Vodafone Netzabdeckung in den Niederlanden ist ein Traum und Roaming wird bezahlbar

Ich war mit einer Motoryacht in den Niederlanden (Fryslân) unterwegs und die LTE Netzabdeckung mit Vodafone war nahezu lückenlos vorhanden und mit der Vodafone Option „ReiseFlat Pus“ ist Datenroaming sogar bezahlbar geworden.

Ja die Niederlande ist ein flaches Land und es ist daher für einen Mobilfunkanbieter leichter, große Flächen mit einem Mobilfunknetz zu versorgen, als es in anderen Regionen wie etwa unserem schönen Bayern der Fall ist. Daher muss man bei einem Vergleich zwischen dem Deutschen und dem Niederländischen Vodafone Netz auch fair bleiben und nur ähnliche Regionen vergleichen.

Das kann ich aber soweit ganz gut, denn ich wohne in Niedersachsen und hier ist es ähnlich flach wie in den Niederlanden und die Netzabdeckung ist um einiges schlechter. Bereits weit über 70% der Niederlande sind mit LTE bis zu 75 Mbps abgedeckt und Details kann man der passenden Netzabdeckungskarte von Vodafone.nl entnehmen.

Der Startschuss für das LTE Netz ist in den Niederlanden übrigens erst im August 2013 gefallen und daher ist es bemerkenswert, mit welcher Geschwindigkeit das Netz dort ausgebaut wird. Ich wäre froh wenn es in Deutschland auch so schnell voran gehen würde.

Im Urlaub war das ganze übrigens auch bezahlbar, denn Vodafone bietet eine Option mit dem Namen ReiseFlat Plus an und für 2,99€ pro Kalendertag, kann man die Flatrates des Heimat Tarifs auch im Ausland nutzen. Die Option ist im gesamten EU-Ausland, der Schweiz und der Türkei gültig.

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar