Samsung SSD 830 – 840 und 840 Evo im Benchmark Test

Ob sich die Anschaffung einer SSD lohnt, habe ich bereits in einem Artikel im Detail beschrieben und die Vor und Nachteile aufgezeigt. Wer sich für eine SSD entscheidet, dem kann ich Samsung durchweg empfehlen und habe die verschiedenen Modelle in der Einsteiger-Klasse einem Benchmark Test unterzogen.

Als Testgerät dienen 3 identische Dell Optiplex 390 Desktop PC´s und jeder hat eine andere SSD von Samsung verbaut. Die Benchmark Tests wurden mit dem Tool AS SSD Benchmark durchgeführt. Das Hauseigene Samsung SSD Magician Tool bietet zwar auch eine Benchmark Funktion an, jedoch habe ich dieses nicht dafür verwendet, um möglichst unabhängig zu bleiben. Man kann mit der Samsung Software die SSD, aber bequem mit Firmware Updates versorgen und zusätzlich auch noch optimieren. Auch wenn das zumindest bei den neuen Platten keine Verbesserung beim Test brachte.

Im Vorfeld wurden alle 3 SSD´s einem Firmware-Update unterzogen und die Ausgangsdaten sehen dann wie folgt aus:

Samsung SSD 830 Series
Kapazität: 120 GB
Firmware: CXM083B1Q

Samsung SSD 840 Series (Amazon-Link)
Kapazität: 120 GB
Firmware: DXT08B0Q

Samsung SSD 840 EVO (Amazon-Link)
Kapazität: 120 GB
Firmware: EXT0BB0Q


Die Benchmark Ergebnisse

Samsung SSD 830 Series
Sequenzielles Lesen = 227,57 (MB/s)
Sequenzielles Schreiben = 198,96 (MB/s)
Zugriffszeit Lesen = 0,111 ms
Zugriffszeit Schreiben = 0,086 ms

Score = 223

Samsung SSD 840 Series
Sequenzielles Lesen = 228,11 (MB/s)
Sequenzielles Schreiben = 131,25 (MB/s)
Zugriffszeit Lesen = 0,103 ms
Zugriffszeit Schreiben = 0,065 ms

Score = 260

Samsung SSD 840 EVO
Sequenzielles Lesen = 237,46 (MB/s)
Sequenzielles Schreiben = 221,56 (MB/s)
Zugriffszeit Lesen = 0,098 ms
Zugriffszeit Schreiben = 0,042 ms

Score = 301

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar