Gira Unterputz-Radio RDS System 55 – schönes Design und intuitive Bedienung

Das Gira Unterputz-Radio (Link) besticht nicht nur durch das sehr gelungene Design sondern ebenfalls durch die intuitive Bedienung. Die Funktionsauswahl erfolgt durch einfaches Berühren der entsprechenden Flächen. Über einen manuellen und automatischen Sendersuchlauf kann man im Frequenzbereich FM von 87,5 – 107,9MHz alle Radiosender über die integrierte Antenne empfangen und hat darüber hinaus die Möglichkeit, zwei Sender auf den Funktionstasten „1“ und „2“ zu speichern.Gira-unterputz-Radio2

Der Empfang über die eingebaute Antenne ist sehr gut, sodass man die nicht vorhandene Anschlussmöglichkeit für eine externe Antenne nicht vermisst. Für die Musikwiedergabe bieten sich entweder entsprechende Deckenlautsprecher (Link) an oder die ebenfalls aus dem Hause Gira stammenden Lautsprecher (Link) zur Montage in einer Unterputzdose.

Sollten die Lautsprecher nicht direkt neben dem Radio montiert sein, gilt es die maximale Leitungslänge der Lautsprecherkabel von 20 m einzuhalten.

Die Musikwiedergabe kann sowohl mit einem Lautsprecher also im Mono-Betrieb oder aber mit zwei Lautsprechern im Stereo-Betrieb erfolgen. Zusätzlich zu dem Radioempfang bietet Gira die Möglichkeit über einen AUX-Eingang externe Musikquellen anzuschließen. In diesem Fall bietet es sich an eine Cinch-Steckdose (Link) mittels Adapterkabel zu installieren oder eine Bluetooth-Dockingstation (Link) – hierzu mehr in einem späteren Artikel. Beim Betrieb über AUX erkennt das Radio das Einschalten der externen Musikquelle und wechselt automatisch in den AUX-Modus.

Für die Installation sollte man idealer Weise eine tiefe Unterputzdose vorsehen, um genügend Platz für die notwendige Verdrahtung zu gewährleisten. Das Radio benötigt darüber hinaus eine 230V-Spannungsversorgung die problemlos von dem Steckdosenstromkreis abgegriffen werden kann – der Schutzleiteranschluss ist nicht erforderlich. Die Lautsprecher werden ebenfalls über entsprechende Lautsprecherkabel an den Schraubklemmen des Radios angeschlossen.

Die Installation ist sehr einfach und daher auch durch einen Laien möglich. Trotzdem sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass Arbeiten an elektrischen Anlagen grundsätzlich nur durch eine entsprechend ausgebildete Elektrofachkraft durchgeführt werden dürfen. Für alle handwerklich begabten Leser ohne elektrotechnische Ausbildung empfehle ich folgendes Buch (Link).

Fazit: Mich hat das Unterputz-Radio durch gelungenes Design, intuitive Handhabung, guten Empfang und den reinen Klang der Lautsprecher absolut überzeugt. Besonders geeignet scheint es für den Einsatz im Badezimmer oder der Küche, um die meist knappen Arbeits- und Ablageflächen frei zu halten.

Passende Beiträge


2 Comments

  • Ragnar Hanisch

    24. August 2015

    Hallo Herr Wurth,
    kann man an ein Gira Unterputrzradio auch einen Stromstecker anschließen und über eine Steckdose betreiben oder muss es auf alle Fälle Direkt ans Stromnetz angeschlossen werden weil es sonst zerstört wird?
    Vielen Dank im voraus

    Ragnar Hanisch

    Reply
    • Julian Wurth

      25. August 2015

      Hallo Herr Hanisch,

      funtionieren würde das auch, allerdings sollte das Radiogehäuse in eine Dose oder einen Rahmen eingelassen werden. Grundsätzlich würde sich z.B. das Edelstahlprofil von Gira – Profil 55 – anbieten (Link). Das könnte dann mittels Stecker an unterschiedlichen Steckdosen betrieben werden.

      Vielleicht sagen Sie mir konkret, was Sie sich vorstellen – dann kann ich Ihnen sicherlich besser helfen.

      Viele Grüße

      Julian

      Reply

Schreibe einen Kommentar