Testbericht August MR260 Bluetooth-Audio Transmitter und Receiver

Vor einigen Wochen habe ich Euch hier gezeigt, wie Ihr ältere Anlagen, die noch kein Bluetooth oder kein AirPlay haben nachrüsten könnt. Dafür braucht Ihr einen Bluetooth-Empfänger, dieses Gerät wird dann die Anlage angeschlossen und es kann z.B. über iPhone eine Verbindung aufgebaut werden. So kann auch Spotify und Apple Musik auf Eurer Anlage abgespielt werden. Es gibt aber auch den Fall, dass der Ton von einer Quelle z.B. auf einen Kopfhörer übertragen werden soll.

August MR260

Als Beispiel führe ich hier einen Spielfilm an, den Ihr in einer höheren Lautstärke schauen wollt, die Kinder aber schon schlafen und dadurch gestört werden könnten. Für diesen Fall benötigt Ihr einen Bluetooth-Sender, der den Ausgang des Fernsehers Bluetooth-Tauglich macht um so einen Bluetooth-Kopfhörer zu versorgen. Für beide Anwendungen gibt es jeweils einzelne Geräte, die ich Euch bereits hier vorgestellt habe. Wer beide Funktionen mit einem Gerät abfrühstücken will, sollte sich den August MR260 Sender und Empfänger ansehen. 

Das kleine Gerät ist nicht größer als 4 cm lang und 2,5 cm breit und besitzt an der Seite einen Schalter, der entweder auf RX (für Receiver), TX (für Sender) oder Off stehen kann. Im Gehäuse sind 2 unterschiedliche Bluetooth-Chips verbaut, die entweder einen Ton senden oder empfangen können. Die Aus-/ bzw. Eingabe erfolgt über einen Klinke-Kabel.Zum Lieferumfang gehört aber auch ein Klinke auf Cinch-Kabel, sodass problemlos fast jede Anlage eingebunden werden kann.

Das Gerät ist so kompakt, dass es bestens für den Urlaub geeignet ist. Mein letzter Anwendungsfall war im Flugzeug. Bei Airberlin sind mittlerweile alle Langstreckenflüge mit eigenen Entertainment-System ausgestattet, doch die an Board verteilten Kopfhörer sind eher nicht zu gebrauchen. Für längere Flüge nutze ich gerne meinen EP650, doch das Klinke-Kabel war leider etwas kurz für einen guten Komfort, daher habe ich den kleinen Bluetooth-Sender einfach genutzt und konnte so über Bluetooth den Ton auf meinen Kopfhörer streamen.

Bluetooth-TV

Ein kleiner Hinweis zu den technischen Daten. Bei mir hielt der Sender ca. 7 Stunden. Der Stromverbrauch beim Empfangen ist anscheinend etwas geringer, damit konnte ich das Gerät ca. 8,5 Stunden nutzen. Die Entfernungen waren bei beiden Fällen nicht mehr als 3 m zwischen den Geräten. Als Bluetooth-Übertragungsprofil wird A2DP verwendet. Wer aptX nutzen will, sollte sich nach einem anderen Bluetooth-Gerät umsehen, mehr dazu findet Ihr in diesem Artikel.

Passende Beiträge


2 Comments

  • Christian H.

    8. März 2017

    Ist die Latenz TV/Bild-Synchronität geeignet? Danke

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      8. März 2017

      Hallo Christian, das Gerät hat kein aptX, daher ist mit einer gewissen Latenz zu rechnen. Wenn Du etwas für Deinen TV suchst, dann solltest Du lieber zu diesem hier: http://amzn.to/2n5qe4T greife.

      Reply

Schreibe einen Kommentar