Retro Edison Kohlefaden Lampen – Der neue Trend

Viele sind der Meinung, dass viele Gesetze der EU nicht beim einfachen Bürger ankommen, doch ein Gesetz hat sich in den letzten Jahren bei jedem von uns sehr bemerkbar gemacht. Schrittweise wurden Glühlampen aus dem Handel verbannt. So verschwanden zuerst klassische Leuchtmittel >60 Watt. Doch das Verbot soll weiter ausgedehnt werden, mit dem Ziel langfristig alle klassischen Energie Fresser vom Markt zu entfernen. Sinnvoll kann das nur sein, wenn es wirkliche Alternativen gibt. Das sah bis vor wenigen Jahren noch nicht danach aus, doch es erscheinen zunehmend gute Alternativen. Wer mehr über LEDs wissen möchte, sollte sich dazu diesen und diesen Artikel von mir durchlesen. Doch nun zum eigentlichen Thema!

Edison Leuchtmittel

Alte Kohlefadenlampen sind aktuell wieder auf dem Vormarsch. Das mag irgendwie komisch klingen, doch der Mensch an sich will immer auch ein kleiner Rebell sein. So wird bei diesen Kohlefadenlampen der komplett umgekehrte Weg gewählt. Die Energieeffizienz dieser Leuchtmittel lässt sich nur schwer einordnen.

Die aktuelle Skala sieht für diese Leuchtmittel ein „F“ vor. Das ist die schlechteste Bewertung, die es überhaupt gibt. Doch warum greifen trotzdem so viele Leute zu diesem Leuchtmittel? Gerade dort, wo Stimmung eine wichtige Rolle spielt, wirken diese Leuchten sehr angenehmen. Das Lichtspektrum verlagert sich sehr stark ins rot, sodass ein angenehm warmes Licht entsteht.Ich selbst habe mir vor wenigen Wochen eine neue Wohnzimmerlampe zugelegt. Hier habe ich darüber berichtet. Die Lichtausbeute ist dabei eher gering und man sollte diese Lampen nicht als vollwertige Beleuchtung nutzen, sondern eher als Ambient-Light.

Auch macht es keinen Sinn, die Lampe bei voller Last zu betreiben, da dann der tolle Glühfaden nicht mehr zur Geltung kommt. Bei einem Dimmwert von ca. 30-40% kommt der filigrane, geschwungene Glühdraht am besten zur Geltung.

Kohlefadenlampen sich sehr empfindlich gegen Stöße. Gerade wenn Sie leuchten, solltet Ihr vermeiden diese in Bewegung zu setzen. Ein weiterer wichtiger Punkt, den Ihr unbedingt beachten solltet, ist die enorme Wärmeentwicklung, die von diesen Lampen-Typen ausgeht. Daher sollten keine entflammbaren Teile in der nähe des Glaskolbens angebracht werden, da es so schnell zu einem Brand kommen kann.

Auch die Lebensdauer der Leuchten ist nicht mit modernen LEDs vergleichbar. Bei voller Leistung könnt Ihr mit einer Lebensdauer von unter 4000 Stunden rechnen. Wer mehr über den Aufbau und die Geschichte der Kohlefaden-Leuchtmittel wissen möchte, sollte sich dazu den Wiki-Artikel ansehen.

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar