iPhone 5 und das Nano-Sim Desaster

Gestern Abend am 12.09.2012 hat Apple mit großem TamTam das neue iPhone 5 vorgestellt und ja das Gerät im Zusammenspiel mit der neuen iOS6 Version überzeugt mich und ich möchte es kaufen. Im Gegensatz zur der Keynote von Nokia mit WindowsPhone 8 weis man sofort und ganz offiziell wann und zu welchen Preisen das Gerät verfügbar ist.

Nur gibt es einen kleiner sagen wir mal Stolperstein und das ist die neue Nano-SIM die zwingend im iPhone 5 benötigt wird und nochmals 40 % kleiner als ein Micro-SIM aus dem iPhone 4 ist.

Bei der Einführung der Micro-SIM im Jahre 2010 hinkten die Provider zwar auch hinterher, aber das war nicht so schlimm, weil man sich entweder mit einem Stanzgerät oder eine Schablone behelfen konnte, um aus einer „normalen“ Mini-SIM-Karte (25 mm × 15 mm) eine Micro-SIM (15 mm × 12 mm. ) zu basteln und man konnte die bis zu 20,00€ Karten Wechselgebühr der Provider umgehen. Eine Micro-SIM in eine Nano-SIM zurecht zu schneiden, wird nicht klappen, weil man dann die Kontakte beschneiden müsste und dann kan man die Karte doch gleich wegwerfen.

Update: Die „Normale“ Sim Karte mit dem Namen Mini-SIM hat die Maße 15 x 25 mm und die Micro-SIM 12 x 15 mm und beide sind 0,76 mm dick, was der entschiedenen Wert bezogen auf die Einbaumöglichkeit in das iPhone 5 seien kann. Die im iPhone 5 notwendige Nano-SIM Karte hat die Maße 12,3 x 8,8 mm und ist nur 0,67 mm dick. Wenn man sich den Sim Karten Slot vom iPhone 4 anschaut, dann lässt das iPhone wirklich keinerlei Toleranz in der dicke zu. Das kann man einfach nachstellen, indem man auf die Rückseite der Micro-SIM ein Stück Tesafilm klebt und dann mal versucht den Slot wieder einzusetzen. Das klappt „nur“ mit etwas Gewalt und Tesa gibt auch nach! Das Problem wird dann aber eher beim wieder rausziehen des Karten Slots passieren, dass sich dieser verhakt. Im iPhone 3G bestand der Body aus Plastik und war mir etwas Vorsicht biegbar, aber das wird beim iPhone 4 und natürlich auch beim iPhone 5 nicht mehr möglich sein. Wir werden also alle mal bis zum kommenden Freitag abwarten müssen um verlässliche Aussagen treffen zu können.

Wenn man jetzt aber nicht gerade zu einem der total überteuerten „direkt“ Provider gehen möchte, die einem für ihre Minimalleistung auch noch einen 24 Monats Vertrag andrehen wollen und man das E-Netz nicht mal annähernd akzeptieren kann, dann hat man ein aktuelles Verfügbarkeit’s Problem. Denn außer T-Mobile, Vodafone, o2, Simyo und Anbieter Aldi Talk bietet kein Provider eine Nano-Sim an.

Mein aktueller Prepaid Anbieter Congstar, mit dem ich bis Heute sehr zufrieden war (Preis/“Leistung“) hat sich mit der heutigen Aussage auf seiner Facebook Seite, die Nano-SIM erst Anfang 2013 liefern zu können deftig ins Aus geschossen.

Für mich kommt aber zum ersten kein Laufzeitvertrag in Frage und zum zweiten nur das D1 Netz, ABER natürlich nicht direkt beim überteuerten Rosa Riesen aus Bonn. Also machte ich mich auf zu einer Übersichtsseite von Prepaid-Tarifen um die Anbieter im T-Mobile Netz auf Verfügbarkeit der Nano-Sim zu prüfen. Natürlich Fehlanzeige was die Info auf deren Webseite angeht und so habe ich alle in Betracht kommenden Provider angeschrieben und werde über die Rückmeldungen berichten.

Es wird doch wohl möglich sein, bis zum Lieferdatum des iPhone 5 am 21.09 einen Provider mit Nano-SIM , ohne Vertragslaufzeit und im D1 Netz zu finden und die aktuelle Rufnummer noch gleich mitzunehmen. Es bleibt spannend
Update:

Erste Rückinfo habe ich soeben erhalten und es wäre eine Option zu BigSim zu wechseln und nach Verfügbarkeit der Nano-SIM bei Congstar wieder zurück zu wechseln, sollte ich dort nicht zufrieden sein.

Infomail von BigSim

Die Tarife von BigSim werden im Netz von Vodafone D2 umgesetzt.

Des Weiteren möchten wir Ihnen mitteilen, dass die Nanosim-Karte bei uns erhältlich ist. Die Kosten für diese Sim-Karte belaufen sich auf 20,47 EUR.

Bei der Bestellung von BigSim werden Standardisiert normale Sim-Karten versendet. Sie haben jedoch die Möglichkeit, nach der erfolgten Bestellung unter Angabe der Auftragsnummer eine Nanosim-Karte zu bestellen. Diese ist selbstverständlich kostenlos.

Info: Gestern Abend geschrieben und heute die Antwort bekommen. Das ist doch schon mal ein gutes Signal

Update:
debitel-light support:

Sehr geehrter Herr Broch ,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Nano Simkarten bieten wir derzeit nicht an. Wir haben keine Information wann wir Nano Simkarten erhalten.

Update 08.10.2012:

klarmobil.de wird im Laufe das Jahres 2012 Nano-SIM-Karten anbieten.
„Ein genauer Zeitpunkt, ab dem wir mit der Auslieferung beginnen werden, steht derzeit noch nicht fest. Wir rechnen aber damit, dass wir im Laufe des Monats Oktobers mit der Auslieferung beginnen werden.“

Passende Beiträge


12 Comments

  • Anonymous

    9. August 2013

    […] Artikel zu diesem Thema von Marc Broch in seinem Blog Technikkram mit dem Titel iPhone 5 und das Nano-Sim Desaster setzt sich mit der desolaten Vorbereitung der Netzbetreiber und ihrer […]

    Reply
  • noreply@blogger.com

    25. September 2012

    Da bekommt du von jedem deine Zustimmung :-)

    Reply
  • noreply@blogger.com

    20. September 2012

    Die Provider sind schon ein Fall fr sich.

    Reply
  • noreply@blogger.com

    20. September 2012

    100% Richtig!

    Reply
  • noreply@blogger.com

    14. September 2012

    D2 ist halt nich das gute d1 netz. Momentan seh ich nur den wechsel zu mutter oder schnippeln und feilen

    Reply
    • noreply@blogger.com

      14. September 2012

      Ja aber ! der Rosa Riese beitet nur total berteuerte Vertrge mit 24 Monaten Laufzeit an und das ist nicht akzeptabel. Daher fr eine gewisse Zeit (bis Congstar liefern kann) zu BigSim und dann wieder zurck.

      Bestellung habe ich ausgelst und dabei unglaubliches erlebt, was ich gerade in einen Artikel verfasse. Also nachher mal im Blog gucken. Ich liebe die Provider. Herrlich !!!

      Reply
  • noreply@blogger.com

    14. September 2012

    Ich habe da ebenso eine Frage, woher wissen Sie dass Aldi Talk die Nano-SIM anbietet? Das soll keine Kritik oder so sein, mich interessiert es nur. Bin Aldi Talk Nutzer und habe mich dumm und dusselig gesucht (ebenso ne Mail an AT geschickt aber nix kam) bis ich auf diese Seite gestoen bin dass Aldi doch bald eine Nano-SIM anbietet…

    Reply
    • noreply@blogger.com

      14. September 2012

      Aussage laut Aldi Talk Hotline „das (vermutlich) ab Ende September die Nano-Sim Karten bei ihnen verfgbar sind“

      Reply
    • noreply@blogger.com

      14. September 2012

      Edit: habe soeben bei Aldi Talk angerufen. Man konnte direkt eine Nano-Sim bestellen und wird in den nchsten Tagen nach Hause geliefert (alles umsonst).

      Reply
  • noreply@blogger.com

    13. September 2012

    Ich werden wohl in den sauren Apfel beiden und zum rosa Riesen wechseln. Immerhin gibts dann auch wieder nie multisim fuers ipad…

    Reply
  • noreply@blogger.com

    13. September 2012

    Gleiches problem, keine loesung in sicht. Kuendigung ging heute zu congstar aber eine alternative ist nicht in sicht

    Reply
    • noreply@blogger.com

      13. September 2012

      Einfach kndigen bringt mir leider nichts, denn ich bentige eine Alternative
      Eine Option wre bergangsweise! Ins E-Plus-Netz zu wechseln und sobald einer der D1 Provider die Karte anbieten kann wieder ins D1 Netz zu wechseln.

      Reply

Schreibe einen Kommentar