Günstige Gaskartuschen für Weber Q1200 und Q2200 Gasgrill

Die Grillsaison ist dank des guten Wetters ja bereits voll gestartet. Ich selbst hab meinen Weber Q1200 auch bereits aus dem Winterschlaf befreit und schon das ein oder andere Steak gegrillt. Die Q-Familie von Weber ist die kleinste Serie, die Ihr mit Gas bekommen könnt.

Adapter Weber ventilkartusche

Üblicherweise wird der Grill mit Ventilkartuschen betrieben, sodass der Grill auch sehr gut unterwegs genutzt werden kann. Da ich meinen Grill aber die meiste Zeit auf dem Balkon nutze, habe ich den Gasanschluss auf eine normale Propangasflasche umgebaut. Wie Ihr den Umbau vornehmen könnt, habe ich Euch in diesem Bericht sehr ausführlich geklärt. Auch bin ich auf den Unterschied zwischen 30 und 50 mbar Grills eingegangen.

Wer den Grill auch mobil nutzen will, hat die Möglichkeit auf verschiedene Gasquellen zurückzugreifen. Weber bietet die Originalen Kartuschen recht teuer an, sodass Ihr auf einen Preis von ca. 25€ pro kg Gas kommt.

In meinem letzten Bericht über Ventilkartuschen habe ich Euch auch andere Hersteller vorgestellt, bei denen Ihr die Gaskartuschen wesentlich günstiger bekommt.

Bei den Colman Gaskartuschen (440 Gramm) bezahlt Ihr hingegen nur 19,20€ pro kg Gas

Die mit Abstand günstigste Möglichkeit ist, wenn Ihr MSF-1A Gaskartuschen verwendet. Diese haben zwar kein Schraubventil, können aber mit diesem Adapter nachgerüstet werden, sodass die Kartuschen an den Weber Q1200 und Q2200 angeschraubt werden können.

GaskartuschenDie MSF-1A Gaskartuschen bekommt Ihr sehr günstig im 12er Pack für ca. 15€ somit kommt Ihr auf 5,58€ pro kg Gas. Das ist im Vergleich zu den originalen Weber Kartuschen eine Ersparnis von ca. 80%.

Wer gleich 28 MSF-1A Kartuschen ordert, kann nochmal 1,40€ pro kg Gas sparen.

Passende Beiträge


4 Comments

  • Günter Beumer

    13. September 2016

    Hallo Sebastian,
    bin auf Deinen Blog zufällig bei der Suche nach einem neuen Gasanschluss gestoßen. Folgendes: Ich habe schon einige Jahre einen Q120. Früher hatten die kurzen Gasschläuche keinen Druckminderer. Ich habe mir dann aber doch einen Schlauch mit Druckminderer für eine größere Gasflasche gekauft. Mittlerweile grille ich nicht mehr so viel und möchte wieder mir die Option der Gaskartusche erhalten, aber der Anschluss meines kurzen und alten Gasschlauches passt nicht mehr auf die neuen Gaskartuschengewinde. Wie ich jetzt bei den neuen Q 120 Modellen gesehen habe, sind auch die kurzen Gasschläuche mit einem Druckminderer versehen. Weber bietet eine sog. all-in-one Schlauchlösung für über 60 € an. Einmal ist mir das zu teuer und zum anderen ist mir der Schlauch auch zu lang, weil er ja nur bis zur Kartuschenhalterung gehen soll. Außerdem finde ich auch deine Lösung mit den länglichen günstigen Gaskartuschen und dem Adapter sehr sinnvoll.
    Hast Du einen Vorschlag für einen kurzen Verbindungsschlauch, der sowohl an den Anschluss auf Seite des Weber Grills einerseits und der Kartusche andererseits passt. Kann ich evt meinen noch vorhandenen ehemaligen Gasschlauch mit einen Adapter versehen, der ein Innengewinde passend für das Gewinde der Kartusche hat?
    Mit bestem Dank
    Günter

    Reply
  • Johannes

    30. Mai 2016

    Hallo Sebastian, bin zufällig auf Deiner Seite gelandet. Tolle Artikel! Bezüglich der Maxsum Gaskartusche wielang hält diese? Ich möchte mir für den Balkon einen Weber Q-1200 kaufen und habe aufgrund der Lagerung von echten Gasflaschen ein wenig respekt… Möchte mal „klein“ anfangen ;-) Schöne Grüße, Johannes

    Reply
    • Sebastian

      Sebastian

      30. Mai 2016

      Hallo Johannes, vielen Dank! Eine pauschale Antwort ist hier leider schwer zu treffen. Es kommt immer darauf an, wie lange und bei welcher Hitze Du den Grill verwendest. Du kommst mit einer Kartusche aber schon recht weit. Warum machst Du dir denn Sorgen wegen der Gasflasche? Ich betreibe auf dem Balkon meinen Grill auch mit einer Flasche. Mit dieser komme ich ca 1,5 Jahre hin. Von den Kosten ist dies auch wesentlich günstiger. Du kannst es ja einfach mal ausprobieren und später mit meiner Anleitung immer noch umrüsten. Gruß Sebastian

      Reply
      • Johannes

        30. Mai 2016

        Hallo Sebastian! Alles klar – Danke! Ich hab irgendwie vor einer Gasflasche am Balkon ein wenig respekt. Insbesondere bei Sonnenstrahlen und im Winter etc. Aber vielleicht muss ich erst mal „reinkommen“. Danke jedenfalls für Deinen Blog und deine Infos ;-)

        Reply

Schreibe einen Kommentar