User lautet

Als nächsten Schritt ändern wir zuerst das vorhandene Passwort, um den Pi vor unerwünschten Zugriffen zu schützen.

Der Befehl dazu lautet:

Zunächst müssen wir das alte Passwort raspberry eingeben, gefolgt von 2x dem neuen. Die Eingabe ist dabei nicht zu sehen, damit die Länge des neuen Passwortes nicht ausgespäht werden kann.

Nachdem wir diesen Schritt durchlaufen haben, müssen die bereits installierten Pakete aktualisiert werden.

Die nächsten befehlen lauten:

Sollte hier eine Abfrage erscheinen, muss diese mit Y bestätigt werden.

Das Update kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, daher ist etwas Geduld erforderlich ;-)

Tipp: Ihr könnt die Eingaben hier kopieren und einfach mit der rechten Maustaste im Putty-Fenster einfügen.

Als nächstes müssen Die Pakete NodeJS, Homebridge und Avahi installiert werden.

Für den Raspberry Pi B+ macht Ihr hier weiter:

Code anzeigen für Pi B+

Für den Raspberry Pi2 macht Ihr hier weiter:

Code anzeigen für Pi2

Für den Raspberry Pi3 macht Ihr hier weiter:

Code anzeigen für Pi3
weitere Pakete installieren gilt für alle Pi Modelle

Nach den Installationen müssen wir nun noch die Konfiguration anpassen und dafür sorgen, dass die installierten Programme auch beim Start vom Raspberry Pi ausgeführt werden. So kann auch bei einem Stromausfall das System ohne händischen zutun direkt wieder an die Arbeit gehen ;-)

Autostart von Homebridge für alle Pi’s

Für einen automatischen Start der Homebridge Anwendung benötigen wir noch das Programm forever. Dies installieren wir mit diesem Befehl:

Bei der Installation taucht eine Warnung auf, diese kann ignoriert werden!

Nun muss noch das Skript angepasst werden, dazu geben wir folgenden Befehl ein:

Es öffnet sich ein leeres Fenster, in das Ihr folgenden Code kopiert:

Code anzeigen:

Nachdem der Code kopiert ist drückt Ihr die Strg + X Taste. Den folgenden Dialog bestätigt Ihr mit Y.

Nun muss dem Skript noch ausreichende Rechte eingeräumt werden. Dazu gebt Ihr folgenden Befehl ein:

und

Nun können wir die Konfigurationsdatei schreiben, damit wir Daten von unserer CCU2 erhakten können. Dazu geben wir diese Befehle ein:

Es öffnet sich erneut ein leeres Fenster. In das Fenster kopieren wir nun folgenden Inhalt:

Hinweis: Die Gänsefüßchen werden manchmal (je nach Browser) falsch dargestellt, daher habe ich Euch den Inhalt für die config.json separat als txt-Datei config hochgeladen.

Code anzeigen

Hier sollten wir vor dem Kopieren folgende Änderungen durchführen:

Bei „ccu_ip“: Muss Eure richtige IP-Adresse der CCU2 eingetragen werden. Nach dem Kopieren kann das Fenster wieder mit Strg + X geschlossen werden. Mit Y wird der Speichervorgang abgeschlossen.

Schritt 6: CCU2 für Homekit vorbereiten: Jetzt müssen wir in der CCU2 noch konfigurieren, welche Geräte über Siri gesteuert werden können. Dazu müssen wir uns über den Browser an unserer CCU2 anmelden. Falls Ihr die IP-Adresse nicht wisst, könnt Ihr genauso vorgehen wie wir es beim Rspberry Pi weiter oben durchgeführt haben.

Unsere neue Homebridge übernimmt alle Geräte, die dem Gewerk „Homekit“ angehören. So haben wir es eben in die Konfigurationsdatei geschrieben. Also müssen wir nun in der CCU2 ein neues Gewerk anlgene, das ebenfalls „Homekit“ heißt.

homematic-homebridge-gewerk

Dazu gehen wir auf „Einstellungen“ –> „Gewerk“ und klicken unten rechts auf „Bearbeiten“. Es öffnet sich ein neues Fenster. Hier klicken wir auf die Schaltfläche „Neu“ und ändern den Namen von „<neues Gewerk>“ zu „Homekit“.

Damit haben wir unser neues Gewerk angelegt. DIe Homebridge erkennt nun alle Kanäle automaisch, die diesem Gewerk zugeordnet werden. Aktuell befinden sich noch keine Geräte darin, das wollen wir jetzt ändern.

homebride-kanaele

Dazu klickt Ihr nun auf „Kanal hinzufügen“. Im nächsten Fenster erscheint nun eine Liste aller, in der CCU2 verfügbaren Kanäle. Links neben den Kanälen kann eine Checkbox zur Auswahl aktiviert werden.

Es werden nicht alle Geräte unterstützt. Verweden könnt Ihr Dimmer, Schalter, Rollladenaktoren, Bewegungsmelder, Tür- und Fenstersensoren, die Wetterstation und Heizungsregler.

Alle Geräte, die später über Siri und Homekit erreichbar sein sollen müssen nun aktiviert werden. Es können später auch weitere Geräte hinzugefügt werden. Mit einem Klick auf „OK“ schließt Ihr den Vorgang ab.

Schritt 7: Nun können wir endlich unseren Homebridge Server starten.

Dazu geben wir bei Putty folgenden Befehl ein:

homemati-c-homebridge-server

Solltet Ihr das Fenster ausversehen geschlossen haben oder durch einen timeout rausgeschmissen worden sein, könnt Ihr Putty einfach erneut mit der passenden IP-Adresse öffnen und Euch neu einloggen. Danach kann einfach mit dem Befehl weiter gemacht werden.

Den Code, den Ihr im Fenster seht, benötigen wir nun um die Homebridge mit unserer Home App auf dem iPhone bekannt zu machen.

Code: 031-45-154

Schritt 7: Hinzufügen der Bridge zum iPhone

Damit wir unsere neue Bridge zum Homekit hinzufügen können, müssen wir uns einen kleinen Trick bedienen. Wir installieren zuerst die Elagto Eve App aus dem App Store.

Elgato Eve
Elgato Eve
Entwickler: Elgato Systems
Preis: Kostenlos

Mit der kostenlosen App können wir nun folgende Schritte durchführen:

Wir drücken zuerst die Schaltfläche „Gerät zu xxx hinzufügen“.

homeatic-homebridge-hinzufuegen-eve

Unsere neue Homebridge taucht nun als neues Gerät in der App auf und kann ausgewählt werden. In den nächsten Schritten wird das der Code, den wir soeben angezeigt bekommen haben verlangt. Zu Erinnerung, wenn Ihr oben nicht geändert habt, dann lautet der Code 031-45-154.

Die Meldung, dass es sich bei dem Gerät um ein nicht zertifiziertes Produkt handelt, könnt Ihr mit „trotzdem hinzufügen“ übergehen.

Nachdem dieser Schritt vollzogen ist, ist die Homebridge für Homematic bereits fertig und alle Geräte, die Ihr zuvor mit dem Gewerk Homekit versehen habt, können über die Apple Home App verwaltet werden.



Schritt 8: Homematic Geräte im Homekit einrichten

Kommen wir nun zum letzten Schritt dieses Tutorials, hier könnt Ihr selbst kreativ werden und die Homematic Geräte den passenden Räumen zuordnen, auch können hier jetzt Namen definiert werden, unter denen Siri die Geräte erreichen kann.

Räume anlegen: Sinnvollerweise legt Ihr zuerst alle Räume an, die Ihr nachher benutzen wollt. Die Namen sollten einfach sein, Siri hat nachher auch über den Namen des Raumes eine Zuordnung zu den Geräten. Wenn Ihr also sagt: „Alle Lampen im Wohnzimmer aus“. Dann werden auch alle Leuchten, die diesem Raum zugeordnet sind abgeschaltet.

homematic-siri-homebridge-raeume

Nachdem die Räume angelegt worden sind, können wir die Geräte auf die Räume verteilen und entsprechende Namen vergeben. Dazu klicken wir auf „Haus“ und suchen uns das entsprechende Gerät heraus. Als Beispiel zeige ich Euch das Vorgehen an einer Lampe, die sich im Gäste WC befindet.

Ich halte meinen Finger nun länger auf dem Symbol der Lampe und es öffnet sich ein Regler, an dem ich den Dimmwert der Leuchte einstellen kann. Mit einem Tapp auf Details öffnet sich das Einstellungsfenster.

homematic-einrichtung-lampe

Hier sollte zuerst ein sinnvoller Name für die Lampe festgelegt werden. Daher sollte „Dimmer_GästeWC:1“ in „Lampe Gäste WC“ geändert werden. Der ursprüngliche Name kommt aus der CCU2. Das Symbol kann ebenfalls geändert werden. Das müsst Ihr Euren Finger länger auf dem Symbol der Lampe belassen. Dadurch öffnet sich ein weiteres Auswahlfenster und es kann ein anderes Symbol gewählt werden.

Was ebenfalls wichtig ist, ist dass der Raum von „Standardraum“ in z.B. Gäste WC geändert wird. So weiß Siri später, welche Lampe geschaltet werden soll.

Um nun z.B. den Dimmwert im Gäste WC anzupassen sagt Ihr: „Hey Siri, Lampe Gäste WC auf 30%.“

Das funktioniert wirklich hervorragend und geht wirklich schnell! So, damit sind wir auch am Ende dieses Tutorials angelangt. Am besten Ihr spielt einfach etwas mit der Home App herum, die Bedienung ist kinderleicht. Mit den Sprachbefehlen müsst Ihr immer mal was ausprobieren oder umformulieren. Siri versteht leider noch nicht alles. Viel Spaß damit ;-)


Passende Beiträge


219 Comments

  • Peter

    8. Oktober 2017

    Ist dieser workaround auch mit dem Homematic IP Access Point moglich?

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      8. Oktober 2017

      …leider nein. Nur mit der CCU2 oder dem Pi mit RaspberryMatic Installation

      Reply
  • gabriel

    5. Oktober 2017

    Hallo. Ich habe Homebridge am Wochenende mal auf meinem Synology-NAS installiert. Es funktioniert wunderbar. Unter anderem auch durch die Infos dieser Seite hier. Danke sehr.
    Was ich bisher noch nirgendwo gefunden habe: ist es möglich, zum Beispiel einen Bewegungsmelder von Homematic durch den Einsatz durch die Homebridge direkt anzulernen, ohne eine Bridge dafür zu kaufen?
    Der Hintergrund ist, ich habe bereits eine Bridge von Devolo und möchte nach und nach umsteigen, aber ich habe keine große Lust, NOCH eine Bridge zu kaufe.
    Ich würde also gern die Bridge einsparen und einfach nur die Aktoren kaufen.
    In meiner Vorstellung müsste es möglich sein, auf einen „Anlern-Knopf“ an einem solchen Aktor zu drücken und die Homebridge erkennt ihn und bindet ihn ein.
    Aber irgendwie wäre das ja zu ideal und würde viel Geld sparen, das kann ich mir gar nicht vorstellen ;)

    Reply
  • BJ

    21. September 2017

    Habe heute IOS11 auf meinem iPhone installiert und seitdem geht nichts mehr – keine Antwort der Geräte in HomeKit.
    Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht und weiß Abhilfe?
    Muss ich am Raspberry Pi3 etwas updaten?

    Reply
    • Peter

      21. September 2017

      Hi, habe auch das gleiche Problem.
      Wäre klasse, wenn es eine Lösung für iOS 11 gibt. Man(n) hat sich schon zu sehr an die Sprachsteuerung gewöhnt :)

      Tausend Dank im Voraus!

      Reply
      • Sebastian

        Sebastian

        23. September 2017

        Hallo Peter,

        Ich bin aktuell noch im Urlaub, ich werde aber ein neues Tutorial schreiben, dort werde ich auch zeigen wie man die neue Version installiert! Bitte noch etwas Geduld ;-

        Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      23. September 2017

      Anscheinend gibt es Probleme mit älteren Versionen der Homebridge, diese muss Upgegraded werden. Ich schreibe demnächst ein neues Tutorials dazu.

      Reply
    • BJ

      23. September 2017

      Also,
      nach langem Suchen habe ich es hinbekommen:
      ( basierend auf: https://github.com/nfarina/homebridge/issues/1414 )
      (Für alle die – so wie ich – nicht so vertraut sind mit SSH commands sei dieser link empfohlen: http://forum.smartapfel.de/forum/thread/101-homebridge-befehlssammlung/ )

      Als aller erstes: In iOS euer derzeitiges Haus aus HomeKit und Elgato Eve entfernen.

      danach auf den Pi zu greifen und folgende Schritte durchführen:

      1) Homebridge beenden
      sudo systemctl stop homebridge

      2) Homebridge updaten
      sudo npm install -g –unsafe-perm homebridge
      sudo npm update -g

      3) Im home bridge Verzeichnis (versteckt) die Ordner PERSIST und ACCESSORIES löschen
      cd .homebridge
      rm -rf persist
      rm -rf persist
      cd

      4) Avahi neustarten
      sudo systemctl restart avahi-daemon

      6) Homebridge Neu starten
      homebridge
      evtl, falls ihr nach diesem command keine eingaben mehr durchführen könnt, geht auch:
      sudo /etc/init.d/homebridge start

      Nun könnt ihr wie in der ursprünglichen Anleitung beschrieben wieder Homebridge in Elgato EVE hinzufügen.

      Bei hat funktioniert und läuft seit 2 Tage stabil.
      Hoffe es hilft Euch weiter.

      Reply
      • BJ

        23. September 2017

        EDIT: Es ist zusätzlich nötig zwischen Schritt 3) und 4) die Nutzer ID in der config.json zu ändern:

        sudo nano ~/.homebridge/config.json

        Hier in Zeile 4 die letzten beiden Ziffern der hexadezimalzahl ändern
        (bei mir steht da „username“: „CC:22:3D:E3:CE:30“) ich habe den Wert auf 26 geändert.

        dann über strg + X sowie Y und ENTER die Datei speichern und beenden.

        Reply
      • Itziech

        24. September 2017

        Hallo,
        sobald ich den Befehl „sudo npm install -g homebridge“ ausführe wird mir ein error ausgeworfe.
        npm ERR! Failed at the mdns@2.3.3 install script.
        npm ERR! This is probably not a problem with npm. There is likely additional logging output above.

        was mache ich falsch?

        kann mir jemand helfen?

        LG Itziech

        Reply
    • Chris

      4. Oktober 2017

      Hallo bei mir auch gleiches PRoblem…gibt es Lösungen? Leider ist die Anleitung wohl schon ziemlich alt, weil es ja schon neuere VErsionen vom Nodejs gibt…wie kann man die nachträglich denn updaten? Wie sieht sonst eine Lösung unter IOS 11 aus?

      Reply
  • Jan

    15. September 2017

    Hallo Sebastian,

    diese Anleitung ist wirklich sehr gut. Jedoch sind inzwischen die Versionen in der Anleitung nicht mehr aktuell. Als Beispiel bedingt homematic-Homebridge ab Version 0.0.71 minimum node 4.5. Wenn strikt nach Anleitung vorgegangen wird, startet die Homebridge nicht mehr und die User kommen ins straucheln.

    Es würde m.E. Sinn machen, die Anleitung nochmal zu überarbeiten und aktuellere Versionen zu verlinken.

    Wir sind inzwischen bei 0.0.77 und node 8.x.x. Einige Bindings benötigen sogar 6.5 und höher.

    Was meinst Du :-) ?

    Viele Grüße
    Jan

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      23. September 2017

      Hallo Jan, wird gemacht! Bin allerdings noch im Urlaub.

      Reply
  • Jose

    25. August 2017

    Ich habe oft dieses tool verwenden JSON formatter https://jsonformatter-online.com

    Reply
  • Tim

    22. August 2017

    Hallo, vielen Dank für die gute Anleitung.
    Ich habe es eben eingerichtet und zunächst funktionierte auch alles. Aber nach einer Weile meldet mir die Home-App immer wieder, dass keine Geräte gefunden werden. Sieht ein bisschen aus wie ein Energiesparmodus oder so. Hat da jemand eine Idee?
    Danke im Voraus.

    Reply
    • Tim

      22. August 2017

      Hmm, ich glaube es geht jetzt – zumindest die Steuerung über Siri. Ich beobachte es mal weiter.

      Reply
    • ISI

      27. August 2017

      Hallo, habe das gleiche Problem.
      wenn ich mit Putty eine Session öffne und homebridge eingebe, ist alles in Ordnung.
      Sobald ich die Session schliesse läuft alles nicht mehr. Kann mir jemand helfen ??

      Reply
  • Georg

    21. August 2017

    Hallo Sebastian,

    läßt sich in diese Script zusätzlich noch der Logitech Hub einbauen?
    Ich würde gerne neben den Rollos und Licht auch meinen TV (bzw. komplette Anlage) steuern können.
    Wie sollte in diesem Fall das Script aussehen?
    Vielen Dank
    Georg

    Reply
  • Olaf

    3. August 2017

    Hallo Sebastian,

    Super eine wirklich klasse Anleitung. Hat bei mir super geklappt.

    Ich habe nur ein Problem … Nach der Installation darf ich den PI nicht neu starten, dann läuft er immer in den „emergency mode“. Ich bin kein Linux Experte und habe nun schon einige Foren durch, nur leider keine Lösung gefunden. Hast einen Tipp?
    Ich habe einen Pi3.

    Danke

    Reply
    • Olaf

      14. September 2017

      Hallo Zusammen,

      kennt niemand das Problem?
      Ich habe jetzt das System mindestens schon 10mal aufgesetzt, nach dem Ausschalten will es einfach nicht mehr.
      Ich hatte das System für den Urlaub mal für 10 Tage runtergefahren und wollte es heute wieder einschalten und nichts geht mehr Kernel Panik.

      Es kann doch nicht richtig sein das man nach dem Ausschalten, das System immer wieder neu aufsetzen muß.

      Ich habe alles genau nach Anleitung gemacht, bis auf den Teil NodeJS, der installiert in der Anleitung eine zu alte Version.

      Danke.
      VG

      Reply
  • Michael

    2. August 2017

    Bekomme diese Fehlermeldung:
    WARN engine homebridge-homematic@0.0.76: wanted: {„node“:“>=4.5.0″,“homebridge“:“>=0.2.0″} (current: {„node“:“4.3.2″,“npm“:“2.14.12″})
    homebridge-homematic@0.0.76 /usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic
    kann da jmd was mit anfangen ?

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      2. August 2017

      Hallo Michael, du hast die neuste Version der Bridge installiert. Du brauchst dafür eine aktueller Node Version. Dafür musst du anstatt der 4.3.2 die 4.5.0 installieren

      Reply
      • Marcus

        26. August 2017

        Hallo Sebastian, habe die Versionsnummern auf 4.5.0 geändert und alles gemäss der Anletiung erledigt. Nun erscheint jedoch beim nächsten Befehl Fehler bzgl. unmet dependency und die homebridget Installation meldet dann auch Fehler.
        Hast Du einen Tipp was da schief liegt ?:
        COPY Release/ed25519.node
        make: Leaving directory ‚/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap -nodejs/node_modules/ed25519/build‘
        /usr/local/bin/homebridge -> /usr/local/lib/node_modules/homebridge/bin/homebrid ge
        npm WARN unmet dependency /usr/local/lib/node_modules/npm/node_modules/node-gyp/ node_modules/npmlog/node_modules/are-we-there-yet requires readable-stream@’^1.1 .13′ but will load
        npm WARN unmet dependency /usr/local/lib/node_modules/npm/node_modules/readable- stream,
        npm WARN unmet dependency which is version 2.1.4
        npm WARN unmet dependency /usr/local/lib/node_modules/npm/node_modules/npm-insta ll-checks/node_modules/npmlog/node_modules/are-we-there-yet requires readable-st ream@’^1.1.13′ but will load
        npm WARN unmet dependency /usr/local/lib/node_modules/npm/node_modules/readable- stream,
        npm WARN unmet dependency which is version 2.1.4
        npm WARN unmet dependency /usr/local/lib/node_modules/npm/node_modules/npmlog/no de_modules/gauge/node_modules/lodash.pad/node_modules/lodash._createpadding/node _modules/lodash.repeat requires lodash._basetostring@’^3.0.0′ but will load
        npm WARN unmet dependency /usr/local/lib/node_modules/npm/node_modules/npmlog/no de_modules/gauge/node_modules/lodash.pad/node_modules/lodash._basetostring,
        npm WARN unmet dependency which is version 4.12.0
        homebridge@0.4.27 /usr/local/lib/node_modules/homebridge
        ├── semver@5.0.3
        ├── commander@2.8.1 (graceful-readlink@1.0.1)
        ├── chalk@1.1.3 (escape-string-regexp@1.0.5, ansi-styles@2.2.1, supports-color@2 .0.0, has-ansi@2.0.0, strip-ansi@3.0.1)
        ├── node-persist@0.0.8 (q@1.1.2, mkdirp@0.3.5)
        └── hap-nodejs@0.4.32 (buffer-shims@1.0.0, ip@1.1.5, fast-srp-hap@1.0.1, decimal .js@7.2.3, debug@2.6.8, node-persist@0.0.11, curve25519-n2@1.1.3, mdns@2.3.3, ed 25519@0.0.4)

        Reply
        • Marcus

          26. August 2017

          Mein vorherigen Kommentar könnt ihr löschen…
          Bei der obigen Installation einfach von Anfang an auf die node 4.8.3 gehen. Dann funktioniert es einwandfrei. Bei meiner Installation ging es schief, da zuerst eine falsche node Version drauf war.

          Reply
  • Sascha

    29. Juli 2017

    Hallo Sebastian,

    Jetzt habe ich doch mal eine Frage :-)

    Wie ich oben geschrieben habe funktioniert alles nach deiner Anleitung reibungslos, wenn ich aber mit der homematic app oder über die homekit app die Jalousien bspw auf „50%“ setzten möchte fährt diese fast zu statt sich zur hälfte zu schliessen, irgendwie stimmen doch da von homematic die werte nicht oder?

    Reply
    • Werner

      Werner

      29. Juli 2017

      Hallo Sascha,
      damit du bei der Rolladensteuerung von HomeMatic mit Prozentzahlen arbeiten kannst, musst du vorher mit einer Uhr die Sekunden messen wielange der Rolladenmotor läuft, um die Rollade ganz runter, bzw. ganz rauf zu fahren.
      Diese Zeiten musst du dann in der Geräte-Einstellung in den Feldern „Fahrzeit von unten nach oben“ und „Fahrzeit von oben nach unten“ eintragen.
      Erst danach ist HomeMatic in der Lage, ausgehend von der Info was ist 100%, auch beispielsweise 50% einzustellen und die Rollade dort zu stoppen. HomeMatic arbeitet an dieser Stelle mit „Fahrzeiten“. Bitte beachten, das 50% nicht genau die Mitte sein kann, weil die Rollade ja auch zum Teil noch von bzw. auf die Welle gerollt wird. Musst du also ein wenig testen, wo die gewünschte Stellung ist und diesen Prozentwert eingeben.

      Reply
      • Sascha

        30. Juli 2017

        Vielen dank, hat funktioniert

        Reply
  • Sascha

    23. Juli 2017

    Hallo zusammen,

    Habe alles so gemacht wie in der Anleitung, läuft alles reibungslos :-)

    Dickes Lob an Sebastian für deine Tutorials und deinen Support hier.

    Reply
  • schulz0507

    19. Juli 2017

    Hallo Sebastian,

    tolle Anleitung und super Idee! Kann man theoretisch nicht anstatt eines Raspberry Pi auch eine vorhandene Ubuntu NAS nehmen? So könnte man sich einen weiteren Pi sparen…In meinem Fall läuft die NAS 24/7 und ein wenig Leistungsstärker wäre sie auch noch.

    Gruß

    schulz0507

    Reply
  • Gregor

    29. Juni 2017

    Hi Martin,

    wie kann ich meine normale LED Lampe ohne Nullleiter entsprechend einbinden und über Siri steuern ?

    gruss
    Greg

    Reply
  • Peter

    6. Juni 2017

    Hallo zusammen,

    die Sprachsteuerung mit einer CCU2 funktioniert bei mir jetzt problemlos.
    Kann man eine weitere zusätzliche CCU2 auch noch mit der Homebridge ansprechen?
    Mit der EVE-App können ja mehrere „Zuhause“ konfiguriert werden.
    Wie sieht dann die config.json aus damit über die Funktion Gerät hinzufügen in der EVE-APP eine weitere CCU2 hinzugefügt werden kann?

    Viele Grüsse
    Peter

    Reply
  • Thomas

    5. Juni 2017

    Hallo zusammen

    ich habe nun dies 3 mal probiert. leider bekomme ich immer folgende Fehlermeldung. Wie kann ich das richtige Node installieren?

    pi@raspberrypi:/opt/node $ sudo npm install -g homebridge-homematic
    WARN engine homebridge-homematic@0.0.76: wanted: {„node“:“>=4.5.0″,“homebridge“:“>=0.2.0″} (current: {„node“:“4.3.2″,“npm“:“2.14.12″})
    homebridge-homematic@0.0.76 /usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic
    ├── semver@5.3.0
    ├── debug@2.6.8 (ms@2.0.0)
    ├── homematic-xmlrpc@1.0.2 (xmlbuilder@0.4.2, sax@0.4.3)
    ├── binrpc@3.1.0 (put@0.0.6, binary@0.3.0)
    └── request@2.81.0 (aws-sign2@0.6.0, oauth-sign@0.8.2, tunnel-agent@0.6.0, forever-agent@0.6.1, caseless@0.12.0, is-typedarray@1.0.0, safe-buffer@5.1.0, stringstream@0.0.5, aws4@1.6.0, isstream@0.1.2, json-stringify-safe@5.0.1, extend@3.0.1, performance-now@0.2.0, uuid@3.0.1, qs@6.4.0, combined-stream@1.0.5, mime-types@2.1.15, tough-cookie@2.3.2, form-data@2.1.4, hawk@3.1.3, http-signature@1.1.1, har-validator@4.2.1)

    Reply
  • Andreas Weidenbacher

    13. Mai 2017

    Ich steh irgendwie auf dem Schlauch…
    Homebridge ist bei mir bisher gelaufen, dann hab ich mich an die Updates von nodesjs, Homebridge und Homebridge-Homematic rangewagt. Ist eigentlich alles soweit gelaufen. Beim Start in der ssh Shell mit User pi und dem Befehl „homematic“ kommt dann der Fehler unten: Portkonflikt bei 9090.
    Starte ich mit „sudo homematic“ zeigt er den Code zum Pairen an, allerdings wird dann die config.json nicht gefunden (die liegt ja nur beim User pi im Verzeichnis…

    Hat jemand eine Idee? Liegt es an den Rechten?
    THX
    Andreas

    Meldung bei start mit „sudo homematic“:
    [2017-5-13 08:54:01] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [2017-5-13 08:54:01] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [2017-5-13 08:54:01] —
    [2017-5-13 08:54:01] Loaded plugin: homebridge-wakeonlan
    [2017-5-13 08:54:01] Registering accessory ‚homebridge-wakeonlan.WakeOnLan‘
    [2017-5-13 08:54:01] —
    [2017-5-13 08:54:01] config.json (/root/.homebridge/config.json) not found.
    Scan this code with your HomeKit App on your iOS device to pair with Homebridge:

    ââââââââââââââ
    â 031-45-154 â
    ââââââââââââââ

    [2017-5-13 08:54:01] Homebridge is running on port 42369.

    Meldung bei start mit user pi: „homematic“:
    pi@max2play:~ $ homebridge
    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [2017-5-13 08:16:30] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [2017-5-13 08:16:30] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [2017-5-13 08:16:30] —
    [2017-5-13 08:16:30] Loaded plugin: homebridge-wakeonlan
    [2017-5-13 08:16:30] Registering accessory ‚homebridge-wakeonlan.WakeOnLan‘
    [2017-5-13 08:16:30] —
    [2017-5-13 08:16:30] Loaded config.json with 1 accessories and 1 platforms.
    [2017-5-13 08:16:30] —
    [2017-5-13 08:16:30] Loading 1 platforms…
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] Initializing HomeMatic platform…
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] Homematic Plugin Version 0.0.72
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] Plugin by thkl https://github.com/thkl
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] Homematic is a registered trademark of the EQ-3 AG
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] Please report any issues to https://github.com/thkl/homebridge-homematic/issues
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] will connect to your ccu at 172.20.20.150
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] init RPC for BidCos-RF.
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] Fetching Homematic devices…
    [2017-5-13 08:16:30] Loading 1 accessories…
    [2017-5-13 08:16:30] [Homeserver] Initializing WakeOnLan accessory…
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] ****************************************************************************************************************************
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] * Sorry the local port 9090 on your system is in use. Please make sure, that no other instance of this plugin is running.
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] * you may change the initial port with the config setting for local_port in your config.json
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] * giving up … the homematic plugin is not able to listen for ccu events on BidCos-RF. until you fix this.
    [2017-5-13 08:16:30] [HomeMatic CCU2] ****************************************************************************************************************************
    [2017-5-13 08:16:40] [HomeMatic CCU2] NPM 0.0.72 vs Local 0.0.72

    Reply
  • Tinko

    6. Mai 2017

    Ich habe es auch mit einem Raspberry 3 versucht. Leider bekomme ich den selben Fehler:

    TypeError: Buffer.alloc is not a function
    at Object.Protocol.encodeRequest (/usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/node_modules/binrpc/lib/protocol.js:28:30)
    at methodCall (/usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/node_modules/binrpc/lib/client.js:168:35)
    at HomeMaticRPC.connect (/usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/HomeMaticRPC.js:226:17)
    at /usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/HomeMaticRPC.js:147:10
    at Server. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/HomeMaticRPC.js:277:39)
    at Server.g (events.js:260:16)
    at emitNone (events.js:67:13)
    at Server.emit (events.js:166:7)
    at emitCloseNT (net.js:1523:8)
    at nextTickCallbackWith1Arg (node.js:426:9)

    Das Problem scheint Homebridge zusammen mit node.js zu sein. Zumindest laut diesem Thread hier.

    https://github.com/jchnlemon/homebridge-telldus/issues/27

    Ich habe versucht manuell auf auf eine neuere version von node update zu machen. Leider Ohne Erfolg, weil dann ein Mismatch Fehler kommt.

    Kennt irgendeiner eine Lösung dafür? Wenn nicht, könnte es sein, dass diese Anleitung einfach derzeit nicht funktioniert für den Pi3.

    Gruß Tinko

    Reply
    • Tinko

      6. Mai 2017

      mit
      curl -sL https://deb.nodesource.com/setup_5.x | sudo -E bash –
      sudo apt-get install -y nodejs

      anstelle

      wget https://nodejs.org/dist/v4.3.2/node-v4.3.2-linux-armv6l.tar.gz

      klappt es bei mir auf dem Pi3. Es schient die Version zu von node.js zu sein.

      Und das json Skript in der Anleitung ist nicht identisch mit der txt Datei. Bei mir hat die txt nicht funktioniert.

      Gruß

      Reply
    • Peter

      6. Mai 2017

      Hallo Tinko,
      am Pi3 liegt es nicht. Bei mir hat es letzte Woche noch mit meinem Pi3 perfekt funktioniert. Habe dann diese Woche am Mittwoch ein Update gemacht und erhalte seitdem auch den Fehler „TypeError: Buffer.alloc is not a function …“
      Soweit ich mich erinnern kann wurde bei meinem Update auch bei der Homebridge irgendwas verändert.

      Gruß Peter

      Reply
      • Tinko

        7. Mai 2017

        Ja. das stimmt Peter.

        Zitat: This is because homebridge 0.4.7 has upgraded to hap-nodejs 0.4.12 which has made the breaking change of using Buffer.alloc and Buffer.from, which do not exist in node v4. homebridge now requires node 5(6).

        Wenn man die Installation so wie von Sebastian beschrieben durchführt aber stattdessen Version 5 von node.js nutzt:

        curl -sL https://deb.nodesource.com/setup_5.x | sudo -E bash –
        sudo apt-get install -y nodejs

        funktioniert es. Leider hab eich es nicht geschafft nachträglich auch node.js von version 4 auf 5 upzudaten – denn dann bekomme ich einen Mismatch Fehler. Wie ich den abstelle weiß ich nicht. Aber für alle, die von vorn Anfangen funktioniert es wenn man direkt node.js 5 installiert.

        Gruß

        PS: und nicht die config.txt nehmen!!! sondern den code aus dem Browser. Aber eben noch mal die Sonderzeichen überprüfen.

        Reply
    • Martin

      7. Mai 2017

      Leider dasselbe Problem bei mir mit dem Raspi 3.

      Bei der Installation der Homebridge fiel mir folgende Fehlermeldung auf (die mir als Linux DAU nur vermuten lässt, dass hier Unzufriedenheit bezüglich der node.j Version besteht?):

      WARN engine homebridge-homematic@0.0.72: wanted: {„node“:“>=4.5.0″,“homebridge“:“>=0.2.0″} (current: {„node“:“4.3.2″,“npm“:“2.14.12″})

      Reply
    • Martin

      7. Mai 2017

      So, ich hab’s hinbekommen.

      Da ich ein wenig experimentiert habe und ich meine „Umwege“ lieber nicht beschreibe, hier der (hoffentlich) direkte Weg:
      ############################################
      pi@raspberrypi:~ $ node -v
      v0.10.29
      pi@raspberrypi:~ $ sudo su –
      root@raspberrypi:~ # apt-get remove –purge node* npm*
      root@raspberrypi:~ # curl -sL https://deb.nodesource.com/setup_7.x | sudo bash –
      root@raspberrypi:~# apt-get install nodejs -y
      root@raspberrypi:~# node -v
      4.5.0
      root@raspberrypi:~# npm -v
      4.3.2
      ############################################

      Wieso als Version nun 4.5.0 angezeigt wird und nicht 7.10.0 erschließt sich mir nicht. Aber es funktioniert :-)

      Quellen:
      http://thisdavej.com/upgrading-to-more-recent-versions-of-node-js-on-the-raspberry-pi/
      https://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?f=34&t=140747

      Reply
      • Martin

        7. Mai 2017

        Meinen „Tipp“ bitte nicht veröffentlichen / beachten. Funktioniert doch nicht richtig. Sorry.

        Reply
        • Peter

          12. Mai 2017

          Hallo Martin,
          bei mir funktioniert es jetzt wieder auf dem Pi3. Habe alles neu installiert und Node v4.8.3 aufgesetzt.
          wget https://nodejs.org/dist/v4.8.3/node-v4.8.3-linux-armv6l.tar.gz
          tar -xvf node-v4.8.3-linux-armv6l.tar.gz
          cd node-v4.8.3-linux-armv6l
          sudo cp -R * /usr/local/
          sudo reboot

          Bei Eve dann auch Gebäude gelöscht und neu angelegt weil die Homebridge zunächst nicht erkannt wurde.

          Reply
  • Kerschten

    17. April 2017

    Hallo Sebastian,

    vielen Dank auch von mir für deine Tolle Arbeit und die fantastische Anleitung :-)
    Ich setze einen Rasperry 3b ein und habe leider das gleiche Probelem wie Kevin vom 31.12.2016 beim Start von homebridge:

    Error Error: connect ECONNREFUSED 192.168 .178.34:8181while executing rega script string sDeviceId;string sChannelId;boole an df = true;Write(‚{„devices“:[‚);foreach(sDeviceId, root.Devices().EnumIDs()){ object oDevice = dom.GetObject(sDeviceId);if(oDevice){var oInterface = dom.GetOb ject(oDevice.Interface());if(df) {df = false;} else { Write(‚,‘);}Write(‚{‚);Wri te(‚“id“: „‚ # sDeviceId # ‚“,‘)……..

    Ich kann mir das leider nicht erklären. Das JSON ist valid, die IP der CCU2 ist korrekt. Bei der Fehlersuche habe ich auch den Vorschlag von Dringo zur Änderung der config einfließen lassen. Neben einigen CUxD Geräten (die ja leider nicht funktionieren) möchte ich einen Schaltaktor einbinden. Es werden aber keine Geräte beim Starten der Homebridge erkannt. Das Einbinden der Bridge in der Home-App hat dagegen gut funktioniert und die Bridge wird vom iPhone erkannt, nur eben ohne Geräte??

    Reply
    • Peter

      4. Mai 2017

      Hallo Sebastian,

      vielen Dank für die Anleitung. Die Sprachsteuerung habe ich letzte Woche installiert und hat letzte Woche bei mir auch noch super funktioniert.
      Seit gestern startet die Homebridge vermutlich nach einem Systemupdate leider nicht mehr. Homematic Plugin Version 0.0.71 wird geladen.
      Es erscheint folgende Fehlermeldung:
      …..
      [2017-05-04 08: 13:58] [HomeMat1c CCU2] Creating Local HTTP Client for CCU RPC Events
      /usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/node_modules / binrpc/ lib/protocol.js:28
      var content = Buffer.alloc(0):
      ^
      TypeError: Buffer.alloc is not a function
      at ObJect.Protocol.encodeRequest (/usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/node_modules/binrpc/lib/protocol.Js:28:30 )
      at methodCall (/usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/ node_modules/binrpc/ lib/client.js: 168:35)
      at HomeMat icRPC.connect (/usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/ HomeMaticRPC.JS: 226 : 17)
      at /usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/HomeMaticRPC. JS: 147: 10
      at Server. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/ HomeMaticRPC.JS:277:39)
      at Server.g (events.js:260:16)
      at emitNone (eventS.JS:67:13)
      at Server.emit (eventS.JS:166:7)
      at emitCloseNT (net. JS: 1523: 8)
      at nextTickCallbackWith1Arg (node.Js:426:9)

      Was kann ich tun?

      Reply
  • Kerstin

    12. April 2017

    Hallo an alle,

    ich habe leider immer noch das Problem, dass ich die Homebridge nicht in der App finde. Eigentlich hat der Rest gemäß der Anleitung super geklappt, aber ich komme einfach nicht weiter. Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee, die mir helfen könnte. Viele Dank schon einmal.

    Viele Grüße
    Kerstin
    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] —
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] Loaded config.json with 0 accessories and 1 platforms.
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] —
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] Loading 1 platforms…
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] [HomeMatic CCU2] Initializing HomeMatic platform…
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] [HomeMatic CCU2] Homematic Plugin Version 0.0.66
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] [HomeMatic CCU2] Plugin by thkl https://github.com/thkl
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] [HomeMatic CCU2] Homematic is a registered trademark of the EQ-3 AG
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] [HomeMatic CCU2] Please report any issues to https://github.com/thkl/homebridge-homematic/issues
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] [HomeMatic CCU2] init RPC for 0
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] [HomeMatic CCU2] Fetching Homematic devices…
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] [HomeMatic CCU2] XML-RPC server for interface BidCos-RF. is listening on port 9090.
    [4/12/2017, 7:46:46 PM] [HomeMatic CCU2] Creating Local HTTP Client for CCU RPC Events
    [4/12/2017, 7:46:51 PM] [HomeMatic CCU2] Initializing platform accessory ‚Technik Licht 1’…
    Scan this code with your HomeKit App on your iOS device to pair with Homebridge:

    ┌────────────┐
    │ 031-45-154 │
    └────────────┘

    [4/12/2017, 7:46:51 PM] [HomeMatic CCU2] Number of mapped devices : 1
    [4/12/2017, 7:46:51 PM] Homebridge is running on port 51826.
    [4/12/2017, 7:46:51 PM] [HomeMatic CCU2] NPM 0.0.66 vs Local 0.0.66

    Reply
  • Norbert

    4. April 2017

    Kann ich die Sprachsteuerung auch von der iwatch nutzen?

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      4. April 2017

      Ja, funktioniert!

      Reply
  • Jack

    28. März 2017

    Hallo Ihr alle ;-),

    leider habe auch ich ein Problem bei der Installation.
    soweit läuft die Installation ganz gut, ich bekomme auch die Homebridge im HomeKit angezeigt, bekomme aber keine Geräte angezeigt.
    Ich denke das es mit dieser Meldung beim starten von Homebridge zusammen hängt
    [2017-03-28 13:07:20] config.json (/root/.homebridge/config.json) not found.

    aber wie löse ich das Problem?!

    Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

    Ich benutze den Rasp. 3, hatte das selbe Problem aber auch mit dem älterne Pi.

    pi@raspberrypi:~ $ sudo homebridge
    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [2017-03-28 13:07:20] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [2017-03-28 13:07:20] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [2017-03-28 13:07:20] —
    [2017-03-28 13:07:20] config.json (/root/.homebridge/config.json) not found.
    Scan this code with your HomeKit App on your iOS device to pair with Homebridge:

    ┌────────────┐
    │ 031-45-154 │
    └────────────┘

    [2017-03-28 13:07:20] Homebridge is running on port 33002.

    Reply
  • Peter Häsel

    25. März 2017

    Peter
    Hallo Sebastan
    Ich habe homebridge gekoppelt. Sehe aber keine meiner Geräte. In der Home App steht weiteres Konfigurieren erforderlich. Koppele zugehörige Geräte mit Homebridge in der App des Herstellers. Was ist falsch?

    Reply
  • Stefan

    21. März 2017

    Hallo,
    die Beschreibung ist wirklich klasse. Im moment lasse ich nur die CCU auf nem pi laufen. ist es möglich das beide software lösungen parallel arbeiten das ich nur einen Pi benötige ?

    Reply
  • Dominik

    19. März 2017

    Hallo Sebastian,

    so ich habe es geschafft – dachte ich. Die EVE findet die Homebridge, aber ich kann nicht koppeln. Komme also nicht mal bis zum Code eingeben. Irgendeine Idee?

    Danke für deine tolle Arbeit hier.

    Grüsse Dominik

    Reply
  • Olaf

    16. März 2017

    Hallo Sebastian!
    Habe Probleme mit der Statusanzeige der Homebridge in EVE oder Apllehome es werden Fensterrollo und -Kontakte falsch angezeigt!
    Habe Raspimatic am laufen und die Homebridge auf einem zweiten Raspi installiert die Bedienung der Geräte funktioniert!
    Was mache ich falsch?
    Im Voraus Danke!

    Reply
  • Holger

    15. März 2017

    Super Anleitung. Ich möchte von Homematic ip auf Ccu2 umsteigen, um HomeKit wie beschrieben einrichten zu können. Meine Frage. Lassen sich damit auch meine Homematic ip Geräte mit HomeKit steuern? Mein Feuchtigkeitssensor zeigt den Grad nur an, löst aber keine Aktion aus. Könnte ich mit HomeKit eine Schwelle einstellen, ab der sich etwa eine HomeKit Schaltsteckdose mit angeschlossenem Entfeuchter anstellt?
    Holger

    Reply
    • Kosta

      25. April 2017

      Die Schwelle kannst du in Homematic in der CCU2 einstellen… Nennt sich Verknüpfung.

      Reply
  • Daniel

    15. März 2017

    Hallo,
    Habe diese Anleitung schritt für Schritt durchgelesen und mein PI3 Homebridge (fast) problemlos zum laufen gebracht.

    Vielen Dank an Sebastian und alle die mitgeholfen haben!!!

    Bei mir lauft alles, alle lichter und Rollos problemlos… bis auf eins:

    Ich benutze in meiner Garage zwei Lichttaster (Funk-Schaltaktor 1 fach HM-LC-Sw1PBU-FM) um die Lichter zu steuern und um das Garagentor aufzumachen ein Kanal des Funk-Schaltaktor 4 fach (HM-LC-Sw4-WM).

    Nun das Problem ist, dass Elgato Eve alle drei als Lichter interpretiert, und wenn ich sage „Alle Lichter der Garage AN“ das Garagentor aufgehen könnte.

    Wie kann ich Eve klar machen, das mein Garagentor kein Licht ist? Das Symbol ist eine Glühbirne und kann diese in der Eve App nur durch diverse Lampen tauschen, aber eben keine Tür oder ähnliches.

    Reply
  • Peter

    7. März 2017

    Hallo zusammen,

    bei mir funktioniert Homebridge (Siri) ca. 2 Stunden lang und dann schreibt „Home“ die Geräte seien nicht verfügbar.
    Habt Ihr auch das Problem?

    Danke im Voraus
    Peter

    Reply
    • Peter

      7. März 2017

      Noch eine kleine Ergänzung. Ich starte das Programm direkt am Pi und nicht über Putty. Das heißt das Fenster bleibt die ganze Zeit geöffnet bis nach 2 Stunden Homebridge beendet wird.

      Reply
  • Kerstin

    27. Februar 2017

    Hallo Sebastian,
    vielen Dank für deine klasse Anleitung. So konnte ich als absoluter Raspberry Neuling fast alles zum Laufen bringen, heißt die Homebridge läuft auf einem Pi 2 und gibt mir meine 45 Geräte auch zurück. Leider scheitere ich nun an der Verbindung zur Elegato Eve ab. Die App findet meine Homebridge einfach nicht. Hast du hier vielleicht einen Hinweis für mich, was ich falsch mache? Danke vorab!
    Viele Grüße
    Kerstin

    Reply
  • DAU

    18. Februar 2017

    Hallo zusammen,
    habe als absoluter Linux DAU (Dümmster anzunehmender User) nach dieser prächtigen Anleitung und nach beherzigen der Hinweise über Formatierungsfehler beim Einfügen alles „ans laufen gebracht“…
    an dieser Stelle tausend Dank dafür…
    Allerdings läuft der Autostart nicht …
    wäre verschmerzbar aber unperfekt…

    Ausserdem kommt aktuell eine weiter Frage auf, und zwar wie ich das in die Homematic eingebundene Osram Lightify Gateway bzw. die dort verfügbaren Geräte mit einbinden kann…

    für Hilfe wäre ich reichlich dankbar…

    Reply
    • DAU

      22. Februar 2017

      Also, ich meine die bereits über die HM (bzw. RaspiMatic) angezeigten und steuerbaren Lightify Geräte, welche nach zufügen zum „HomeKit“ Gewerk und Neustart der Homebridge leider nicht im Apple HomKit erscheinen.
      Google verweist zwar auf eine Lightify Erweiterung für die Homebridge (https://www.npmjs.com/package/homebridge-lightify), aber dieser Versuch scheiterte an der Anpassung des Scripts und endete mit einem Einspielen des Backups.

      Stehe leider vor einem Rätsel…

      Gruß, Andreas

      Reply
  • Steffen

    18. Februar 2017

    Hallo Sebastian,

    bei mir funktioniert nach der installation alles wunderbar nur leider zeigt er meine Steckdosen als Licht an, obwohl ich sie in Outlets so angelegt habe,
    „outlets“: [„Bidcos-RF.MEQ1569614:1″,“Bidcos-RF.MEQ1900047:1″,“Bidcos-RF.MEQ1437241:1″,“Bidcos-RF.MEQ0191525:1″,“Bidcos-RF.MEQ1437418:1″,“Bidcos-RF.MEQ1437235:1″,“Bidcos-RF.MEQ1710848:1“,
    „Bidcos-RF.MEQ1710848:2″,“Bidcos-RF.MEQ1436895:1″,“Bidcos-RF.MEQ1710849:1″,“Bidcos-RF.MEQ1710849:2″,“Bidcos-RF.MEQ1437523:1“],

    und zeigt mir bei der Abfrage diesen Fehler hier an, an was könnte das liegen.

    [2/18/2017, 4:42:25 PM] [HomeMatic CCU2] * Sorry the local port 9090 on your system is in use. Please make sure, that no other instance of this plugin is running.
    [2/18/2017, 4:42:25 PM] [HomeMatic CCU2] * you may change the initial port with the config setting for local_port in your config.json
    [2/18/2017, 4:42:25 PM] [HomeMatic CCU2] * giving up … the homematic plugin is not able to listen for ccu events on BidCos-RF. until you fix this.
    [2/18/2017, 4:42:25 PM] [HomeMatic CCU2]

    Reply
  • Jens G.

    14. Februar 2017

    Hallo Zusammen!

    Mir ist im Zusammenhang mit der Sprachsteuerung aufgefallen, dass im Homekit selber die Homematic Rollladenaktoren nicht den korrekten Zustand haben, sondern alle immer auf offen stehen. Ich habe irgendwo gelesen, dass hier ggf. der falsche Status übermittelt wird. Allerdings stehe ich da gerade noch auf dem Schlauch. Hat jemand von euch ebenfalls das Problem und wie kann ich es lösen?

    VG
    Jens

    Reply
  • Holger

    10. Februar 2017

    Ich habe gestern Abend – leider erfolglos – versucht, das System auf nem Raspberry Pi 3 zum Laufen zu bringen. Leider blicke ich bei all den inzwischen hier kursierenden Konfigurationsdateien und Hinweisen zu Zeichen- und Codefehlern in verschiedenen Vorlagen auch nicht mehr die nun tatsächlich korrekten Daten und bitte um kurze Hilfe:
    Hat jemand die Homebridge funktionierend auf einem Raspberry Pi 3 laufen (inkl. Autostart)? Falls ja:
    Wie lautet der Code für den Befehl sudo nano /etc/init.d/homebridge?
    Wie lautet der Code für die sudo nano ~/.homebridge/config.json?
    Und welchen Befehl nutze ich zum Starten der Homebridge?
    Mit „homebrigde“ wird der Server bei mir nach Schließen von Putty beendet und mit „homebridge & disown“ dauert es nach dem Schließen von Putty max. 10 Minuten, bis die Verbindung beendet wird.
    Oder läuft es bisher nur auf dem Pi 2 stabil? Falls ja bitte auch hier die final funktionierenden Codes.

    Reply
    • Michael

      10. Februar 2017

      Hallo Holger,

      Auf meinem raspi3 läuft es. Auch ich habe ne Weile gebastelt. Das Problem ist, dass Sonderzeichen in den Scriptdateien oder Befehlen durch copy & Paste anscheinend verändert werden und somit nicht mehr sauber laufen.

      Wenn also ein Kommandozeilenbefehl nicht sauber durchläuft dann einfach mal per Tastatur eingeben.

      Das Script für den Start der homebridge hab ich hier mal abgelegt :
      https://www.dropbox.com/s/x3kdpxcq89bd6ii/homebridge.txt?dl=0

      Den Inhalt der json Konfigurationsdatei hatte schon jemand im kommentarverlauf gepostet, den hab ich mir da rauskopiert.

      Ob das homebridge Script funktioniert kannst du testen mit dem Befehl

      sudo /etc/init.d/homebridge start oder
      sudo/etc/init.d/homebridge stop

      Grüße
      Michael

      Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      14. Februar 2017

      Hallo,
      ich habe soeben alle Formatierungen umgearbeitet und es selbst mit einem Pi3 getestet, es läuft jetzt alles!

      Reply
      • Holger

        15. Februar 2017

        Hallo Sebastian,
        sehr gut, werde ich heute Abend direkt testen.
        Habe die Texte zwar selber im Notepad++ angepasst, bekomme aber den Autostart umgesetzt.
        Werde berichten…
        Gruß
        Holger

        Reply
        • Holger

          15. Februar 2017

          So, hier die positive Rückmeldung – Homebridge läuft nach der Überarbeitung inkl. Autostart auf dem RasPi 3!
          BESTEN DANK, Sebastian!!
          Zumindest eine Änderung ist mir auf Anhieb aufgefallen: im Befehl „sudo npm install -g –unsafe-perm homebridge“ sind vor dem unsafe jetzt 2 Minuszeichen, da war vorher nur eins. Den Rest habe ich nicht im Detail verglichen, da ja das Resultat zählt.
          Aber nach wie vor muss ich beim Befehl „sudo apt–get upgrade“ nach dem y und Enter an einer weiteren Stelle den Prozess mit q und Enter wieder anschieben, da er nach einer Meldung einfach stehen bleibt und keine andere Eingabe zulässt aber auch noch nicht fertig ist.
          Gruß
          Holger

          Reply
          • Sebastian

            Sebastian

            15. Februar 2017

            Top! Freut mich ;-)

  • Holger

    9. Februar 2017

    Hallo zusammen,
    nach dem Schritt
    sudo apt–get upgrade und dem Bestätigen der Abfrage mit Y bleibt der Pi bei mir in einem Step „Reading Changelog“ oder so hängen (2x getestet – beide Male gleiches Problem) – bei mir lief hier mit Eingabe von q und Enter das Upgrade weiter.

    Reply
  • Torsten

    5. Februar 2017

    Hi,

    guter Tipp. Vielen Dank. Man braucht aber nicht zwingend einen PI – wer ein Linux oder MacOSX System hat, kann homebridge auch dort installieren. Wie das geht steht im Homebridge Wiki.

    Gruß
    Torsten

    Reply
  • Olaf

    5. Februar 2017

    Hallo zusammen,
    da ich mit euerer Hilfe jetzt den Fehler mit dem — in der Kommandozeile behoben habe bin ich beim nächsten Problem.
    Wenn ich alles laut Anleitung installiert habe und zum Schluss Homebridge eingebe läuft das Skript durch aber mit Fehlern wie es schon andere hier beschrieben haben.
    Irgendwo ist ein Fehler im ausführenden Skript .
    Es läuft beim Pi 2 nicht.
    Ich habe das Skript aus der konfig Datei und der Fehler ist immer noch da.
    Gibt es noch einen Fehler in den Vorlagen ? Oder liegt es daran das ich es mit einem Mac programmiere?
    Testweise mit ein ging es auch nicht .
    Ich wäre für jede Hilfe dankbar, damit ich das Projekt erfolgreich abschließen kann.
    Gruß Olaf

    Reply
  • robi

    5. Februar 2017

    Hallo nochmal,
    habe das mal komplett nachgemacht auf einem pi3 und alles hat funktioniert bis auf den letzten Schritt! Gibts da ein Trick?

    Bei Aufruf von homebridge kommt:

    pi@raspberrypi2:~ $ homebridge
    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [2017-02-05 00:10:30] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [2017-02-05 00:10:30] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [2017-02-05 00:10:30] —
    [2017-02-05 00:10:30] Loaded config.json with 1 accessories and 1 platforms.
    [2017-02-05 00:10:30] —
    [2017-02-05 00:10:30] Loading 1 platforms…
    [2017-02-05 00:10:30] [HomeMatic CCU2] Initializing HomeMatic platform…
    [2017-02-05 00:10:30] [HomeMatic CCU2] Homematic Plugin Version 0.0.66
    [2017-02-05 00:10:30] [HomeMatic CCU2] Plugin by thkl https://github.com/thkl
    [2017-02-05 00:10:30] [HomeMatic CCU2] Homematic is a registered trademark of the EQ-3 AG
    [2017-02-05 00:10:30] [HomeMatic CCU2] Please report any issues to https://github.com/thkl/homebridge-homematic/issues
    [2017-02-05 00:10:30] [HomeMatic CCU2] init RPC for 0
    [2017-02-05 00:10:30] [HomeMatic CCU2] Fetching Homematic devices…
    [2017-02-05 00:10:30] Loading 1 accessories…
    /usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/api.js:46
    if (name.indexOf(‚.‘) == -1) {
    ^

    TypeError: Cannot read property ‚indexOf‘ of undefined
    at API.accessory (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/api.js:46:11)
    at Server._loadAccessories (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:254:42)
    at Server.run (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:81:38)
    at module.exports (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/cli.js:40:10)
    at Object. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/bin/homebridge:17:22)
    at Module._compile (module.js:409:26)
    at Object.Module._extensions..js (module.js:416:10)
    at Module.load (module.js:343:32)
    at Function.Module._load (module.js:300:12)
    at Function.Module.runMain (module.js:441:10)

    Reply
    • Peter

      22. Februar 2017

      Genau das Problem habe ich auch – hat da jemand eine Lösung gefunden?

      Reply
  • WhiteBladeRider

    4. Februar 2017

    Hi zusammen,

    ich hatte bislang das Problem, dass das Programm nicht weiterlief, sobald ich den Zugriff mittels Putty beendet habe. Aufgrund der zahlreichen Kommentare vermute ich, dass viele andere das gleiche Problem haben.

    Ich habe dies gelöst, indem ich das Programm nicht mit dem Befehl „homebridge“, sondern mit dem Befehl „homebridge & disown“ gestartet habe. Dadurch läuft alles weiter, auch wenn man die Putty-Session beendet. Viel Spaß beim Ausprobieren…

    Reply
  • robert

    4. Februar 2017

    Hallo,
    warum wird für den Pi3 das armV6 angegeben? Der Pi2 benutzt ja den armV7 da sollte doch der pi3 min. den armV7 auch nutzen können.
    Im original benutzt ja der pi3 ARMv8-A (64-bit)
    Und bei Node.js gibts ja den node-v6.9.5-linux-arm64
    Hier der Link:
    https://nodejs.org/dist/v6.9.5/node-v6.9.5-linux-arm64.tar.xz

    Reply
  • Daniel

    4. Februar 2017

    Hallo,
    Leider bekomme ich bei dem Befehl „tar –xvf node–v4.3.2–linux–armv6l.tar.gz“
    eine Fehlermeldung
    tar: ungültige Option
    Nun hänge ich natürlich an der Installation fest :-(

    Reply
    • Jens G.

      5. Februar 2017

      Einfach mal manuell eingeben, beim Kopieren kann es ggf. sein, dass er die Zeichen inkl. Leerzeichen nicht richtig erkennt.

      Reply
  • Johnny

    4. Februar 2017

    Bei mir hat der Autostart mit diese Methode nicht funktionier (Rasp3, Jessi)

    Hiermit hat es dann geklappt:

    Service anlegen
    sudo nano /etc/init.d/homebridge

    Das hier rein kopieren:

    #!/bin/sh
    ### BEGIN INIT INFO
    # Provides: homebridge
    # Required-Start: $network $remote_fs $syslog
    # Required-Stop: $remote_fs $syslog
    # Default-Start: 2 3 4 5
    # Default-Stop: 0 1 6
    # Short-Description: Start daemon at boot time for homebridge
    # Description: Enable service provided by daemon.
    ### END INIT INFO
    export PATH=$PATH:/usr/local/bin
    export NODE_PATH=$NODE_PATH:/usr/local/lib/node_modules
    PID=pidof homebridge
    case „$1“ in
    start)
    if ps -p $PID > /dev/null 2>&1; then
    echo „Homebridge is already running“
    else
    su – pi -c „homebridge > /dev/null 2>&1 &“
    echo „Homebridge starting“
    $0 status
    fi
    ;;
    stop)
    if ! ps -p $PID > /dev/null 2>&1; then
    echo „Homebridge is not running“
    else
    kill $PID
    echo „Homebridge closed“
    fi
    ;;
    restart)
    if ! ps -p $PID > /dev/null 2>&1; then
    $0 start
    else
    $0 stop
    $0 start
    fi
    ;;
    status)
    if ps -p $PID > /dev/null 2>&1; then
    echo „Homebridge is running PID $PID“
    else
    echo „Homebridge is not running“
    fi
    ;;
    *)
    echo „Usage: $0 {start|stop|status|restart}“
    exit 1
    ;;
    esac
    exit 0

    Autostart aktivieren
    sudo chmod 755 /etc/init.d/homebridge

    sudo update-rc.d homebridge defaults

    Nun kann man mit

    sudo service homebridge start

    bzw.

    sudo /etc/init.d/homebridge start

    den Dienst starten

    Reply
  • Jens G.

    3. Februar 2017

    Hallo Sebastian,

    tolle Anleitung, leider klappt es bei mir auch nicht. Grundsätzlich lässt sich alles installieren auf einem PI B+, jedoch der Autostart funktioniert aus unerfindlichen Gründen nicht. Aktuell teste ich folgende Anleitung: https://github.com/nfarina/homebridge/wiki/Running-HomeBridge-on-a-Raspberry-Pi und hoffe, dass es damit funktioniert. Grundsätzlich soll der Autostart am Jessy via systemd erfolgen und nicht via init.d. Kannst Du dazu etwas sagen? Da ich mit Linux nicht ganz so firm bin, ist mir nicht ganz klar ob das jetzt generell so sein soll oder ob das immer noch optional ist.

    VG
    Jens

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      3. Februar 2017

      Hallo Jens,
      bei den aktuellen Jessie Versionen sollte der Autostart über die init.d laufen. Beim Pi3 klappt das bei mir aber auch nicht, ich werde mal recherchieren…

      Reply
      • Jens G.

        5. Februar 2017

        Hi Sebastian,

        bei mir auf dem RPI B+ hat es jetzt geklappt, auch mit init.d. Ich habe eine Menge probiert und ich weiß jetzt nicht genau was zum Erfolg geführt hat. Auf alle Fälle habe ich folgende Dinge zu Deiner Beschreibung verändert:

        a) Ich habe nach jedem Paket was ich installiert habe neu gebootet
        b) Ich habe vor der Installation von Forever NPM aktualisiert auf die letzte Version
        c) Forever wird dennoch mit Fehler fsevents installiert (kann ignoriert werden)
        d) Ich habe die Scripte vorher sauber in Text umgewandelt bzw. die von den lieben Menschen weiter unten in den Kommentaren kopiert, da man hier wenn man es nicht von Hand machen will beim Kopieren schnell Fehler macht und dann dann wie Ochs vorm Berg steht…

        Ob und was es am Ende war weiß ich nicht, mit systemd bin ich nicht weiter gekommen, vermutlich passt da etwas mit den Rechten nicht o.ä. das habe ich aufgegeben. Jetzt rennt es ja zum Glück. Vielen Dank für Deine Anleitung an dieser Stelle, Linus ist bei den verschiedenen RPI doch so unterschiedlich *g*. Schönen Sonntag noch.

        Reply
        • Jens G.

          5. Februar 2017

          Für alle nicht so Linux afinen wie mich *g*, der Befehl zum Aktualisieren von NPM lautet: npm install npm@latest -g, evtl. war es das ja, wie gesagt keine Ahnung.

          Reply
  • Uwe

    1. Februar 2017

    Alles installiert und es läuft ..jedoch habe ich ein Problem..das Skript kann man manuell super ausführen mit start..leider funktioniert der Autostart nicht..ich hab sogar schon im crontab mit der Option @reboot /etc/init.d/homebridge start eingetragen und es startet ums Verrecken nicht..wenn ich mich einlogge und es ausführe ist alles erste Sahne..auch die links in den rc Dirs sind da :( bin am Verzweifeln

    Reply
    • Uwe

      1. Februar 2017

      noch Mal alles von vorne jetzt läufts

      Reply
  • Heinz

    29. Januar 2017

    Hi,
    Wäre es möglich das korrigierte Skript für den Autostart zu veröffentlichen?

    Danke Gruß heinz

    Reply
    • michael

      31. Januar 2017

      Hallo Heinz,

      habe mein Script mal hier hinterlegt:
      https://www.dropbox.com/s/x3kdpxcq89bd6ii/homebridge.txt?dl=0

      Grüße
      Michael

      Sebastian, falls das für dich nicht OK ist …bitte den Beitrag löschen.

      Reply
      • Sebastian

        Sebastian

        31. Januar 2017

        Hallo Michael,
        im Gegenteil! Vielen Dank, ich schaue mal was bei meinem Skript nicht funktioniert und übernehme die Änderungen. Ich glaube aber, dass es an der Fprmatierung liegt, da ich das gleiche Skript benutze, wie ich es oben eingefügt habe.

        Reply
      • Heinz

        31. Januar 2017

        …herzlichen Dank Michael.
        So klappt es auch bei mir.
        Gruß Heinz

        Reply
  • Olaf

    28. Januar 2017

    Danke für die Tips,
    ich komme jetzt per ssh auf den pi nachdem ich ssh aktiviert habe.
    Jetzt stehe ich vor dem nächsten Problem:
    sudo npm install -g –unsafe-perm homebridge

    und anschließend das Plugin für Homematic mit dem Befehl:

    sudo npm install -g homebridge-homematic

    Die Befehle gibt es nicht. Ich habe einen pi2 b und einen pi3 bei beiden geht es nicht.
    Ich habe einem Mac und einen Win Rechner.
    Ich sitze jetzt 4 Std. an dem Problem und insgesamt vier SD Karten getestet.
    Kann es sein das kleine Fehler beim kopiere passiere ?
    Gruß Olaf

    Reply
    • Jens

      30. Januar 2017

      Hallo Olaf,
      ersetze in beiden Zeilen alle Bindestriche durch Minuszeichen (am Besten direkt in der ssh-Kommandozeile). Außerdem musste ich noch ein Leerzeichen direkt vor -perm einfügen.
      Gruß,
      Jens

      Reply
  • Jens

    28. Januar 2017

    Vielen Dank für die Mühe und die Anleitung!

    Es hat bei mir mit einem Rpi2 geklappt, die Sache läuft. :-) Die diversen Fehler in den Shell-Anweisungen & JSON (stand heute, 28.1.) sollten aber noch korrigiert werden. Dazu gibt es ja schon diverse Diskussionen hier. Das war etwas frustrierend, zumal es sehr viele Fehler waren. Die Bindestriche sind teilweise falsch, weshalb u.a. der Download des Images fehlschlägt. Es fängt also gleich mal gut an. ;-) Dasselbe gilt für diverse Anführungszeichen. In der JSON-Datei ist im Array [] unter „accessories“ ein leeres Objekt {} enthalten. Das leere Objekt muss entfernt werden, scheinbar verschluckt sich die Homebridge daran.

    Und ganz wichtig: Seit Raspbian ab ca. November 2016 muss ssh manuell aktiviert werden! Das geschieht, indem man eine leere Datei mit Namen „ssh“ (ohne Endung) im Hauptverzeichnis der Speicherkarte anlegt.

    Ich habe die Aktion auf einem Mac durchgeführt. Putty ist hier nicht erforderlich, das kann schon direkt das Terminal per „ssh pi@raspberrypi“ bzw. „ssh pi@[IP-Adresse]“. Die „ssh“-Datei kann man direkt mit dem Finder erstellen, da der Mac mit dem Linux-Dateisystem umgehen kann. Zum Aufspielen des Images kann man den kostenlosen ApplePi Baker verwenden. Achtung: Benutzerkonto mit Administratorrechten erforderlich. Die Eingabe des Admin-Kennworts beim Starten ist nicht ausreichend. Mit dem ApplePi Baker kann man das Image anschließend wenn alles läuft auch wieder sichern und auf Halde legen. Komprimiert als ZIP belegt es ca. 1,5GB.

    http://ras-pi.de/2014/04/applepi-baker/

    Bzgl. des Anlegens der Bridge noch der Hinweis, dass der Umweg über die Eve-App bei mir nicht nötig war. Die Standard-Home-App von Apple konnte die Bride ohne Probleme finden und anlegen.

    Die Übernahme von Variablen klappte bei mir auch ohne Probleme — auch hier danke für Deine Anleitung an anderer Stelle hier in diesem Blog! Da wäre der Hinweis noch ganz gut, dass nur Variablen mit zwei Zuständen (ja/nein) unterstützt werden.

    Nochmal vielen Dank für die Mühe!!

    Hey Siri, Licht aus.

    Reply
    • Johnny

      31. Januar 2017

      danke das war bei mir der fehler, “ In der JSON-Datei ist im Array [] unter „accessories“ ein leeres Objekt {} enthalten. Das leere Objekt muss entfernt werden, scheinbar verschluckt sich die Homebridge daran“

      Reply
  • Olaf

    25. Januar 2017

    Hallo
    ich habe das img heruntergeladen mit winzip entpackt und auf die SD Karte kopiert.
    Die Raspberry IP habe ich und ein Ping war OK nur ich kann nicht per putty auf den Raspberry zugreifen er ist im Netz nicht vorhanden.
    Das img habe ich erneut runter geladen falls es da ein Problem gab, aber es geht immer noch nicht.
    Rasberry Pi 3
    Sd _karte Sandisk Ultra
    Rechner win 7 und ein anderer mit win 10 geht auch nicht.
    Weiß jemand wo das Problem liegt ?
    Gruß Olaf

    Reply
    • Armin

      27. Januar 2017

      du musst wahrscheinlich die ssh Freigabe einrichten auf deinem Rasberry
      z.b https://www.technikkram.net/2017/01/homematic-sprachsteuerung-ueber-amazon-echo-alexa
      unter ssh freigabe schauen oder du arbeitest auf dem pi mit sudo und änderst die configuration

      Reply
    • Jens

      28. Januar 2017

      Hallo Olaf,

      ssh muss seit neuestem aktiviert werden. Da bin ich auch schier daran verzweifelt! Es ist seit ca. November nicht mehr standardmäßig aktiv. Wie das geht steht in meinem Beitrag (s.o.) bzw. mit einer Google-Suche nach „raspbian ssh aktivieren“ kann man sich den schönsten und auf das eigene Betriebssystem passendsten Beitrag herauspicken. ;-)

      Reply
  • florian

    22. Januar 2017

    Hallo Martin,
    cooles Projekt.
    Habe das nach deiner Anleitung auch mit der PI2 nachgebaut.
    Über putty homebridge gestartet funktioniert alles auch,
    nur nach Neustart läufts dann nicht alleine an.

    Bei Intallation des foreverr erhalte ich folgenden Hinweis:
    npm WARN optional dep failed, continuing fsevents@1.0.17 …….

    Hättest du nen tipp für mich?

    Reply
  • thomas

    19. Januar 2017

    Hi, bei mir geht der Autostart des homebridge nicht. Wenn ich sie per SSH Session Starte fluppt alles. Ich habe einen Pi3 und alles nach Anleitung gemacht, inkl Validiertung aller Gänsefüsse und Bindestriche. Bin ratlos…

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      20. Januar 2017

      Hallo Thomas, hast du alles in die init.d gepackt?
      Versuch mal bitte den Befehl sudo /etc/init.d/homebridge start bzw. stop und status

      Reply
      • er

        20. Januar 2017

        ja die init.d habe ich so gefüllt wie angegeben.
        bei der Ausführung der Befehle steht homebridge is not running

        Reply
        • Sebastian

          Sebastian

          20. Januar 2017

          ..und wenn du start ausführst ist die Bridge online und beim neustart des Pis nicht mehr?

          Reply
          • eeee

            20. Januar 2017

            wenn ich die homebridge per ssh mit homebridge starte,läuft sie. mit dem befehl sudo /etc/init.d/homebridge start bekomme ich folgende meldung:

            u: invalid option — ‚i‘
            Usage: su [options] [LOGIN]

            Options:
            -c, –command COMMAND pass COMMAND to the invoked shell
            -h, –help display this help message and exit
            -, -l, –login make the shell a login shell
            -m, -p,
            –preserve-environment do not reset environment variables, and
            keep the same shell
            -s, –shell SHELL use SHELL instead of the default in passwd

            Homebridge starting
            Homebridge is not running

          • eeee

            20. Januar 2017

            beim Neustart des PI läuft die Bridge nicht mehr an

          • Markus

            20. Januar 2017

            Bei mir ähnlich. Das Kommando „sudo /etc/init.d/homebridge start“ wird quittiert mit
            No passwd entry for user ‚–‘
            Homebridge starting
            Homebridge is not running

            Das Skript habe ich nochmal nach „“ o.ä. Problemen durchsucht. Weiß jemand Rat?

          • eeee

            20. Januar 2017

            wenn ich sie mit sudo service homebridge start
            starte, läuft es auch als Service im Hintergrund. naja dann aber nicht mehr nach Neustart.

          • Sebastian

            Sebastian

            23. Januar 2017

            ..leider haben das Problem mehrere Personen. Ich habe es selbst noch nicht nachstellen können. Hat jemand eine Lösung dafür?

          • Michael

            27. Januar 2017

            So…nach 2 Tagen Script Debugging läuft es bei mir. Folgende Probleme hatte ich im homebridge-Script:

            -Gänsefüsschen bei den echo-Befehlen nicht richtig (vorne und hinten verschieden)

            -bei dem su- Befehl war vor dem pi ein langer Bindestrich statt eines Minus-Zeichens

            Die Syntax für das Setzen der PID Variablen Zeile 13 ist:

            PID=$(pidof homebridge)

            Ich hoffe, die Tipps helfen weiter ;)

          • Andreas Weidenbacher

            28. Januar 2017

            Hallo Michael,

            Danke für dein Script Debugging – du hast mein Wochenende gerettet :-) Meine Homebridge läuft jetzt im Hintergrund und die Geräte werden erkannt!

            Hallo Sebastian,
            deine Anleitung ist super – vielen Dank für deine Arbeit!

            Gruß
            Andreas

  • Michael

    17. Januar 2017

    Hi Sebastian, das ist ein tolles Projekt was das homematic System deutlich aufwertet.

    Ich habe eine Installation auf dem raspi 3b versucht, bleibe aber beim Starten der homebridge hängen (command not found). Die Konfigurationsdatei habe ich angelegt und auch sonst alles nach Anleitung befolgt. Hast du noch einen Tipp ?

    Danke und Grüße
    Michael

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      17. Januar 2017

      Hallo Michael,
      sieh Dir bitte mal die alten Kommentare an, hier wurde das Problem scheinbar schon gelöst. Ich selbst betreibe keinen Pi3 und kann daher nicht sagen woran es bei Dir liegt..

      Reply
    • Marcus

      17. Januar 2017

      Die Fehler passieren beim kopieren und einfügen vor allem die Bindestriche dich minus ersetzen die Config musste ich neu schreiben da die bei mir nicht funktioniert hat. Ich kann die eine senden die kannst du dann anpassen

      Reply
    • Michael

      18. Januar 2017

      So, einen Fehler habe ich behoben ;)
      Bei folgender Eingabe fehlt hinter dem „unsafe“ ein Leerzeichen:

      sudo npm install -g –unsafe-perm homebridge

      Jetzt muss ich mir wohl das Script noch genauer angucken…

      Reply
  • Oliver

    16. Januar 2017

    Funktioniert super – vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Jetzt brauchen wir nur noch einen Siri-Speaker für zu Hause…

    Reply
  • Arnd

    14. Januar 2017

    Hallo,
    ich vermute, dass die Version https://nodejs.org/dist/v4.3.2/node–v4.3.2–linux–armv7l.tar.gz durch die v6.9.4 ersetzt wurde. Leider komme ich mit der neuen bei der Installation nicht weiter. Was mache ich falsch?
    Gruß Arnd

    Reply
  • Marcus

    14. Januar 2017

    Hallo Sebastian,
    ledier finde ich die Homebridge nicht und die config findet er sie manchmal aber irgendwie nicht stabil und wenn ich die config drin habe gar nicht.

    pi@raspberrypi:~ $ homebridge
    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [2017-01-14 19:11:13] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [2017-01-14 19:11:13] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [2017-01-14 19:11:13] —
    [2017-01-14 19:11:13] Loaded config.json with 0 accessories and 1 platforms.
    [2017-01-14 19:11:13] —
    [2017-01-14 19:11:13] Loading 1 platforms…
    [2017-01-14 19:11:13] [Homematic CCU2] Initializing HomeMatic platform…
    [2017-01-14 19:11:13] [Homematic CCU2] Homematic Plugin Version 0.0.65
    [2017-01-14 19:11:13] [Homematic CCU2] Plugin by thkl https://github.com/thkl
    [2017-01-14 19:11:13] [Homematic CCU2] Homematic is a registered trademark of the EQ-3 AG
    [2017-01-14 19:11:13] [Homematic CCU2] Please report any issues to https://github.com/thkl/homebridge-homematic/issues
    [2017-01-14 19:11:13] [Homematic CCU2] init RPC for % 0
    [2017-01-14 19:11:13] [Homematic CCU2] Fetching Homematic devices…
    [2017-01-14 19:11:13] Loading 0 accessories…
    [2017-01-14 19:11:13] [Homematic CCU2] XML-RPC server for interface BidCos-RF. is listening on port 9090.
    [2017-01-14 19:11:13] [Homematic CCU2] Creating Local HTTP Client for CCU RPC Events
    [2017-01-14 19:11:15] [Homematic CCU2] Initializing platform accessory ‚Büro Rollladen’…
    Scan this code with your HomeKit App on your iOS device to pair with Homebridge:

    ┌────────────┐
    │ 031-45-154 │
    └────────────┘

    [2017-01-14 19:11:15] [Homematic CCU2] Number of mapped devices : 1
    [2017-01-14 19:11:15] Homebridge is running on port 51826.
    [2017-01-14 19:11:16] [Homematic CCU2] NPM 0.0.65 vs Local 0.0.65

    Reply
    • Marcus

      15. Januar 2017

      alles gut habe den Fehler gefunden man muss gewaltig auspassen wenn man kopiert die Minusstriche und die config.json ich habe sie von Hand neu geschrieben nun geht sie.
      weiß jemand wie man es machen kann das siri auch über das internet klappt da ich gerne mein Garagentor öffnen und schliessen möchte.

      Reply
  • Patrick

    12. Januar 2017

    Hallo,

    vielen Dank für die super Anleitung. Funktioniert soweit einwandfrei.

    Nun ist es so, dass ich gerne meine Tür von Siri nicht nur auf/abschließen, sondern auch öffnen lassen möchte, verwendet wird eine Keymatic.

    Gibt es dazu eine Möglichkeit?

    Des weiteren verwende ich meine Homematic über Systemvariable und Programm als Alarmanlage. Ist es möglich über Homekit > Siri, ein Programm zu starten/stoppen, also die Alarmanlage scharf/unscharf schalten oder zu mindestens das drücken der entsprechendes Taste am Funkschlüssel der Keymatic zu simulieren?

    Am Ende wäre ein Sprachbefehl in der Form von: Siri, bitte deaktiviere die Alarmanlage. // Siri öffne die Eingangstür das Ziel.

    Vielen Dank.

    Gruß

    Patrick

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      14. Januar 2017

      Hallo Patrick, soweit ich weiß wird der Keymatic leider noch nicht unterstütz. Könnte ich selber aber nicht testen, da ich das Gerät nicht besitze. Variablen und Programme kannst Du aber über Siri steuern. Dazu habe ich eine Artikel geschrieben. Benutz mal die Suche ;-)

      Reply
      • dringo

        15. Januar 2017

        @Patrick: für die Alarmfunktion und Türöffnen über ein Programm solltest Du aber prüfen, ob Siri das mit „Tastensperre“ erlaubt oder nicht. Bei den Keymatic-Funktionen sind diese über Siri ja nicht aufrufbar, wenn Dein Telefon gesperrt ist.
        Lampen etc. kann man auch so schalten. Wenn ein Programm direkt schaltbar wäre, wäre Deine Haustür von jedem zu öffnen, der Dein Telefon hat. Das wäre mir zu unsicher.

        Reply
  • Andreas

    9. Januar 2017

    Hallo

    habe leider auch dieses Problem, Hat jemand es lösen können ?

    root@raspberrypi:~# homebridge
    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [2017-01-09 02:27:21] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [2017-01-09 02:27:21] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [2017-01-09 02:27:21] —
    [2017-01-09 02:27:21] There was a problem reading your config.json file.
    [2017-01-09 02:27:21] Please try pasting your config.json file here to validate it: http://jsonlint.com
    [2017-01-09 02:27:21]
    /usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:197
    throw err;
    ^

    SyntaxError: Unexpected token �
    at Object.parse (native)
    at Server._loadConfig (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:191:19)
    at new Server (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:52:38)
    at module.exports (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/cli.js:26:16)
    at Object. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/bin/homebridge:17:22)
    at Module._compile (module.js:409:26)
    at Object.Module._extensions..js (module.js:416:10)
    at Module.load (module.js:343:32)
    at Function.Module._load (module.js:300:12)
    at Function.Module.runMain (module.js:441:10)

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      10. Januar 2017

      Hallo Andreas,
      auch Du hast Probleme mit der config nehm am besten den Inhalt, den ich in der txt-Datei hochgeladen habe!

      Reply
      • Hans

        10. Januar 2017

        Hallo Sebastian,

        erstmal vielen Dank für die Anleitung. Leider bekomme ich auch diese Fehlermeldung, obwohl ich die von dir beschriebene txt-Datei benutzt habe.

        VG
        Hans

        Reply
        • Hans

          10. Januar 2017

          Nachtrag: die Meldung sieht doch einwenig anders aus:

          *** WARNING *** The program ’nodejs‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
          *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
          *** WARNING *** For more information see
          *** WARNING *** The program ’nodejs‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
          *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
          *** WARNING *** For more information see
          [2017-01-09 20:27:50] Plugin /usr/lib/nodejs does not have a package name that begins with ‚homebridge-‚.
          [2017-01-09 20:27:51] Loaded plugin: homebridge-homematic
          [2017-01-09 20:27:51] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
          [2017-01-09 20:27:51] —
          [2017-01-09 20:27:51] Loaded config.json with 1 accessories and 1 platforms.
          [2017-01-09 20:27:51] —
          [2017-01-09 20:27:51] Loading 1 platforms…
          [2017-01-09 20:27:51] [HomeMatic CCU2] Initializing HomeMatic platform…
          [2017-01-09 20:27:51] [HomeMatic CCU2] Homematic Plugin Version 0.0.64
          [2017-01-09 20:27:51] [HomeMatic CCU2] Plugin by thkl https://github.com/thkl
          [2017-01-09 20:27:51] [HomeMatic CCU2] Homematic is a registered trademark of the EQ-3 AG
          [2017-01-09 20:27:51] [HomeMatic CCU2] Please report any issues to https://github.com/thkl/homebridge-homematic/issues
          [2017-01-09 20:27:51] [HomeMatic CCU2] init RPC for % 0
          [2017-01-09 20:27:51] [HomeMatic CCU2] Fetching Homematic devices…
          [2017-01-09 20:27:51] Loading 1 accessories…
          /usr/lib/node_modules/homebridge/lib/api.js:46
          if (name.indexOf(‚.‘) == -1) {
          ^

          TypeError: Cannot read property ‚indexOf‘ of undefined
          at API.accessory (/usr/lib/node_modules/homebridge/lib/api.js:46:11)
          at Server._loadAccessories (/usr/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:254:42)
          at Server.run (/usr/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:81:38)
          at module.exports (/usr/lib/node_modules/homebridge/lib/cli.js:40:10)
          at Object. (/usr/lib/node_modules/homebridge/bin/homebridge:17:22)
          at Module._compile (module.js:570:32)
          at Object.Module._extensions..js (module.js:579:10)
          at Module.load (module.js:487:32)
          at tryModuleLoad (module.js:446:12)
          at Function.Module._load (module.js:438:3)

          Reply
      • marcus

        14. Januar 2017

        ich bin an dem gleichen punkt ;-(

        Reply
        • dringo

          15. Januar 2017

          … schaut noch einmal in die Config und ersetzt direkt in ’nano‘ die „üblichen Verdächtigen“ Zeichen noch einmal, dass da kein falscher Zeichencode verborgen ist, also das Anführungszeichen und das Minuszeichen …

          Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      10. Januar 2017

      Hallo Andreas,
      kopier mal den Inhalt Deiner config hier hin: http://jsonlint.com/
      Dort kannst Du auf validieren klicken. Dann siehst Du, wo der Fehler liegt.

      Reply
      • Daniel

        4. Februar 2017

        dort bekomme ich folgendes:
        Results
        Error: Parse error on line 1:
        #!/bin/sh###BEGIN
        ^
        Expecting ‚STRING‘, ‚NUMBER‘, ‚NULL‘, ‚TRUE‘, ‚FALSE‘, ‚{‚, ‚[‚, got ‚undefined‘

        Reply
  • Martin

    8. Januar 2017

    Hallo Sebastian,
    vielen Dank, eine absolut geniale Sache, die ich so nicht nicht wusste!
    Eine, vielleicht dumme, Frage: Lässt sich das Ganze auch auf dem „RaspberryMatic“ Raspi installieren?
    Hätte den Vorteil, dass man nur einen Raspi benötigt.
    Viele Grüße,
    Martin

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      8. Januar 2017

      Hallo Martin,
      „sollte“ klappen, vom Betriebssystem her wird das kein Problem. Ich weiß allerdings nicht, wie das intern mit den Ports und der IP-Adresse klappt. Du kannst es ja gerne mal testen. Ich persönlich bevorzuge aber solche Systeme zu trennen. Falls DU dir Deine Homebridge zerschießt, soll nicht gleich auch die „CCU“ abrauchen…. Daher würde ich für die RaspyMatic einen Pi3 und für die Homebridge (wenig Last!) einen Pi B+ verwenden.

      Reply
      • Martin

        8. Januar 2017

        Vielen Dank für die Info! Da hast du natürlich Recht. Homematic IP Komponenten werden ja leider am Raspi 3 noch nicht unterstützt, daher würde es noch der 2er werden, aber auch egal :-)

        Reply
        • Sebastian

          Sebastian

          8. Januar 2017

          …stimmt ;-) Also 2x Pi2! Wenn Du das System produktiv einsetzen willst, dann würde ich an dieser Stelle keine Kompromisse machen…

          Reply
  • Dominik

    7. Januar 2017

    Hallo Sebastian,
    beim starten der Hoembridge bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    Loading 1 accessories…
    /usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/api.js:46
    if (name.indexOf(‚.‘) == -1) {
    ^

    TypeError: Cannot read property ‚indexOf‘ of undefined
    at API.accessory (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/api.js:46:11)
    at Server._loadAccessories (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:254:42)
    at Server.run (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:81:38)
    at module.exports (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/cli.js:40:10)
    at Object. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/bin/homebridge:17:22)
    at Module._compile (module.js:409:26)
    at Object.Module._extensions..js (module.js:416:10)
    at Module.load (module.js:343:32)
    at Function.Module._load (module.js:300:12)
    at Function.Module.runMain (module.js:441:10)

    Hast du da eine Idee was schief gelaufen ist?

    Danke Gruss Dominik

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      8. Januar 2017

      Hallo Dominik,
      check mal Deine config, hier ist ein Fehler drin. Verwende am besten die txt-Datei, die ich hochgeladen habe!

      Reply
  • Dominik

    7. Januar 2017

    Hallo Sebastian,
    beim starten der Hoembridge bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    Loading 1 accessories…
    /usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/api.js:46
    if (name.indexOf(‚.‘) == -1) {
    ^

    TypeError: Cannot read property ‚indexOf‘ of undefined
    at API.accessory (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/api.js:46:11)
    at Server._loadAccessories (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:254:42)
    at Server.run (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:81:38)
    at module.exports (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/cli.js:40:10)
    at Object. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/bin/homebridge:17:22)
    at Module._compile (module.js:409:26)
    at Object.Module._extensions..js (module.js:416:10)
    at Module.load (module.js:343:32)
    at Function.Module._load (module.js:300:12)
    at Function.Module.runMain (module.js:441:10)

    Reply
  • Giovanni

    4. Januar 2017

    Hallo Sebastian,
    Danke für die sehr gute Anleitung, ich bin kompletter Neuling auf dem Gebiet, deswegen habe ich auch Wochen gebraucht um dies hinzubekommen. Ich verwende einen Pi B, und habe es nun endlich geschafft. :-)) Ich verfolge schon länger die Kommentare, die Teils wirklich hilfreich sind. Eine Frage hätte ich dennoch, wenn ich nachträglich Geräte in meiner CCU 2 hinzufüge und möchte diese ebenfalls in meine Homebridge einfügen, wie mache ich dies am besten? Danke für deine Mühe, das ist nicht selbstverständlich, was du dir da für Arbeit aufhalst.

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      4. Januar 2017

      Hallo Giovanni,
      Vielen Dank! Wenn Du weitere Geräte hinzufügen möchtest, dann taggst Du diese in der CCU einfach mit dem Gewerk, welches Du für die Homebridge ausgewählt hast und startest den Pi neu… Einfach Stecker raus und wieder rein. Wenn Du der Anleitung von mir gefolgt bist, startet der Pi automatisch Homebridge und die neuen Geräte werden nachgeladen.

      Reply
  • Torsten

    4. Januar 2017

    Hi Sebastian,
    bin gerade dabei meinen Raspi zu konfigurieren. Ich habe einen PI3 und scheitere am Kommando

    sudo cp –R * /usr/local/

    Fehlermeldung ist
    cp: der Aufruf von stat für „–R“ ist nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    cp: Verzeichnis „bin“ wurde ausgelassen
    cp: Verzeichnis „include“ wurde ausgelassen
    cp: Verzeichnis „lib“ wurde ausgelassen
    cp: Verzeichnis „share“ wurde ausgelassen

    Verstehe ich eigentlich nicht weil bei cp –help die Option -R mit angezeigt wird. Irgendeine Idee dazu?

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      4. Januar 2017

      Dann hast Du nodeJS nicht installiert. Deswegen wird das Verzeichnis auch nicht gefunden

      Reply
      • Torsten

        4. Januar 2017

        Doch doch, das Verzeichnis ist da. Scheint eher ein Berechtigungsproblem zu sein. Ich habe mal versucht mit dem Dateimanager die Sachen einzeln nach /usr/local zu kopieren. Dann bekomme ich den Hinweis „keine Berechtigung“

        Reply
        • Sebastian

          Sebastian

          4. Januar 2017

          Hast Du was an den Benutzern geändert? mit sudo solltest Du eigentlich die nötigen Rechte haben….?!

          Reply
          • Torsten

            4. Januar 2017

            Nicht das ich wüsste. Ist ja gerade frisch aufgesetzt. Ich bin als Benutzer pi angemeldet.

          • Sebastian

            Sebastian

            4. Januar 2017

            Welches Betriebssystem verwendest Du?

          • Torsten

            4. Januar 2017

            Ist ein Jessie. Hatte ich letztes Jahr als Komplettpaket PI, Gehäuse, vorkonfigurierte SD Karte und Netzteil gekauft.

          • Daniel

            14. Januar 2017

            Hallo,

            ich hatte das gleiche Problem. Habe den Befehl manuell eingegeben (also keine Copy & Paste) und dann ging es.
            Viel Erfolg :)

            Gruß
            Daniel

      • Darkbreak

        13. Januar 2017

        Hi Sebastian,
        ich habe einen PI3 und das gleiche Problem wie Torsten
        nur habe ich keine Lösung dazu im verlauf gefunden wie habt ihr das Problem gelöst ?

        sudo cp –R * /usr/local/

        Fehlermeldung ist
        cp: der Aufruf von stat für „–R“ ist nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
        cp: Verzeichnis „bin“ wurde ausgelassen
        cp: Verzeichnis „include“ wurde ausgelassen
        cp: Verzeichnis „lib“ wurde ausgelassen
        cp: Verzeichnis „share“ wurde ausgelassen

        Reply
        • darkbreak

          14. Januar 2017

          fehler gefunden es liegt an den bindestrichen die müsst ihr durch ein minus ersetzten

          Reply
          • Sebastian

            Sebastian

            14. Januar 2017

            Super! Dann viel Spaß ;-)

        • Sebastian

          Sebastian

          14. Januar 2017

          Ich bin gerade ein paar Tage unterwegs. Ich schaue mir mal Pi3 Problem die Tag mal an!

          Reply
    • Marcus

      15. Januar 2017

      einfach durch
      sudo cp -R * /usr/local/
      ersetzen

      Reply
  • Groschy

    4. Januar 2017

    Noch eine Anmerkung die Homebridge ist in der eveApp zu sehen kann aber keine Geräte sehen

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      4. Januar 2017

      ..wegen der fehlenden config. Dort steht ja drin, wo die Homebridge nach Geräten suchen soll (CCU2)

      Reply
  • Groschy

    4. Januar 2017

    pi@raspberrypi:~ $ homebridge
    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [2017-01-04 16:51:31] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [2017-01-04 16:51:31] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [2017-01-04 16:51:31] —
    [2017-01-04 16:51:31] config.json (/home/pi/.homebridge/config.json) not found.
    Scan this code with your HomeKit App on your iOS device to pair with Homebridge:

    ┌────────────┐
    │ 031-45-154 │
    └────────────┘

    [2017-01-04 16:51:31] Homebridge is running on port 349
    Hallo Sebastian!
    Erstmal wünsche ich dir ein gesundes und erfolgreiches 2017!!
    Habe nun wieder etwas Zeit mit dem Raspberry verbracht leider kommt nach dem starten der homebridge immer wieder die oben gezeigt Meldung.
    Habe den Pi auch schon zweimal neu aufgesetzt leider keine Änderung.
    Vieleicht kannst Du helfen!

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      4. Januar 2017

      Hallo Groschy,
      die Antwort steht bereits in Deinem Beitrag:
      config.json (/home/pi/.homebridge/config.json) not found
      Du hast kein config-file, daher kann die Homebridge auch nicht funktionieren.

      Reply
  • z-smoker

    4. Januar 2017

    Hallo Sebastian,

    ist ja eine richtig coole Anleitung… WOW Homematic mit Siri. Das muss ich haben.

    Leider bin ich schon beim Install von NodeJS gescheitert.
    Ich wollte es mir auf ein RPi Zero nageln, aber es gibt ne Fehlermeldung mit „Fehler 404“. Auf dem Zero läuft ein aktuelles Raspbian Jessie Lite und er hat über USB einen LAN-Zugang. SSH klappt gut und auch der WEB-Zugriff geht. Habe auch den richtigen Aufruf für ARM6 gemacht (wget https://nodejs.org/dist/v4.3.2/node–v4.3.2–linux–armv6l.tar.gz), mehrfach rebootet und Jessie Light neu installiert. Nichts hilft???
    Hast du einen Rat!
    Besten Dank vorab.

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      4. Januar 2017

      Hallo Wolfgang, vom Vorgehen her sollte es der gleiche Weg wie beim Pi B+ sein (selbe CPU Architektur) an welcher Stelle bleibst Du denn hängen?

      Reply
      • z-smoker

        4. Januar 2017

        Hallo Sebastian, na – das ging ja schnell. Danke für die schnelle Reaktion.
        Schon direkt nach der Eingabe im Terminal von:
        „wget https://nodejs.org/dist/v4.3.2/node–v4.3.2–linux–armv6l.tar.gz

        bleibt er hängen und bricht mit folgendem Fehler ab:
        converted ‚https://nodejs.org/dist/v4.3.2/node–v4.3.2–linux–armv6l.tar.gz‘ (ISO-8859-15) -> ‚https://nodejs.org/dist/v4.3.2/node–v4.3.2–linux–armv6l.tar.gz‘ (UTF-8)
        –2017-01-04 12:28:13– https://nodejs.org/dist/v4.3.2/node%C3%A2%C2%80%C2%93v4.3.2%C3%A2%C2%80%C2%93linux%C3%A2%C2%80%C2%93armv6l.tar.gz
        Aufl?sen des Hostnamen ?nodejs.org (nodejs.org)?… 104.20.23.46, 104.20.22.46, 2400:cb00:2048:1::6814:162e, …
        Verbindungsaufbau zu nodejs.org (nodejs.org)|104.20.23.46|:443… verbunden.
        HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort… 404 Not Found
        2017-01-04 12:28:14 FEHLER 404: Not Found.

        –2017-01-04 12:28:14– https://nodejs.org/dist/v4.3.2/node%E2%80%93v4.3.2%E2%80%93linux%E2%80%93armv6l.tar.gz
        Wiederverwendung der bestehenden Verbindung zu nodejs.org:443.
        HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort… 404 Not Found
        2017-01-04 12:28:14 FEHLER 404: Not Found.

        Reply
        • Sebastian

          Sebastian

          4. Januar 2017
          Reply
          • z-smoker

            4. Januar 2017

            super – das war’s
            jetzt klappt es endlich :-)
            vielen Dank!

          • z-smoker

            4. Januar 2017

            Sorry – habe aber noch ein kleines Problem.
            Wenn ich am Zero die homebridge starten will – kommt nur:

            „homebridge: Kommando nicht gefunden.“

            Alles andere hat wunderbar geklappt ;-)

          • Sebastian

            Sebastian

            4. Januar 2017

            Hallo z-smoker,

            Dann ist die Homebridge App nicht installiert. Bist Du alle Befehle durchgegangen?

  • Torsten

    3. Januar 2017

    Hi Sebastian,
    vielen Dank für die super Anleitung. Ich habe letztes Jahr schon eimal versucht so etwas auf einem Pi3 zu machen. Hat auch funktioniert. Ich musste aber leider feststellen das die Homematic IP Komponenten nicht unterstützt wurden. Damit konnte ich weder die Heizungstheromstate nutzen noch einige andere Komponenten die ich gerne über Siri gesteuert hätte. Weisst Du ob das Homematic Plugin das jetzt kann? Hatte den Entwickler mal angeschrieben. Antwort war das er keine IP Komponenten zur Verfügung hat und daher das nicht entwickeln kann.
    Danke Dir + Gruß
    Torsten

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      3. Januar 2017

      Hallo Torsten,
      aktuell habe ich fast nur Homematic-Geräte im Einsatz. ich habe mir aber letzte Woche den 6-fach Taster (IP) zugelegt. Ich teste das mal und werde es Dir berichten!

      Reply
  • Sebastian

    Sebastian

    2. Januar 2017

    Gester getestet: Exteren Zugriff über Apple TV (4. Gen) funktioniert! Ich mache die Tage mal einen Artikel fertig. Auch eine An-7Abwesenheitserkennung kann durch Apple Homekit erfolgen… sehr geil!

    Reply
  • Kevin

    31. Dezember 2016

    Hallo, ich habe folgendes Problem:
    pi@raspberrypi:~ $ homebridge
    *** WARNING *** The program ’nodejs‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’nodejs‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [2016-12-31 18:09:09] Plugin /usr/lib/nodejs does not have a package name that begins with ‚homebridge-‚.
    [2016-12-31 18:09:09] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [2016-12-31 18:09:09] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [2016-12-31 18:09:09] —
    [2016-12-31 18:09:09] Loaded plugin: homebridge-wakeonlan
    [2016-12-31 18:09:09] Registering accessory ‚homebridge-wakeonlan.WakeOnLan‘
    [2016-12-31 18:09:09] —
    [2016-12-31 18:09:09] Loaded config.json with 0 accessories and 1 platforms.
    [2016-12-31 18:09:09] —
    [2016-12-31 18:09:10] Loading 1 platforms…
    [2016-12-31 18:09:10] [HomeMatic CCU2] Initializing HomeMatic platform…
    [2016-12-31 18:09:10] [HomeMatic CCU2] Homematic Plugin Version 0.0.62
    [2016-12-31 18:09:10] [HomeMatic CCU2] Plugin by thkl https://github.com/thkl
    [2016-12-31 18:09:10] [HomeMatic CCU2] Homematic is a registered trademark of the EQ-3 AG
    [2016-12-31 18:09:10] [HomeMatic CCU2] Please report any issues to https://github.com/thkl/homebridge-homematic/issues
    [2016-12-31 18:09:10] [HomeMatic CCU2] init RPC for % 0
    [2016-12-31 18:09:10] [HomeMatic CCU2] Fetching Homematic devices…
    [2016-12-31 18:09:10] Loading 0 accessories…
    [2016-12-31 18:09:10] [HomeMatic CCU2] XML-RPC server for interface BidCos-RF. is listening on port 9090.
    [2016-12-31 18:09:10] [HomeMatic CCU2] Creating Local HTTP Client for CCU RPC Events
    [2016-12-31 18:09:10] [HomeMatic CCU2] Error Error: connect ECONNREFUSED 192.168.0.18:8181while executing rega script string sDeviceId;string sChannelId;boolean df = true;Write(‚{„devices“:[‚);foreach(sDeviceId, root.Devices().EnumIDs()){object oDevice = dom.GetObject(sDeviceId);if(oDevice){var oInterface = dom.GetObject(oDevice.Interface());if(df) {df = false;} else { Write(‚,‘);}Write(‚{‚);Write(‚“id“: „‚ # sDeviceId # ‚“,‘);Write(‚“name“: „‚ # oDevice.Name() # ‚“,‘);Write(‚“address“: „‚ # oDevice.Address() # ‚“,‘);Write(‚“type“: „‚ # oDevice.HssType() # ‚“,‘);Write(‚“channels“: [‚);boolean bcf = true;foreach(sChannelId, oDevice.Channels().EnumIDs()){object oChannel = dom.GetObject(sChannelId);if(bcf) {bcf = false;} else {Write(‚,‘);}Write(‚{‚);Write(‚“cId“: ‚ # sChannelId # ‚,‘);Write(‚“name“: „‚ # oChannel.Name() # ‚“,‘);if(oInterface){Write(‚“intf“: „‚ # oInterface.Name() # ‚“,‘);Write(‚“address“: „‚ # oInterface.Name() #‘.‘ # oChannel.Address() # ‚“,‘);}Write(‚“type“: „‚ # oChannel.HssType() # ‚“‚);Write(‚}‘);}Write(‚]}‘);}}Write(‚]‘);var s = dom.GetObject(„Homekit“);string cid;boolean sdf = true;if (s) {Write(‚,“subsection“:[‚);foreach(cid, s.EnumUsedIDs()){ if(sdf) {sdf = false;} else { Write(‚,‘);}Write(cid);}Write(‚]‘);}Write(‚}‘);

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      1. Januar 2017

      Hallo Kevin,
      kannst Du mal den Inhalt Deiner Config posten?

      Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      2. Januar 2017

      Hey Kevin,
      verwende einfach die neue config-Datei aus dem Beitrag, hier war ein kleiner Fehler drin.

      Reply
      • Kevin

        2. Januar 2017

        Hallo Sebastian anbei meine config:
        {
        „bridge“: {
        „name“: „Homebridge“,
        „username“: „CC:22:3D:E3:CE:30“,
        „port“: 51826,
        „pin“: „031-45-154“
        },

        „platforms“: [{
        „platform“: „HomeMatic“,
        „name“: „HomeMatic CCU2“,
        „ccu_ip“: „192.168.0.18“,
        „filter_device“: [],
        „filter_channel“: [],
        „outlets“: [],
        „doors“: [],
        „programs“: [],
        „subsection“: „Homekit“,
        „variables“: „Anwesenheit“
        }],“accessories“:[]
        }

        Reply
  • Arne

    29. Dezember 2016

    Hallo
    Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Jetzt habe ich meine CCU2 und bekomme folgende Meldung :

    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [2016-12-29 20:06:52] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [2016-12-29 20:06:52] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [2016-12-29 20:06:53] —
    [2016-12-29 20:06:53] Loaded config.json with 1 accessories and 1 platforms.
    [2016-12-29 20:06:53] —
    [2016-12-29 20:06:53] Loading 1 platforms…
    [2016-12-29 20:06:53] [HomeMatic CCU2] Initializing HomeMatic platform…
    [2016-12-29 20:06:53] [HomeMatic CCU2] Homematic Plugin Version 0.0.62
    [2016-12-29 20:06:53] [HomeMatic CCU2] Plugin by thkl https://github.com/thkl
    [2016-12-29 20:06:53] [HomeMatic CCU2] Homematic is a registered trademark of the EQ-3 AG
    [2016-12-29 20:06:53] [HomeMatic CCU2] Please report any issues to https://github.com/thkl/homebridge-homematic/issues
    [2016-12-29 20:06:53] [HomeMatic CCU2] init RPC for % 0
    [2016-12-29 20:06:53] [HomeMatic CCU2] Fetching Homematic devices…
    [2016-12-29 20:06:53] Loading 1 accessories…
    /usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/api.js:46
    if (name.indexOf(‚.‘) == -1) {
    ^

    TypeError: Cannot read property ‚indexOf‘ of undefined
    at API.accessory (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/api.js:46:11)
    at Server._loadAccessories (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:254:42)
    at Server.run (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:81:38)
    at module.exports (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/cli.js:40:10)
    at Object. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/bin/homebridge:17:22)
    at Module._compile (module.js:409:26)
    at Object.Module._extensions..js (module.js:416:10)
    at Module.load (module.js:343:32)
    at Function.Module._load (module.js:300:12)
    at Function.Module.runMain (module.js:441:10)

    Ich habe den Raspberry jetzt mehrmals neu aufgesetzt und auch beides neu gestartet.
    Mit dem kopieren der obigen Textfelder klappt es übrigens nicht, die Bindestriche sind in einigen Texten anders.

    Gruß
    Arne

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      29. Dezember 2016

      Hallo Arne,
      auf welchem System versuchst Du das ganze zum Laufen zu bringen Pi2 oder B+?

      Reply
      • Arne

        29. Dezember 2016

        Hammer Support ;-)
        Auf einem PI2

        Reply
        • Sebastian

          Sebastian

          29. Dezember 2016

          Merci ;-)

          Hast Du folgende Schritte gemacht?
          wget https://nodejs.org/dist/v4.3.2/node–v4.3.2–linux–armv7l.tar.gz

          dann
          tar –xvf node–v4.3.2–linux–armv7l.tar.gz

          dann
          cd node–v4.3.2–linux–armv7l

          dann

          sudo cp –R * /usr/local/

          cd
          gefolgt von:

          rm node–v4.3.2–linux–armv7l.tar.gz

          rm –R node–v4.3.2–linux–armv7l/

          Reply
          • Arne

            29. Dezember 2016

            Genau so.
            Stimmt ja auch mit den Codes von oben überein.

          • dringo

            30. Dezember 2016

            Ich hatte das gleiche Problem. Die Lösung bei mir hat sich in einer leichten Modifikation der ~/.homebridge/config.json Datei gefunden:
            Dort habe ich die Reihenfolge der Einträge geändert:
            Einfach den Eintrag „accessories“:[{}], am Anfang löschen,
            hinter der vorletzten Zeile („subsection“: „Homekit“) ein , einfügen
            und nun eine neue Zeile
            „accessories“: []
            einfügen. Danach funktioniert es wunderbar (ich habe gerade einen ersten Test mit Siri abgeschlossen. Aber auch unabhängig von Siri ist das einfache und schnelle Anlegen von Szenen super …
            Vielen Dank für die tolle Anleitung!

          • Sebastian

            Sebastian

            30. Dezember 2016

            …Jepp! Top so sollte es passen. Ich werde das nachher mal in meiner Vorlage modifizieren! Danke für den Hinweis dringo!

    • Arne

      30. Dezember 2016

      So funktioniert es jetzt auch bei mir :-)

      {
      „bridge“: {
      „name“: „Homebridge“,
      „username“: „CC:22:3D:E3:CE:30“,
      „port“: 51826,
      „pin“: „031-45-154“
      },
      „description“: „This is an autogenerated config. only the homematic platform is enabled. see the sample for more“,
      „platforms“: [{
      „platform“: „HomeMatic“,
      „name“: „HomeMatic CCU“,
      „ccu_ip“: „192.168.001.125“,
      „filter_device“: [],
      „filter_channel“: [],
      „outlets“: [],
      „subsection“: „Siri“,
      „variables“: [„Anwesenheit“]
      }],
      „accessories“: []
      }

      Auch von mir vielen Dank!!!

      Reply
  • dringo

    29. Dezember 2016

    Kleiner Tipp: in dem aktuellen Image (25.12.2016) scheint es so, dass SSH beim Standarduser pi standardmäßig deaktiviert ist – lässt sich aber einfach in den Einstellungen mit einer USB-Maus und einem Monitor aktivieren…

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      29. Dezember 2016

      Hallo dringo,
      Guter Tipp! Man kann auch einfach eine Textdatei im Hauptverzeichnis der SD-Karte erstellen und diese dann ssh nennen (ohne die Endung .txt)
      Auch dann ist ssh aktiviert, sodass Ihr auf den Pi über Putty zugreifen könnt

      Reply
      • Peter

        30. Dezember 2016

        Hallo Sebastian,
        könntest Du das bitte etwas genauer erklären. Wo muss die ssh Textdatei rein kopiert werden und was ist der Inhalt der Datei.
        Danke und guten rutesch ins neue Jahr.

        Reply
        • Sebastian

          Sebastian

          30. Dezember 2016

          Hallo Peter,
          kein Problem… Wenn Du das Image mit Win32 DiskImager geschrieben hast, dann öffnest Du die SD-Karte im Windows Explorer. Dort siehst Du dann alle Daten, die auf die SD-Karte geschrieben worden sind. Im gleichen Verzeichnis (Hauptverzeichnis) erstellst Du eine neue Datei –> Textdatei. Diese nennst Du um in ssh. Danach löscht Du noch die Endung .txt. Windows gibt nun eine Meldung heraus „Wenn Sie die Dateinamenwerweiterung ändern… bla bla bla…“ Diese mit Ja bestätigen. Der Inhalt der neuen Textdatei beleibt leer, hier musst Du nichts reinschreiben. Dann kannst Du die SD-Karte auswerfen und in den Raspberry Pi stecken. Ab jetzt ist ssh aktiviert

          Reply
  • Arne

    25. Dezember 2016

    Hallo
    Funktioniert es auch auf der CCU1 ?
    Gruß

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      27. Dezember 2016

      Hallo Arne,
      ich selber habe leider keine CCU1 für einen Test. Nach einer kleinen Recherche im Netz sieht es aber so aus, dass die CCU1 nicht unterstützt wird. Du wirst, wenn Du HomeKit verwenden möchstest wohl auf die CCU2 umsteigen müssen.

      Reply
  • Norbert

    25. Dezember 2016

    Super,
    Funktioniert hey Siri kann auch mit Apple Watch und Apple Home

    Reply
  • Jan

    23. Dezember 2016

    Hallo,

    tolle Website ! habe leider die gleichen Probleme wie Paul, beim Starten der homebridge…können Sie mir da weiterhelfen?

    Frohes Fest !

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      27. Dezember 2016

      Hallo Jan,
      ich denke ich weiß woran es liegt. Setze mal den Inhalt deiner config.json hier ein und überprüfe den Inhalt. Es wird warscheinlich mit den Gänsefüßen („) zu tun haben. ich werde meine Beispieldatei mal anpassen!

      Reply
  • Groschy

    20. Dezember 2016

    Hallo ich beschäfftige mich erst seit kurzem mit der Homematic und habe mich jetzt mal an Siri gewagt bin gut mit der install. des Raspberry klar gekommen nun stecke ich beim speichern des ersten Skriptcode fest nach der Eingabe sudo chmod 755 /etc/init.d/homebridge wird dieser nicht gefunden?Debian GNU/Linux comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY, to the extent
    permitted by applicable law.
    Last login: Tue Dec 20 19:16:40 2016 from olafs-mbp.fritz.box
    pi@raspberrypi:~ $ sudo nano /etc/init.d/homebridge
    pi@raspberrypi:~ $ sudo chmod 755 /etc/init.d/homebridge
    chmod: Zugriff auf „/etc/init.d/homebridge“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    pi@raspberrypi:~ $

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      22. Dezember 2016

      Hallo Groschy,

      ich habe den Code oben angepasst, nun sollte es klappen!

      Reply
  • Peter H.

    19. Dezember 2016

    Hallo Sebastian,
    bei mir funktioniert alles soweit super. Frage geht das nur im eigenen Wlan? oder auch über vpn?
    Anmerkung: ich habe bei allen code´s die (Anführungszeichen) „“ im Editor geändert auf „“. Dann hat alles funktioniert.

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      19. Dezember 2016

      Hallo Peter, aktuell nur im WLAN über VPN dannn logischerweise auch. Ich bin gerade dran dass ganze über die Cloud zu realisieren mit einem Apple TV sodass man dann ohne VPN arbeiten kann.

      Reply
    • Peter H.

      20. Dezember 2016

      Hallo Sebastian,
      habes es mit vpn vom iphone aus probiert, bekomme aber keine Verbindung d.h. Geräte werden nicht erkannt. muss ich da am Handy noch was einstellen?

      Reply
  • Daniel Schwarzenbach

    16. Dezember 2016

    nach der Eingabe kommt ein Fehler:

    sudo update–rc.d homebridge defaults
    sudo: update–rc.d: Kommando nicht gefunden

    Reply
    • Peter H.

      19. Dezember 2016

      probiere es mit
      sudo update-rc.d homebridge defaults
      der Bindestrich ist das Problem

      Reply
      • Sebastian

        Sebastian

        22. Dezember 2016

        Hallo Peter,
        guter Hinweis, wurde soeben gefixt!

        Reply
  • Dirk

    15. Dezember 2016

    Servus Sebastian,

    vielen Dank für die tolle Anleitung!

    Bei mir funktioniert alles, bis ich versuche das Programm forever zu installieren. Ich bekomme diese Fehlermeldung:

    pi@raspberrypi:~ $ sudo npm install forever –g
    npm ERR! addLocal Could not install /home/pi/–g
    npm ERR! Linux 4.4.34-v7+
    npm ERR! argv „/usr/local/bin/node“ „/usr/local/bin/npm“ „install“ „forever“ „–g“
    npm ERR! node v4.6.0
    npm ERR! npm v2.15.9
    npm ERR! path /home/pi/–g
    npm ERR! code ENOENT
    npm ERR! errno -2
    npm ERR! syscall open

    npm ERR! enoent ENOENT: no such file or directory, open ‚/home/pi/–g‘
    npm ERR! enoent This is most likely not a problem with npm itself
    npm ERR! enoent and is related to npm not being able to find a file.
    npm ERR! enoent

    npm ERR! Please include the following file with any support request:
    npm ERR! /home/pi/npm-debug.log

    … irgendwelche Ideen? Tipps?

    LG Dirk

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      22. Dezember 2016

      Hallo Dirk,

      sorry Du hast die falsche Node JS Version. Welchen Pi benutzt Du?

      Reply
  • matze

    11. Dezember 2016

    HI Sebastian,
    ich habe das Problem das der Service nicht startet

    homebridge.service loaded failed failed LSB: Start daemon at boot time for homebridge

    Danke für deine gute Anleitung – würde mich über Hilfe freuen

    Reply
  • qAsh

    2. Dezember 2016

    Toller Bericht, aber egal was ich mache, ich bekomme immer
    „sudo: update–rc.d: command not found“
    update-rc.d alleine scheint zu „funktionieren“, aber mir parameter nicht…
    kein Plan warum :(

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      22. Dezember 2016

      Hallo qAsh,
      sorry ein Bindestrich hatte ich falsch kopiert, wurde gefixt! Versuch es nochmal!

      Reply
  • Kai

    2. Dezember 2016

    Hallo, kennst du auch eine Lösung mit Amazons Echo?

    Reply
    • beckentosch

      15. Dezember 2016

      Oh ja, das würde mich auch sehr interessieren!!!

      Reply
      • Sebastian

        Sebastian

        15. Dezember 2016

        …bin dabei, aktuell gibt es aber noch nichts wirklich brauchbaren. Ich denke dass sich das aber in den nächsten Wochen ändern wird. Mein Echo steht auch schon bereit ;-)

        Reply
  • Dominik

    2. Dezember 2016

    Hallo,
    wenn ich im Terminal das command „homebridge“ eingebe, bekomme ich die Fehlermeldung, dass das command nicht vorhanden ist.

    -bash: homebridge: command not found

    Reply
    • qAsh

      2. Dezember 2016

      selbes Problem hab ich hier auch…

      Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      22. Dezember 2016

      Hallo Dominik,
      Du hast die falsche Node JS installiert, welchen Pi hast Du?
      Versuch mal folgendes:
      wget https://nodejs.org/dist/v4.3.0/node–v4.3.0–linux–armv6l.tar.gz

      dann
      tar –xvf node–v4.3.0–linux–armv6l.tar.gz

      dann
      cd node–v4.3.0–linux–armv6l

      dann

      sudo cp –R * /usr/local/
      gefolgt von:

      rm node–v4.3.0–linux–armv6l.tar.gz

      rm –R node–v4.3.0–linux–armv6l/

      Reply
  • Feuerdraht

    24. November 2016

    Toller Artikel. Wuerde das auch auf einem älteren Raspi B laufen?

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      25. November 2016

      Hallo Feuerdraht,
      kann ich Dir leider nicht genau sagen, ich habe das ganze Projekt auf einen Pi2 (B+) installiert. Hier läuft es sehr stabil und macht keine Zicken. Du kannst es ja mal testen und eine Rückmeldung geben. Auf einem Pi3 läuft es auch, hier muss nur eine andere Verion von nodejs installiert werden.

      Reply
  • Peter

    18. November 2016

    Hallo zusammen,

    ich habe leider das gleiche Problem mit dem Pi3
    sudo: npm: command not found

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      22. Dezember 2016

      Hallo Peter,
      an welcher Stelle hängst Du denn?

      Reply
      • Steffen

        14. Januar 2017

        Hallo,
        konntet ihr das Problem auf dem Raspi 3b lösen?
        Wo hakte es?
        Habe node Version 4.3.2 installiert, löschen der Installationsreste mit rm ging dann nicht mit den Befehlen, aber mit „rm -r node-v4*“. Nun komme ich jedoch nicht weiter, da sich Homebridge nicht installieren lässt.
        Fehlerausgabe:
        npm ERR! addLocal Could not install /home/pi/–unsafe-perm
        npm ERR! Linux 4.4.38-v7+
        npm ERR! argv „/usr/local/bin/node“ „/usr/local/bin/npm“ „install“ „-g“ „–unsafe-perm“ „homebridge“
        npm ERR! node v4.3.2
        npm ERR! npm v2.14.12
        npm ERR! The header content contains invalid characters
        npm ERR!
        npm ERR! If you need help, you may report this error at:
        npm ERR!
        npm ERR! Please include the following file with any support request:
        npm ERR! /home/pi/npm-debug.log

        Kann jemand helfen? Danke

        Reply
        • Steffen

          14. Januar 2017

          Ok, die Lösung ist weiter oben bereits beschrieben: es lag an den Bindestrichen, diese vor dem Absetzten der Befehle in der Konsole austauschen, dann klappt die Installation der Komponenten.

          Reply
  • Michael

    15. November 2016

    Hallo Sebastian,
    vielen Dank für deine Ausführung. Die Homematic Komponenten laufen wirklich gut mit Siri.
    Kann ich auch meine CUXD Geräte über Siri steuern? Hab da noch keinen Weg gefunden.
    Grüße

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      1. Dezember 2016

      Hallo Michael,

      aktuell leider nein.

      Reply
  • Dirk

    11. November 2016

    Hallo,
    hier die Fehlermeldung:

    pi@raspberrypi:~ $ sudo npm install -g –unsafe-perm homebridge
    npm ERR! addLocal Could not install /home/pi/–unsafe-perm
    npm ERR! Linux 4.4.21-v7+
    npm ERR! argv „/usr/local/bin/node“ „/usr/local/bin/npm“ „install“ „-g“ „–unsafe-perm“ „homebridge“
    npm ERR! node v4.6.0
    npm ERR! npm v2.15.9
    npm ERR! path /home/pi/–unsafe-perm
    npm ERR! code ENOENT
    npm ERR! errno -2
    npm ERR! syscall open

    npm ERR! enoent ENOENT: no such file or directory, open ‚/home/pi/–unsafe-perm‘
    npm ERR! enoent This is most likely not a problem with npm itself
    npm ERR! enoent and is related to npm not being able to find a file.
    npm ERR! enoent

    npm ERR! Please include the following file with any support request:
    npm ERR! /home/pi/npm-debug.log

    Viele Grüße!
    Dirk

    Reply
    • Paul

      30. November 2016

      hallo,
      habe alles nach Anleitung befolgt und bekomme diese Fehlermeldung
      bitte dringend um Hilfe!
      vielen dank im voraus!

      pi@raspberrypi:~ $ homebridge
      *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
      *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
      *** WARNING *** For more information see
      *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not su pported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer o f Avahi.
      *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
      *** WARNING *** For more information see
      [11/29/2016, 11:21:58 PM] Loaded plugin: homebridge-homematic
      [11/29/2016, 11:21:58 PM] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
      [11/29/2016, 11:21:58 PM] —
      [11/29/2016, 11:21:58 PM] There was a problem reading your config.json file.
      [11/29/2016, 11:21:58 PM] Please try pasting your config.json file here to valid ate it: http://jsonlint.com
      [11/29/2016, 11:21:58 PM]
      /usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:196
      throw err;
      ^

      SyntaxError: Unexpected token „
      at Object.parse (native)
      at Server._loadConfig (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js: 190:19)
      at new Server (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:51:38)
      at module.exports (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/cli.js:26:16)
      at Object. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/bin/homebridge :17:22)
      at Module._compile (module.js:409:26)
      at Object.Module._extensions..js (module.js:416:10)
      at Module.load (module.js:343:32)
      at Function.Module._load (module.js:300:12)
      at Function.Module.runMain (module.js:441:10)

      Reply
    • Sven

      30. Dezember 2016

      Das Problem habe ich auch mit meinem Raspberry Pi 3.

      Reply
  • Dirk

    10. November 2016

    Hallo, alles sehr gut beschrieben. Leider funktioniert es bei mir nicht. Verwende Pi3. Beim Schreiben der sudo npm install -g –unsafe-perm homebridge gibt es leider eine Fehlermeldung. Woran kann es liegen?

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      11. November 2016

      Hallo Dirk, kannst Du den Fehler etwas genauer beschreiben? Evtl. die Meldung die kommt ect.

      Reply
  • Martin

    10. November 2016

    Hallo, geht das auch mit Android? Ansonsten natürlich vielen Dank für den super Artikel!

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      10. November 2016

      Hallo Martin, die ganze Anleitung ist natürlich auf Apples Siri ausgelegt. Bei Android ist das ganze nicht so einfach zu realsieren. Ich werde man schauen ob sich etwas ähnliches basteln lässt.

      Reply
      • Martin

        11. November 2016

        Ok, das ist nett! ;-)

        Reply

Schreibe einen Kommentar