Apple-ID Zwei-Faktor-Authentifizierung Vorsicht bei Familien Accounts

App-Store-iconIch habe eine Apple ID, welche ich auf mehreren iOS Geräten nutze und dieses wird auch noch von zwei weiteren Mitgliedern aus der Familie genutzt. Der Grund ist sicher klar, denn mit einem Kauf hat die ganze Familie was davon! Wenn man also etwa Navigon für 50,00 gekauft hat, kann man es dadurch kostenlos auf einem weiteren Familien Gerät nutzen. Nun können auch deutsche Nutzer die Zwei-Faktor-Authentifizierung für ihre Apple-ID aktivieren. Dafür ist ein Einloggen auf appleid.apple.com nötig – unter „Kennwort und Sicherheit“ lässt sich dann die „zweistufige Bestätigung“ nach Beantwortung der zuvor hinterlegten Sicherheitsfragen in Betrieb nehmen.

Ablauf: Apple verschickt zur Aktivierung eine PIN an das vom Nutzer festgelegte Es kann sich dabei um ein iOS-Gerät handeln, auf dem „Mein iPhone suchen“ aktiv ist, oder SMS Empfang möglich ist, wobei es noch nicht mit einer deutschen Mobilnummer möglich ist, da Apple derzeit als Ländervorwahl aktuell noch nicht +49 zulässt.

Man kann auch mehr als ein Gerät als vertrauenswürdiges Gerät hinzufügen und die Liste der Geräte lässt sich dann ebenfalls unter “Kennwort und Sicherheit” verwalten. Hier ist bei der Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung zu bedenken, wer alles die Apple-ID nutzt. Also welche Geräte alle erfasst/berechtig werden müssen, damit beim nächsten Einkauf im Store nicht zu Problemen kommt.

Die zweistufige Bestätigung soll die Apple-ID besser schützen, die unzählige Dienste von iCloud über iTunes und App Store bis hin zu Apples Online-Store abdeckt. Eine feine Sache, wenn man darauf achtet alle berechtigten Geräte zu hinterlegen.

Hinweis: Die Funktion wird nach und nach freigeschaltet und steht somit noch nicht jedem Apple-ID Besitzer zur Verfügung.

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar