AV-Receiver mit Bluetooth nachrüsten – Logitech Audio Adapter

Vor wenigen Wochen habe ich Euch hier bereits den Bluetooth-Empfänger von Belkin vorgestellt. Diesen verwende ich bei mir an meinem älteren AV-Receiver. Es gibt zwar sehr viele Bluetooth-Empfänger, doch nicht alle besitzen einen digitalen Ausgang (SPDIF). Dies war mir persönlich wichtig.

Belkin-HD

Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass man den Unterschied kaum hört, daher reichen auch kleinere Bluetooth-Module Module, die das Signal komplett analog ausgeben. Doch auch hier gibt es große Unterschiede. 

Eine sehr günstige Variante habe ich Euch mit dem TaoTronics Gerät hier vorgestellt, dieses ist sehr klein, die Qualität ist soweit okay. Das Gerät ist bei mir auf Reise fast immer dabei, da viele Mietwagen im Ausland zwar einen Klinke-Eingang, aber leider kein Bluetooth habe. So kann man dies recht simpel nachrüsten.TaoTronics Bluetooth Empfänger

Die die heimische Anlage hat sich aber der Logitech-Adapter als sehr gut herausgestellt. Die Bauform ist sehr kompakt und beschränkt sich aus das Wesentliche. Auf der Rückseite sind Chinch-Anschlüsse ein AUX (Klinke) und der Eingang für die Spannungsversorgung zu finden.

Das Übertragungsqualität ist hervorragend und es gibt keine Aussetzer. Positiv zu erwähnen ist auch, dass zwei Geräte gleichzeitig verbunden werden können. So muss nicht bei jedem Wechsel des Gerätes neu gekoppelt werden.

Logitech Bluetooth

Das vom Adapter unterstütze Profil ist Bluetooth 3.0 A2DP. Die Lautstärke wird direkt am Handy / Notebook eingestellt. Am Logitech Gerät selbst kann die Lautstärke nicht reguliert werden. Wer damit also seinen AV-Receiver versorgt, sollte den Receiver einfach auf mittlere Lautstärke stellen, so ist für die Regulierung genug Luft nach oben.

Der Preis liegt etwas unter dem von Belkin Gerät, wer also einen digitalen Ausgang verzichten kann/will, ist mit dem Logitech Gerät gut beraten.

Passende Beiträge


Schreibe einen Kommentar