PayPal Bitte schnell Handeln ist SPAM

Die Spam E-Mails werden vom Inhalt (Übersetzung) und der Optik immer besser und das potenzielle Opfer kann kaum noch zwischen einer Fälschung und dem Original unterscheiden.

Normalerweise stimmen die Firmenangaben in Spam E-Mails nicht, aber in diesem Fall stimmt sogar die Adresse und die Handelsregisternummer mit den Daten von PayPal überein. In der E-Mail wird man aufgefordert, seine Daten zur verifizieren und landet dann auf einer Unterseite von internet-datenabgleich.net.

Ab hier gehts dann mal richtig zur Sache und ich habe mich mal mit einer Wegwerf E-Mail verifiziert und es wird einfach alles abgefragt, was man der Bertüber von heute so braucht.

E-Mail Adresse E-Mail Adresse

Adresse Adresse

Bankdaten Bankdaten

Kreditkarte Kreditkarte

Damit der Betrogene am Ende noch immer an die Echtheit glaubt, landet man bei der letzten Eingebe zur Kreditkarte wieder bei Paypal. Wer hier seine Echten Daten eingegeben hat, der kann schon mal sein Konto und die Kreditkarte sperren lassen. Wie immer ist Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste angesagt.

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar