Testbericht August MS515 2x 5W Stereo Bluetooth Lautsprecher

Ich habe mir bereits vor einigen Wochen einen neuen PC zugelegt (zum Bericht). Diesmal sollte es wieder ein Festrechner sein, der auch etwas mehr unter der Haube hat um z.B. Photoshop flüssig nutzen zu können. Normalerweise habe ich immer ein Notebook mit Dockingstation genutzt, doch da ich das Gerät so gut wie nie mobil genutzt habe, viel diese Variante weg. Ein stationärer PC benötigt natürlich auch ein paar Boxen, damit Hinweise gegeben oder mal ein Video mit Ton abgespielt werden kann.

August MS515 Boxen - 2

Da ich zum Musik hören meine große Anlage verwende, sollte es nicht teure sein, daher habe ich mich für die günstigen Logitech Stereo-Lautsprecher (kabelgebunden) entschieden. Leider stellte ich nach kurzer zeit fest, dass das Kabel, welches die beiden Boxen untereinander verbindet so kurz ist, dass die Boxen nicht rechts und links neben meine Monitore passten. Daher musste eine Alternative her. Bluetooth wäre schön, Stereo-Bluetooth noch besser.

Der Preis sollte gering sein, da wie schon erwähnt, kein großer Anspruch gestellt ist. Es wurden also die August MS515 Bluetooth-Boxen. Auf den Bildern habe ich die Boxen am mein MacBook Air über Bluetooth angeschlossen. Das funktioniert mit Windows aber genauso unkompliziert.

August MS515 Boxen

Das Set besteht aus einer Master-Box, die, die Bluetooth-Verbindung mit dem Rechner oder Handy aufbaut. Es ist ein kleines Wahlrad vorhanden, über das der nächste Titel, die Lautstärke und die Start/Stop-Funktion gesteuert werden kann. Zudem ist eine micro-USB Schnittstelle vorhanden, über die die Box geladen werden kann.

Bei meiner Installation habe ich die Boxen fest über USB angeschlossen, sodass der Akku immer voll geladen beliebt. Durch ein zweites Kabel wird die andere Box in das Stereo-System eingebunden. Die Slave-Box hat selber kein Bluetooth und bekommt das Signal von der Master-Box. Auch die Slave-Box hat eine separate USB-Schnittstelle zum Laden des internen Akkus.

August MS515 Boxen - 3

Der Sound der beiden Boxen ist für den Preis vollkommen okay. Der Bass ist im freien Feld etwas schwach, kommt aber bei einem Standort vor einer Wand sehr gut zur Geltung. Da die Boxen unter meinen beiden Monitoren direkt vor der Wand stehen, kommt der Sound gut rüber. Auch bei höherer Lautstärke fangen die Boxen nicht an zu klirren. Bei voller Lautstärke, was wirklich enorm ist bei dieser Größe, wird der Klang allerdings etwas flach und übersteuert.

Für wen und welchen Anwendungsfall sind die Boxen denn am besten geeignet?

Für das Picknick oder einen Ausflug zum Strand würde ich nach wie vor meine Bose Soundlink mini II mitnehmen, doch als guter Ersatz auf Reisen oder bei geschäftlichen Einsätzen mit dem Notebook können die Stereo-Boxe von August punkten. Wer gerne mal einen Film am Notebook guckt, wir die Stereowiedergabe der Tonspur sehr schätzen.

Hier können die Boxen punkten. Ein Raumgefühl bei Filmen an kleinen Monitoren wie Notebooks zu erzeugen ist nicht gerade leicht, doch mit den Stereo-Boxen kommt man der ganzen Sache etwas näher.

Es gibt auch eine etwas teurere Version der Boxen von August, hier sind beide Boxen über Bluetooth angebunden. Daher entfällt auch das Verbindungskabel zwischen den Boxen. Wer so etwas sucht sollte sich mal die August M625 anschauen.

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar