Tappst Du noch im Dunkeln?

Wer von uns kennt es nicht, wer Nachts durch die Wohnung läuft tappt oft im Dunkeln. Entweder will man andere Familienmitglieder mit der hellen Deckenbeleuchtung nicht stören, sich selbst nicht blenden oder man hat aufgrund der teilweise schlechten Elektroinstallation gar nicht die Möglichkeit das Licht an mehreren Stellen zu schalten.

Bei neuen Gebäudeinstallationen ist es heutzutage üblich, Treppenaufgänge oder Flurbereiche mit Orientierungsleuchten (Link) auszustatten die entweder über Bewegungsmelder, Dämmerungsschalter oder eine sinnvolle Schaltung bedient werden können.

?

Leider ist es bei einer bestehenden Installation nicht ohne größeren Aufwand möglich, eine solche Orientierungsbeleuchtung nachzurüsten. Daher möchte ich an der Stelle nach dem Gira Unterputzradio (Link) und der Gira Dockingstation (Link) einen weiteren Gira-Artikel vorstellen – die Gira SCHUKO-Steckdose mit LED-Orientierungsleuchte (Link).

Die Gira SCHUKO-Steckdose (117003, 117002 usw.) mit LED-Orientierungsleuchte kann problemlos eine konventionelle Steckdose ersetzen und bietet neben der Steckdosenfunktionalität ebenfalls eine indirekte Orientierungsbeleuchtung. Die eingelassene Lichtleiste wird über einen integrierten Dämmerungsschalter automatisch ein- bzw. ausgeschaltet und ist durch die geringe Leistungsaufnahme von 0,25W sehr energiesparend.

Fazit: Die Gira SCHUKO-Steckdose mit LED-Orientierungsleuchte (Link) ist mal wieder ein gelungener Artikel der Firma Gira. Das durchdachte Produkt überzeugt durch einfache Montage, Designvielfalt und geringe Leistungsaufnahme der eingelassenen LED-Lichtleiste. Für mich nicht nur eine klare Kaufempfehlung für eine nachträgliche Installation sondern ebenfalls für die Erstinstallation.

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar