Android Hintergrunddaten in kostenpflichtigen WLANs beschränken

Wer im Urlaub in kostenpflichtigen WLAN Netzwerken unterwegs ist kennt bestimmt das Problem, dass das verbrauchte Datenvolumen sehr schnell steigt. Mir ist es zuletzt auf einer Kreuzfahrt so ergangen. Ich habe mir ein 500MB Paket gekauft, welches 10 Stunden später aufgebraucht war. Android geht standardmäßig davon aus, dass WLAN Verbindungen keine Kosten verursachen. Im Normalfall ist diese Annahme auch korrekt, in den paar Sonderfällen sollte man jedoch wissen wie sich dieses Verhalten anpassen lässt.

Android_Marshmallow

Festlegen einer WLAN Verbindung als getaktete Verbindung

Eine getaktete Verbindung meint eine Verbindung, bei welcher der Provider nach bestimmten Einheiten abrechnet. Wird dem Android OS also mitgeteilt, dass es sich bei einer bestimmten WLAN Verbindung um eine getaktete Verbindung handelt, wird diese Verbindung genau so wie das Handynetz behandelt. Spotify wird dann beispielsweise keine Playlisten Synchronisieren, obwohl die Synchronisation in den Spotify-Einstellungen bei WLAN erlaubt ist.


Die Beschränkung lässt sich wie folgt konfigurieren:

  1. Unter den Apps die Einstellungen öffnen
  2. Hier hat sich die Einstellung nicht unter WLAN, sondern unter Datenverbrauch versteckt.
  3. Unter Datenverbrauch auf die drei Punkte in der rechten oberen Ecke tippenAndroid_Hintergrunddaten_1
  4. Anschließend auf Netzwerkbeschränkungen tippen
    Android_Hintergrunddaten_2
  5. Im Folgenden Dialog werden alle gespeicherten WLAN Verbindungen angezeigt. Über die Schiebeschalter auf der rechten Seite lässt sich die Datenbeschränkung nun für jedes WLAN individuell einstellen.Android_Hintergrunddaten_3

Ich hoffe dieses kleine Tutorial hat euch davor geschützt, euer Datenvolumen sinnlos zu verlieren. Das Tutorial habe ich übrigens für Android 6.0.1 mit einem Nexus 6 erstellt, es sollte aber noch eine Weile seine Gültigkeit behalten.

Das könnte Dich auch interessieren


One Comments

  • Tadeuz

    1. August 2016

    Schön und gut. Habe das Galaxy alpha. Da gibt es nichts mit Netzwerkbeschränkungen.
    Einfach nur Schrott, dieses Samsung.

    Reply

Schreibe einen Kommentar