Vodafone Visual Voicemail aktivieren und nervige SMS deaktivieren

Der Anrufbeantworter Visual Voicemail vom iPhone, ist schon eine feine Sache und wird von o2, T-Mobile und Vodafone unterstützt. Es sollten jedoch ein paar kleine Einstellungen in der Mailbox von Vodafone vorgenommen werden, damit man nicht von unnötigen SMS seitens der eigenen Mailbox genervt wird.

Um Visual Voicemail bei Vodafone zu aktivieren, ruft man seine Mailbox unter der 5500 an und drückt dann die Tasten [2] + [4] + [5]. Eventuell muss man danach den Flugmodus ein- und ausschalten, damit Visual Voicemail auf dem iPhone aktiv wird.

In der Standardeinstellung informiert die Vodafone Mailbox über eine neue Nachricht per SMS, was aber jetzt nicht mehr nötig ist, weil das iPhone einen ja selber informiert. Daher sollte man die SMS Benachrichtigung deaktivieren und das geht wieder durch einen Anruf bei der Mailbox (5500) und drücken der Tasten [2] + [4] + [2] + [2].

Wenn jetzt jemand anruft und auf die Mailbox spricht, wird diese Nachricht per MMS an das iPhone übermittelt und kann dort abgehört und eine unbegrenzt lange Zeit gespeichert werden. Damit die MMS zugestellt werden kann, muss natürlich die Option Mobile Daten unter Mobiles Netz in den Einstellungen vom iPhone aktiv sein.

Wenn also jetzt jemand eine Nachricht hinterlässt, kommt diese per MMS als Visual Voicemail auf dem iPhone an. Da man eh vom iPhone selber über einen verpassten Anruf informiert wird und dieses auch, wenn keine Nachricht hinterlassen wurde, kann man die dermaßen unnötige SMS mit dem Text „Vodafone Mailbox: Es wurde keine Nachricht hinterlassen …“ auch deaktivieren. Dazu muss man wieder die Mailbox unter der 5500 anrufen und die Tasten [2] + [6] + [2] drücken.

Und noch ein Hinweis: In der Mailbox gibt es keine Einstellmöglichkeit, nach welcher Zeit die Mailbox rangehen soll. Einen Zeitpunkt von 5 bis 30 Sekunden, kann man aber mit folgen Code (**61*5500**Zeit in Sekunden#) über die Wähltastatur eingegeben und dann mit dem grünen Hörer bestätigen.

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar