Kostenlose Datenrettung mit Recuva in Version 1.49

Leider passiert es manchmal, dass Daten wie etwa Bilder oder Musik von Festplatte, USB Stick oder der Speicherkarte löscht werden und noch kein Backup davon erstellt wurde. Das ist aber oft nur halb so schlimm, wenn man folgendes beachtet. Die Daten sind in den meisten Fällen noch vorhanden und nicht unwiderruflich gelöscht, sondern nur nicht mehr sichtbar und zum löschen bzw. überschreiben vermerkt. Also keine Daten mehr speichern und umgehend die kostenlose Wiederherstellungs-Software Recuva (Download) starten, welche neu in Version 1.49 erschienen ist. Die Software ist einfach zu bedienen und arbeitet recht zuverlässig.

Wer aber sehr wichtige Daten wiederherstellen muss, sollte den Datenträger beser zu Wiederherstellung an einen Experten, wie etwa die Firma Kroll Ontrack einzusenden. Kroll Ontrack ist weltweiter Technologieführer in der Datenrettung und bietet für die erste Analyse auch eine kostenlose Hotline an.

Das könnte Dich auch interessieren


2 Comments

  • Gue

    15. November 2016

    In der Überschrift steht Racuva statt Recuva – Ich kann das Tool übrigens auch empfehlen :-)

    Reply

Schreibe einen Kommentar