iPad wird mit ClamCase Pro zum MacBook Air

Mit dem neuen aus Aluminum gefertigten Tastatur-Case ClamCase Pro vom gleichnamigen Hersteller lässt sich das iPad zumindest optisch in ein MacBook Air verwandeln. Die Hülle ist stark am Apple-Design orientiert und mit einer Chiclet-Tastatur ausgestattet, wie man Sie von den Macbooks her kennt. Das iPad wird in die Oberschale gesteckt wird und somit ist die Rückseite vom iPad geschützt. Die Unterschale verfügt über ein Keyboard, welches per Bluetooth die Verbindung herstellt und zur Unterstützung des Komforts befindet sich auf dem Dock eine Handballenauflage.

Die Besonderheit neben der brillanten Optik und der Fertigung aus Aluminium ist aber, dass man die Tastatur um 360° nach hinten auf das iPad geklappt werden kann, wenn es als Tablet verwendet werden soll. Ebenfalls ist so eine Standmöglichkeit zum betrachten von etwa Videos dadurch vorhanden.

Das Clamcase Pro ist kompatibel mit iPad 2, iPad 3 und iPad 4. Es misst 20 x 2,2 x 24,6 Zentimeter bei einem Gewicht von 680 Gramm. Die Auto Wake/Sleep Funktion steht natürlich zur Verfügung und die Tastatur welche nur als QWERTY-Version verfügbar ist, schaltet sich beim Tippen automatisch an und erwacht aus dem Ruhezustand. Der eingebaute Lithium-Ionen-Akku wird in 2 Stunden komplett per USB Kabel geladen und soll 6 Monate Standby oder 100 Stunden Nutzung ermöglichen. In der oberen Tastenreihe befinden sich praktische Funktionstasten.

Laut Jahanzeb vom ClamCase Support wird zum einen nur eine QWERTY Tastatur verfügbar sein und es ist nur ein Versand innerhalb der USA möglich, welcher aber mit Paketdiensten wie Borderlinx, shipe2me usw. umgangen werden kann. Der aktuelle Preis liegt abzüglich Einführungsrabatt bei 149,00 US Dollar

Ich habe mit das Case heute bestellt und würde laut Boderlinx Gebührenrechner auf 225,00$ bzw. 168,00€ beim Versand bis nach Deutschland kommen.

Update: Das ClamCase Pro ist jetzt auch in Deutschland über Amazon (Link) verfügbar.

Das könnte Dich auch interessieren


Schreibe einen Kommentar