Windows 8 Downgrade auf Windows 7 Anleitung

Wer heute einen neuen PC oder ein Notebook kauft, auf dem eine Windows Version vorinstalliert ist, der bekommt es in fast allen Fällen mit Windows 8 vor den Latz geknallt. Nun gibt es aber viele Anwender, die wollen lieber Windows 7 statt Windows 8 installieren und das aber ohne eine zusätzliche Lizenz zu erwerben. Geht das überhaupt? Ja das geht, auch wenn Microsoft es einem wirklich nicht gerade einfach macht. Denn wenn Windows 8 Professional vorinstalliert wurde, dann ist es ganz legal möglich einen Downgrade auf Windows 7 Professional oder auf Windows Vista Business durchzuführen. Quelle: Microsoft Partner Center

WindowsDowngradeWer jedoch einen PC oder ein Notebook im Low Budget Bereich kauft, was bei den meisten Angeboten von Elektrodiscountern wie Saturn und Mediamarkt der Fall ist, der bekommt die Windows 8 Home Premium Version vorinstalliert und diese Version ist nicht berechtigt, einen legalen Downgrade auf Windows 7 oder Windows Vista durchzuführen. Somit bleibt hier nur ein Neukauf von Windows 7 übrig um ans Ziel zu gelangen. Die beste Variante ist dann der Kauf von Windows 7 Home Premium 64Bit bei Amazon (Link) und man installiert sich dann das Service Pack 1 einfach kostenlos nach. Von dem Kauf einer gerauchten Windows 7 Version über Ebay und Co würde ich persönlich abraten.

In egal welchem Fall muss man den Windows 8 Lizenzschlüssel auslesen und gut aufbewahren um entweder zu einem späteren Zeitpunkt Windows 8 doch einmal ausprobieren können, oder bei einem Verkauf des Systems Windows 8 wieder installieren zu dürfen. Der Lizenzschlüssel wird auf bei berechtigtem Downgrade für die Aktivierung von Windows 7 benötigt. Das geht sehr einfach mit dem kostenlosen Tool „Windows Key Auslesen 1.0“ von Melvin Brämer oder mit einem der vielen kleinen Tools zum auslesen von Lizenzschlüsseln.

Noch bequemer ist es, ein Abbild der Festplatte mit Acronis True Image (Link) zu erstellen. Acronis True Image hilft einem auch bei der regelmäßigen Datensicherung des Systems, auf welche nicht verzichtet werden sollte, wie ich es bereits ausführlich beschrieben habe. Die nicht zum Downgrade berechtigten Anwender, müssen also Windows 7 kaufen und dann nach vorherigem Download, der aktuellsten Treiber für das verwendete Model meiner Schritt für Schritt Anleitung zur Installation von Windows 7 folgen. Die Treiber bekommt man wie immer auf der Homepage des PC oder Notebook Herstellers im Support-Bereich.

Alle zum Downgrade auf Windows 7 berechtigten folgen der 9 Punkte Anleitung

  1. Download von Windows 7 Professional als 64-bit Version (Link)
  2. Brennen des Windows 7 Images auf DVD, oder erstellen eines USB Sticks (Anleitung)
  3. Startreihenfolge im Bios anpassen um von DVD oder USB Stick zu installieren (Anleitung)
  4. Installation von Windows 7 (Anleitung) aber die Eingabe des Lizenzschlüssels überspringen
  5. Installation der Treiber für das System
  6. Um einen einmalig verwendbaren Aktivierungscode für die Freischaltung von Windows 7 zu erhalten, muss der Technische Support von Microsoft unter 01805-672255 angerufen werden und dem Mitarbeiter die Situation eines Downgrades erklärt werden. So steht es auch in der Microsoft FAQ und hierbei wird der vorher ausgelesene Windows 8 Lizenzschlüssel benötigt.
  7. Den Windows 7 Professional Aktivierungscode dann durch klicken auf Start, rechte Maustaste auf Computer, dann auf Eigenschaften und nun durch klicken auf Product Key ändern eintragen.
  8. Jetzt sollte man ein Abbild der Festplatte mit Acronis True Image erstellen, um immer wieder bequem auf dieses Zustand eines frisch installieren Windows 7 Systems zurückkehren zu können.
  9. Im Bios müssen Secureboot und UEFI Boot ausgeschaltet werden und der Legacy Mode aktiviert werden.

Update:

Das Recht zum Downgrade ist keine neue Erfindung für Windows 8. Microsoft hat diesen Weg immer schon in erster Linie für Unternehmen offen gehalten, die zum Zeitpunkt der Hardware-Anschaffung noch nicht bereit für ein neues Windows waren. Aber für die Installation von Windows 7 ist ein Lizenzschlüssel bzw. Aktivierungscode erforderlich und somit macht es Microsoft seinen Kunden nicht gerade leicht. Denn woher nehmen wenn nicht stehlen?

Leser naboo hatte in den Kommentaren von seinem Anruf bei Microsoft berichtet und auf die Frage, woher er den Lizenzschlüssel für Windows 7 bekommen kann, war die Antwort „Er solle den bisherigen nehmen, oder den vom Nachbarn oder halt irgend wo einen “besorgen”. Hallo geht’s noch? Am Telefon wird der neue Win Pro 7 Schlüssel nicht ausgegeben. Einen “alten” quasi benutzten Schlüssel könne er nicht ausgeben…

Hier muss ich sagen dass der Punkt der absoluten Frechheit erreicht ist! Verständlicherweise sind die Support Mitarbeiter von Microsoft dazu angehalten, den Kunden nicht unbedingt einem Downgrade unterstützen, weil Microsoft unbedingt sein Betriebssystem Windows 8 in den Markt drängen will. Aber es ist das Recht des Kunden und von seinem Recht sollte man immer Gebrauch machen. Ich kann ihr nur dringend dazu anraten, beim Telefonat mit den Microsoft Support Mitarbeiter freundlich (denn der kann nichts dafür !) auf die Support Seite von Microsoft für die OEM Partner zu verweisen. Auf dieser steht nunmal klar und deutlich zum Thema Downgraderechteverfahren geschrieben:

„Wenn die Software bereits zuvor aktiviert wurde, kann sie nicht online aktiviert werden. In diesem Fall wird die Telefonnummer des entsprechenden Aktivierungsdiensts in Ihrer Nähe angezeigt. Rufen Sie dort an, und erläutern Sie die Situation. Wenn festgestellt wird, dass der Endbenutzer über eine berechtigte Windows-Lizenz verfügt, stellt der Kundendienstmitarbeiter einen einmalig verwendbaren Aktivierungscode zur Aktivierung der Software zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Microsoft in diesem Zusammenhang keinen umfassend gültigen Product Key zur Verfügung stellt.“

Auch wenn es sicherlich nervig ist, aber wer lieber Windows 7 statt Windows 8 installieren bzw. verwenden möchte der soll sich nicht abwimmeln lassen und verweist auf die Supportseite von Microsoft und pocht auf das Recht zum Downgrade.

Update:

Immer mehr Leser berichten von Ihrem Telefonat mit der Microsoft Hotline und das diese die Herausgabe des Aktivierungsschlüssels verweigert. Hier sollte nun der Kauf einer Windows 7 Lizenz in Betracht gezogen werden um die Nerven zu schonen. Eine Berechtigung zum Downgarde, haben ja eh nur Kunden, die im Besitz von Windows 8 Professional sind und auf den meisten dürfte Windows 8 vorinstalliert sein.

Update 09.11.2013

Laut passender Microsoft OEM Partnerseite, besteht weiterhin ein Downgraderecht.

Das könnte Dich auch interessieren


40 Comments

  • semidei2000@gmail.com

    6. Oktober 2014

    bei hp wohl etwas schwer, da das system gar keine installation von einer version unter w8 zulsst :-(

    Reply
  • J.Major

    9. November 2013

    Mittlerweile verweigert MS auch das Recht auf Downgrades von Win8Pro, mit der Ausssage, dass man vom Hndler des PCs einen Downgradeschlssel zu besorgen habe. Mit einem Hinweis auf (eine automatisch und schlecht bersetzte) Seite v MS: http://support.microsoft.com/kb/2832566/de

    Reply
    • Marc Broch

      Marc Broch

      9. November 2013

      MS widerspricht sich sehr gerne mal, denn auf der passenden OEM Partner Seite ist folgendes zu lesen "Downgrade Rechte stehen Endbenutzern zu, sie sind in den Software Lizenzbedingungen dokumentiert, denen Kunden beim ersten Ausführen von Windows- und Windows Server-Software zustimmen. Dank der Downgrade Rechte können Endbenutzer, die eine aktuellere Version der Software erworben haben (beispielsweise Windows 8.1 Pro oder Windows Server 2012 Standard), eine frühere Version der Software verwenden (beispielsweise Windows 7 Professional oder Windows Server 2008 R2 Standard), bis sie zum Wechsel auf die aktuellere Version bereit sind. "

      Siehe: http://www.microsoft.com/OEM/de/licensing/sblicensing/Pages/downgrade_rights.aspx#fbid=0d4u1MRFIRk

      Ich habe dem Artikel ein passendes Update dafür verpasst.

      Reply
      • J.Major

        26. November 2013

        Nun nach einigem Probieren hat das nun doch mit MS funktioniert.

        Offensichtlich braucht man nur etwas Glck um eine(n) kompetente(n) Servicemitarbeiter(in) zu bekommen!
        Kam mir warscheinlich nur so vor, aber die mnnlichen Mitarbeiter waren dort am unfreundlichsten und inkompetentesten – siehe Ursprungspost.
        Die Damen, mit denen ich sprach vermittelten mich gleich mit der technischen Abteilung..

        Hier mal die Erlebnisse:
        1. MS: wie beschrieben..ohne Win7-Key nicht mglich
        2. Hndler kontaktiert, der sich wiederum bei MS schlaumachte. Mit der Information (von MS!!) es reiche einen gebrauchten Win7-Key zu verwenden –
        was in einer legitimen Mehrplatzverwendung der selben Lizenz resultieren wrde.. o.O
        3. Danach mit dieser Info nochmal MS kontaktiert(jetzt die erste Dame am Apparat), worauf mir mitgeteilt wurde,
        dass beide vorherigen Ergebnisse vllig absurd seien…
        Nun aber wurde ich nach meinem Win8-pro key gefragt, dieser fr legitim befunden, meine Tel.Nr. notiert und mir ein technischer Kontakt zugesichert.
        Welcher auch nach ner Std anrief, aber da konnte ich gerade nicht..
        4. Am nchsten Tag rief ich nochmal an, erzhlte, dass ich den Techniker verpasst habe, und gab meine E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme mit an.
        Bekam dann ne Mail mit der Bitte ein Foto von meinem Win8-pro Key als Anlage zurckzusenden.
        Gestern kam darauf ein Anruf von MS, ich bekam per Telefon nen neuen Win7-pro Key diktiert,
        aktivierte und bedankte mich freundlich beim Support ber erwhnte Mail..

        persnlicher Tip: von den Supportmitarbeitern sicherheitshalber den Namen erfragen (evtl buchstabieren lassen) und notieren ;-)
        Viel Glck und Geduld an alle ;)

        Reply
  • AJ

    18. Oktober 2013

    Danke fr den Artikel! Ich wrde gerne weiterlesen, doch beim Klick auf "Schritt fr Schritt Anleitung" erscheint nur ein ziemliches schwarzes Bild….?
    AJ

    Reply
  • Anonymous

    3. Oktober 2013

    Weblogs ou need to be looking atThe following is often a Fantastic Blog site You might Find Appealing that we Encourage You

    Reply
  • Anonymous

    28. September 2013

    Blogs ou may want to be readingRight here is actually a remarkable Web log You would Get practical that we Promote You to find out

    Reply
  • frank_786@yahoo.com

    24. September 2013

    Mchte gern die – aus meiner Sicht – teilweise falschen aber dafr umso vehementer vorgetragenen und wiederholten Informationen des Beitrags korrigieren.Wie oben richtig erwhnt, erlaubt nur die Professional-Version von Windows 8 eine alternative Installation von W7 Pro oder Vista Business. Das von Microsoft eingerumte Downgrade-Recht erwirbt man automatisch mit einer *vorinstallierten* Window 8-Lizenz – und zwar nur mit dieser. Der PC muss mit einer OEM oder SB-Lizenz gekauft worden sein. Update, Retail oder nachtrglich gekaufte OEM-Lizenzen fr ein bereits mit Windows ausgestattetes System sind nicht berechtigt.

    Die aus meiner Sicht aber vollkommen falschen Infos betreffen die Aktivierung: es ist richtig, dass selbst die Microsoft-Seite von einem Aktivierungscode spricht, den man von Microsoft erhlt.

    Es ist falsch und irrefhrend zu behaupten, dass Microsoft angeblich am Telefon einen Lizenzschlssel zur Installation der Downgrade-Lizenz herausgeben wrde. Die in der Hinsicht richtige Info ist sogar im Beitrag erwhnt: „Bitte beachten Sie, dass Microsoft in diesem Zusammenhang keinen umfassend gltigen Product Key zur Verfgung stellt.“

    Warum ist das so? Das Downgrade-Angebot fr die Professional-Version wird vordergrndig Firmen eingerumt die nach dem Erscheinen von Windows 8 Pro eine Vorgngerversion von Windows einsetzen mssen. Kleine und mittlere Unternehmen sind die primre Zielgruppe der Professional-Version. Groe Firmen haben eine Volumenlizenz und nutzen gleich die Enterprise-Version, die anders aktiviert wird.

    Fr diese „Downgrader“ von der Professional-Version geht Microsoft davon aus, dass im Unternehmen Lizenzen des Vorgngerprodukt existieren oder beschafft werden knnen – z.B. ber einen IT-Dienstleister, MSDN o.., die zum Durchfhren eines Downgrade genutzt werden.

    Dass die Hotline auf eine „x-beliebige“ Windows 7 Lizenz zur Installation verweist, ist keine Anstiftung zum Software-Diebstahl oder Falschaussage. Denn der Windows 7-Schlssel spielt fr eine Downgrade-Lizenz keine (!) Rolle und muss lediglich gltig sein.

    Wenn der verwendete Schlssel, z.B. von einem Freund, bereits zur Online-Aktivierung benutzt wurde, ist es legal und richtig, die Telefonaktivierungshotline anzurufen und zu sagen, dass man ein Downgrade von Windows 8 durchfhrt.

    Der Mitarbeiter am Telefon wird dann ohne Probleme einen gltigen CODE ZUR AKTIVIERUNG durchgeben. Er wird jedoch NIE einen LIZENZSCHLSSEL zur Installation herausgeben. Diese muss zwingend vorher mit einer gltigen Lizenz durchgefhrt worden sein.

    Woher diese stammt oder wie oft sie schon aktiviert wurde, ist vollkommen egal. Denn wie gesagt: das Downgrade-Recht und die Lizenz fr W7 Pro/Vista Business erwirbt man mit der Windows 8 Pro-Lizenz. Die verwendete Windows 7-Lizenz ist – und wird auch nicht – Bestandteil der erworbenen Lizenz.

    Reply
  • Anonymous

    4. August 2013

    […] […]

    Reply
  • zerch1@gmx.de

    31. Juli 2013

    Was ich beim lesen des Artikels und der ganzen Antworten hier immer noch nicht verstanden habe ist: warum bentige ich einen Win7 Schlssel zum Downgraden einer Win8 Version?Wenn ich diesen Win7 Schlssel legal htte brauche ich ja keinen Downgrade mehr.Ich glaub ich stehe da irgendwie auf dem Schlauch. :)

    Ich wrde mich sehr ber eine Antwort darauf freuen, ich habe die Tage ein solches Projekt vor mir und wrde meinem Kunden gerne ein extra gekauftes Win7 ersparen.

    LGSven

    Reply
    • pommesmatte@gmx.de

      31. Juli 2013

      Eigentlich ganz einfach.Du hast die Lizenz Win 7 Pro zu nutzen, aber keinen Schlssel. Normalerweise kommt das in Volumenlizenzumgebungen vor, da ist das dann natrlich kein Problem.In Single-Key Umgebungen brauchst du zum aktivieren aber einen Schlssel. Telefonisch (wichtig!!) wird dann aber mittels des Downgraderechts aktiviert und nicht die zum Schlssel gehrige Lizenz verbraucht.

      Reply
    • marc@technikkram.net

      1. August 2013

      Hallo Sven,also die kurze Zusammenfassung ist:

      Hast Du Windows 8 Pro, darfst Du legal und ohne Mehrkosten einen Downgrade auf Windows 7 Prof. durchfhren. Dazu bentigst Du aber einen Lizenzschlssel (ber die Telefon Hotline von MS)

      Hast Du Windows 8, so darfst Du nicht kostenlos Downgraden, sondern musst dir Windows 7 kaufen.

      Reply
      • pommesmatte@gmx.de

        1. August 2013

        Marc, das Problem ist doch aber dass man ber die Hotline eben den Lizenschlssel NICHT bekommt, sondern nur die Aktivierung eines (vorhandenen) Schlssels mittels des Downgraderechts gettigt wird.

        Reply
      • Info@muenten.com

        1. August 2013

        Leider so nicht korrekt.Du brauchst einen Lizenzschlssel von irgendwem, der Windows 7 Pro hat. Egal von wem und wie oft dieser eingesetzt wurde. Die Aktivierung erfolgt dann telefonisch.

        Das war schon immer so und wird immer so bleiben.

        Microsoft intetessiert es ebenso wenig, ob du wirklich Windows 8 hast. Sie haben beim Downgrade von Vista/7 auf XP auch nie gefragt.

        Ihr msst euch nur irgendwoher einen Key besorgen.

        Das ist auch nicht unfair oder bld, MS darf schlielich Bedingungen aufstellen, wie es ihnen passt. Ist ja auch die eigene Software, wird ja niemand gezwungen zu kaufen.

        Reply
        • zerch1@gmx.de

          3. August 2013

          Danke schonmal fr die zahlreichen Antworten.Werde versuchen am Montag jemanden von M$ an die Strippe zu bekommen das die das Windows aktivieren.Bin gespannt.

          LGSven

          Reply
  • shivano1@web.de

    30. Juli 2013

    Zu dem Thema auslesen des Lizensschlssels streiten sich die Rechtsverdreher, da es Wahrscheinlich nach Strafgesetzbuch 202a (aussphen von Daten) und 202c (Vorbereiten des Aussphens und Abfangens von Daten) verboten ist. Da MS ja alles dafr tut das der User eben nicht den Schlssel hat.

    Reply
  • ejonny2376@aim.com

    20. Juli 2013

    Habt Ihr nie was von PirateBay gehrt? Neue Lizenz kaufen, bla bla. Man muss echt dumm sein.

    Reply
  • sorry@noway.de

    9. Juli 2013

    Frage: Wenn ich mit einer gekauften Win7 CD downgrade, sind dann alle Treiber fr den Rechner noch da oder weg/ berschrieben? Oder: Lsst es sich vermeiden, alle Treiber vom Hersteller zu laden und zu hoffen, dass spter alles wieder funktioniert?

    Reply
    • marc@technikkram.net

      9. Juli 2013

      Wenn Du einen Downgrade durchfhrst musst! Du das Betriebssystem neu installieren. CD einlegen und von Windows 8 auf 7 wechseln geht nicht! Also Daten sichern > Treiber laden > Windows 7 installieren.

      Reply
  • mh11@mh11.de

    4. Juli 2013

    Danke fr den tollen Artikel!Der Satz

    Von dem Kauf einer *gerauchten* Windows 7 Version ber Ebay und Co wrde ich persnlich abraten

    hat mich dann aber doch schmunzeln lassen. Wusste ich doch, was man alles so rauchen kann, aber Windows Versionen, das war mit neu.

    Wenn alle ihr Windows endlich rauchen wrden, ihre pfel essen und die Androiden zurck in die die SiFi Filme schicken wrden, knnten wir alle uns mit einem vernnftigen Betriebssystem beschftigen: Linux ;-)

    SCNR! mh11

    Reply
  • Anonymous

    2. Juli 2013

    […] […]

    Reply
  • carstenmert@aol.com

    17. Juni 2013

    Leider ist nicht jeder der Windows 8 Pro hat zum downgrade berechtigt.Ich habe auf meinem Rechner eine Windows 8 version gehabt, und daraus durch den Online Kauf ber Microsoft aus der normalen einen Pro version gemacht.

    Nach einem Telefonat mit Microsoft bin ich NICHT berechtigt einen Downgrade zu machen, obwohl ich die Proversion besitze.Im Laden gibt es nur noch Windows 8 zu kaufen, die 7 wird nicht mehr geliefert, auch laut Aussage der Hndler. Wie soll ich, wenn ich Windows 8 Pro besitze nun auf Windows 7 Pro downgraden?

    Leider stimmt es nicht ganz, dass jede Windows 8 PRO Version downgradbar ist.Armer Verein. Microsoft ist das letzte und mein Geld gab es kostenlos dazu.Ich werde nun eine Festplatte spiegeln und die „neue“ Windowsversion nutzen….

    Reply
    • pommesmatte@gmx.de

      15. Juli 2013

      „Natrlich“ kannst du in deinem Fall nicht downgraden.Nur Windows 8 Pro OEM Versionen (vulgo vorinstalliert) berechtigen zum Downgrade.Du hast aber eine Windows 8 OEM mit einem Retail Pro Upgrade. Die hat keine Downgraderechte.Auch eine Windows 8 Pro Retail berechtigt nicht zum Downgrade.

      Reply
  • Anonymous

    31. Mai 2013

    Du bist wohl auch immer „on“? :-)Ja D*River macht das allzugern, wenn auch nicht vllig rechtmig… Dennoch haben Sie genausowenig Soft- und Lizenzrechte wie Du und werden meines Wissens nur von MS „geduldet“. (Naja,wenn dann aber auch nicht immer, denn da gab es auch schon diverse Konfrontationen.)Wie auch immer – Jeder der meine Software ohne gefllschte Lizenzen in Umlauf bringt, bringt mir letztendlich auch neue Kunden, oder bindet die alten Hasen an mein Unternehmen.Es macht wenig Sinn, veraltete Datentrger mit tausendseitigen Handbchern (ich denke dabei z.B. an Corel, Kaspersky, etc.) fr teures Geld zu erwerben, denn Diese landen doch sowieso meist im Mll.Das Wichtigste ist doch die aktuellste Software inkl. Servicepack(s) und die bekommt man nur bers Web. Diese wird dann ohne eine gltige Lizenz sowieso nicht funktionieren.

    Daumen hoch Marc, dass Du auch weiterhin keine Unterlassungsk**** von den betroffenen Herstellern bekommst und -> klasse Arbeit und Support!

    Reply
    • marc@technikkram.net

      31. Mai 2013

      Ein Blogger der viel ber Mobility Themen schreibt, ist natrlich auch mobil erreichbar. Ob ich jetzt auf eine Mai, SMS, iMessage oder einen WordPress Kommentar antworte, ist egal. Es geht wenn ich es will :-)Ich sehe das genau wie Du, was Kundenbindung angeht. Solange kein Lizenzbruch passiert und von diesen distanziere ich mich klar und deutlich, sehe ich kein Problem die reinen Installationsdateien zu verlinken. Ohne gltigen Lizenzkey ist die Software eh nicht zu gebrauchen.

      Reply
  • Anonymous

    31. Mai 2013

    Traurige Geschichte, wenn man von MS Mitarbeitern mehr oder weniger dazu „animiert“ wird, gefllschte oder doppelte Lizenzen in Umlauf zu bringen… Scheinbar ist MS nicht dazu in der Lage, den eigenen Lizenzdschungel im Griff zu halten?Auch ich kenne die leidige Lizenzierungsgeschichten allzu gut, da werden neue Produktkeys verweigert, alte dagegen problemlos mehrfach akzeptiert, usw. Bin mal gespannt, wo das mal endet?

    Ansonsten -> Klasse Seite und Respekt vor der Arbeit und Mhe, die sich Marc hier gibt!

    Reply
    • marc@technikkram.net

      31. Mai 2013

      Danke fr die netten Worte und ja Du hast Recht! MS verrgert mit seinem Lizenzmodel und vor allem seinen Verhalten die Kunden. Genau so dass keine Links mehr bei MS fr Vorgngerversionen verfgbar sind. Zur Sicherheit habe ich ein Backup aller verlinken Dateien gemacht. Man weis ja nie, wann auch Digitalriver die mal rausnimmt :-)

      Reply
  • mail@antike-olmypische-spiele.de

    17. Mai 2013

    1) Es gibt kein Windows 8 Home Premium sondern nur Windows 8 ohne Zusatz (Technischer Name: Windows 8 Core) als dieses2) Auf Windows 8 OEM Aufklebern (zumindest bei Acer und Medion) ist nur ein bunt schillerndes Windows Logo aufgedruckt statt der Key

    Reply
    • Anonymous

      17. Mai 2013

      Hallo Fred,fachlich richtig ist sicherlich dass es kein Home Premium von Windows 8 gibt, sondern „nur“ Windows 8 ohne Zusatzangabe. Als direkten Vergleich gegenber der Home Premium Version von Windows 7, also fr die Heimanwender ausreichend kann man es aber sicher der Einfachheit so bezeichnen.

      Daher fehlt auf dem Aufkleber bei den Systemen, die in den einschlgigen Mrkten an Privatpersonen verkauft werden, auch der Zusatzhinweis zur Version. Dabei handelt es sich dann zu einer Version die nicht zum Downgrade berechtig ist.

      Habe es im Beitrag korrigiert. Der Genauigkeitshalber ;-)

      Danke fr Deinen Hinweis

      Reply
    • Marc Broch

      Marc Broch

      11. Mai 2013

      Hi,die Seite hatte ich auch im Beitrag bereits verlinkt, mit dem Hinweis sich beim Gespräch mit dem Microsoft Supporter darauf zu berufen!

      Reply
  • infos@ansim.de

    10. Mai 2013

    Hallo,ich habe gerade die Hotline angerufen. Zunchst kommt die Ansage, dass sich die Telefonnummer demnchst ndert: 01806 672255. ber Privatkunden(2)- Generelle Informationen(3) wurde ich mit einer Mitarbeiterin verbunden, die mir mitteilte, dass es die Option ber den Win7 Aktivierungscode nicht mehr gibt. Ich msste eine CD fr 24,90 bestellen.Viele Gre,Andreas

    Reply
  • andreas@muenten.com

    6. Mai 2013

    Hallo Zusammen,ihr verwechselt hier Aktivierungscode und CD Key miteinander. Microsoft bzw. die Hotline stellt euch einen einmaligen Aktivierungscode zur Verfgunge nur um Windows zu aktivieren. Den Key, den ihr bentigt, ist aber der CD Key, der ebenfalls und zwar vor der Aktivierung bentigt wird.Dieser ist bei jedem OEM Windows 7 Rechner/Laptop auf dem Aufkleber zu finden. Dieses Vorgehen war schon beim Downgrade auf Windows XP (von Vista oder 7) ebenso. Hier bleibt euch keine andere Mglichkeit als euch diesen irgendwo zu besorgen. Bekannte, Freunde, Ausstellunglaptops im nchsten Elektronikmarkt oder woher auch immer.

    Reply
  • Anonymous

    3. Mai 2013

    Hi,ich habe gerade 3 Stunden damit verbracht, einen Downgrade von Win 8 auf 7 durchzufhren. Ohne Erfolg. Ich bin ein sehr hartnckiger Mensch, wenn es um so etwas geht, aber es ist nicht durchzukommen. Beim Aktivierungsdienst sagte man mir das gleiche wie Naboo. Ich bentige einen Win7 Key fr den Downgrade. Eine Beschwerdestelle gbe es nicht, an die man mich weiter verbinden knne, und ich solle doch noch einmal die Info-Hotline anrufen. Da wrde man mir das besttigen. Ich habe angerufen:

    3x Info (0180 5672255)2x Geschftskundenhotline (0800 5077777)3x Aktivierungsdienst (0800 2848283)

    Ein Downgrade ist defakto ohne Windows 7 Key nicht mglich.

    Reply
    • Soerenlindemann@gmx.de

      3. Mai 2013

      Hallo,ich hatte inzwischen erneut den Versuch bei der Hotline gestartet, aber auch ein anderer Mitarbeiter konnte mir nicht weiterhelfen und verwies auf den Win7 Key des „Nachbarn“. Er sagte wirklich: „Besorgen Sie sich doch einen, der in Gebrauch ist“. Was soll man dazu noch sagen. Die grundstzliche Berechtigung habe ich durch den Erwerb der Win8 Lizenz, nur das doing ist halt schwierig. Sich nicht ohne Grund…@Sol:Hattest Du schon Win7 installiert? Ich bin drauf und dran Win8 platt zu machen und Win7 komplett neu zu installieren. Kann man eigentlich einen Win7beta Key nutzen?

      Reply
      • Marc Broch

        Marc Broch

        3. Mai 2013

        Der Beta Key ist und bleibt ein Beta Key und wird bei dem Problem leider nicht helfen. Auch wenn es von Microsoft wirklich! nicht fair ist, würde ich persönlich Windows 7 Home Premium (http://www.amazon.de/dp/B0084DJV9Q?tag=technikkram-21) bei Amazon kaufen, installieren und es gut sein lassen. Bei der nächsten Hardwarebeschaffung einfach ein System ohne Lizenz erwerben.

        Reply
  • soerenlindemann@gmx.de

    29. April 2013

    Nach dem heutigen Anruf bei der hotline war ich berrascht, dass ich den Win Pro 7 Schlssel nicht erhalten habe… Es gab die Aussage des Mitarbeiters, dass ich einen bereits in der Nutzung befindlichen Schlssel nehmen DARF!Auf die Frage woher ich den bekommen kann,war die Antwort ich solle einen meiner bisherigen nehmen, den vom Nachbarn oder halt irgend wo einen „besorgen“. Am Telefon wird der neue Win Pro 7 Schlssel nicht ausgegeben. Einen „alten“ quasi benutzten Schlssel knne er mir auch nicht geben…Vielen Dank fr den Anruf bei Microsoft usw…

    Hat das schon jemand erlebt? Woher bekomme ich nun den „benutzten“ Schlssel?

    Gru to all

    Reply
    • Marc Broch

      Marc Broch

      29. April 2013

      Hallo Naboo, ich habe zu meinem Beitrag ein Update hinzugefügt und von Deinen Erfahrungen berichtet. Laut Supportseite VON Microsoft, stellt der Kundendienstmitarbeiter einen einmalig verwendbaren Aktivierungscode zur Aktivierung der Software zur Verfügung.

      Die Seite ist verlinkt und darauf würde ich im Telefonat verweisen !

      Viel Erfolg

      Reply

Schreibe einen Kommentar