Nützliche Foto Gadgets fürs iPhone – Wasserdichte Gehäuse

CoastCloud caseIch liebe Gadgets, Ihr liebt Gadgets, jeder liebt Gadgets ;-) Ich habe für Euch tolle Spielsachen zusammengetragen, mit denen das Fotografieren noch mehr Spaß macht. Ich selbst bin leidenschaftlicher Fotograf, normalerweise setze ich auf meine EOS 700D Spiegelreflex Kamera. Lange Zeit habe ich meine Freundin belächelt, wenn Sie mit Ihrem iPhone 4 geknipst hat. Doch die Kamera von iPhone 5 und iPhone 6 hat mich zunehmend begeistert. Klar, dass man die Qualität nicht mit einer guten DSLR vergleichen kann. Man hat das iPhone aber schlichtweg immer dabei und kann so Momente festhalten, die man mit einer DSLR nicht einfangen kann. Daher möchte ich Euch in dieser Serie einige nützliche Erweiterungen vorstellen, an denen Ihr gewiss Gefallen finden werdet!

Da ich im Urlaub gerne tauche oder schnorchle, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, auch diese schönen und seltenen Momente fotografisch festzuhalten. Dafür habe ich mir eigens eine Unterwasserkamera gekauft. Die Outdoor Kamera Nikon AW120 macht zwar klasse Fotos, ist aber auch nicht ganz billig. Daher hier eine gute Alternative für den schnellen und kostengünstigen Einsatz.

iprotect-WasserdichtDie Schutzhülle von iprotect: Diese gibt es für das iPhone 6 in Schwarz und in Weiß. Bei dieser Schutzhülle handelt es sich um eine sehr simple und günstige Version. Die Schutzklasse ist mit IP68 angegeben. Dies bedeutet, dass das Gerät bis zu einer Wassertiefe von 6 Metern und einer Dauer von 3 Stunden trocken bleibt. Außerdem ist das Gerät vor Sand und Staub geschützt, sodass Ihr beim Ausflug an den Strand keine Angst um Euer Gerät haben müsst. Für unter 20€ ein echter Tipp!

DiCAPacEine weitere sehr kostengünstige Lösung für Fotos am Strand und im Wasser ist die sehr universell einsetzbare Folien-Hülle von Wicked Chilli und DiCAPac. Diese ist nicht speziell für ein Gerät gebaut, sodass Ihr auch Samsung und Co. unterbringen könnt. Es handelt sich hierbei um einen wasserdichten Beutel, die durch einen speziellen Roll- bzw. Klemmmechanismus das Innere vor Wasser und Staub schützen. Ich habe das DiCAPac schon früher für meine Kompaktkameras genutzt, um diese Unterwasser betreiben zu können. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Tauchtiefe mit 3 Metern sehr begrenzt ist. Auch die Zeit im Wasser sollte nicht zulange gewählt werden. Dennoch für den Preis eine Empfehlung, wenn man nicht häufig unterwasser fotografieren möchte.

Rollei UW-i5Ein super Gehäuse für das iPhone 5 gibt es von Rollei. Das UW-i5 ist für Tauchtiefen bis zu 40 Meter konstruiert. Das Gehäuse ist sehr hochwertig gefertigt, auch das Material, durch das die Linse schaut, ist aus entspiegeltem Glas gefertigt. Mit dieser Kombination können sehr gute Fotos von der Unterwasserwelt aufgenommen werden. Die Bedientasten für die Foto-App sind durch das Gehäuse nach außen geführt, sodass eine einfache Bedienung erfolgen kann. Der Preis ist zwar nicht gerade günstig, aber immer noch preiswerter als eine Outdoor-Kamera.

Passende Beiträge


Schreibe einen Kommentar