Kochbücher per Foto und OCR mit Recepino digitalisieren

Wer Rezepte aus den verschiedenen Kochbuchseiten oder aus Oma´s bereits niedergeschriebenen Überlieferungen digital vereinen möchte, dem lege ich die App Paprika ans Herz. Über die für iOS, Mac, Android und für Windows verfügbare App, habe ich hier im Blog bereits ausführlich berichtet. Per integriertem Browser kann man Rezepte von Webseiten wie Chefkoch.de oder der Vorwerk Rezeptwelt abspeichern und die App erkennt auch die einzelnen Bereiche, wie Zutaten, Arbeitsabläufe usw.

Sie hat aber leider einen kleinen Nachteil, wenn es um die einfache Erfassung von Rezepten geht, die klassisch bereits in gedruckter Form vorliegen, so wie es in den meisten Haushalten der Fall seien dürfte. Hier müssen Rezepte umständlich entweder manuell erfasst werden, oder vorher in irgendeiner weise gescannt und mit OCR Copy und Paste tauglich gemacht werden. Dieses vorhandene „Problem“ löst Daniel Mauch mit seiner iOS App Recepino. Hier macht man einfach ein Foto vom Rezept und die sehr gut funktionierende Texterkennung erledigt dann den Rest.

Recepino1

Man macht also einfach ein Foto von einem vorliegenden Rezept und lässt dann die Texterkennung rüberlaufen. Danach kann man entweder das Foto noch auf das eigentliche Bild vom Gericht zuschneiden, oder auch weitere Fotos hinzufügen.

Die Rezepte lassen sich einer (leider nicht mehreren) Kategorie zuweisen und hier kann man auch eigene Kategorien erstellen. Alle Rezepte lassen sich per Dropbox auf andere iOS Geräte synchronisieren und auch (leider nur einzel) per Mail oder als PDF exportieren bzw. versenden. Diese kann man dann einfach kopieren und wenn gewünscht in Apps wie Paprika importieren.

Recepino2

Die Texterkennung hat aber ihren Preis und so kosten 100 Texterkennungen 8,99€ per In-App Kauf und für 0,99€ kann man Werbung in der App ausblenden und zur Vollversion freischalten. Letzteres ist auch notwendig, damit mehr als 10 Rezepte per Dropbox synchronisiert werden können.

Preis: Kostenlos+

Fazit: An den sehr umfangreichen Funktionsumfang von Paprika und dessen große Abdeckung von unterschiedlichen Plattformen, kommt Recepino nicht heran. Wer aber auf iPhone und iPad einfach und schnell Rezepte aus vorhandenen Kochbüchern digital ohne großen Aufwand erfassen möchte, wird hiermit sicher glücklich.

Bild erstellt via: Placeit

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar