iCloud Backup nagt am mobilen Datenvolumen

Das es super einfach ist, sich in Schweden eine Prepaid SIM Karte mit auch „ausreichend“ Datenvolumen für einen akzeptablen Preis zu beschaffen, darüber habe ich berichtet. Ich hatte schon bewusst die automatischen App-Updates und den iCloud Fotostream deaktiviert, weil ja Nachts die Geräte am Strom und auch im WiFi vom mobilen Hotspot hängen und dann mit ihren Up- und Downloads beginnen. Mach mal waren aber am nächsten Morgen wieder ein paar Hundert MB einfach so verbraucht und ich wusste erst nicht was es ist. Meistens habe ich neue Fotos und Videos vom iPhone am Abend noch auf das MacBook übertragen, aber halt nicht immer und genau dann, wanderten sie ins nicht von mir deaktivierte iCloud Backup.

iCloud Backup

Im Urlaub sollte man also auch lieber mal das iCloud Backup deaktivieren, wenn man Daten einsparen möchte oder in der Regel einsparen muss.

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar