Apple stellt eigene Podcasts App in den Store

PodcastsEs ist eine neue kostenlose App Namens Podcasts aus dem Bergwerk raus gefallen und Sie kommt direkt aus dem Hause Apple und kümmert sich um das seit 2008 immer mehr von Apple vernachlässigte Thema Podcasts.

Die App bietet wie der Name schon sagt, die Möglichkeit Podcasts auf dem iPhone, iPad und iPod touch zu suchen, zu abonnieren und natürlich abzuspielen. Sie kann eigentlich nicht wirklich viel mehr als das und scheint sich noch im Beta Status zu befinden. Vom Leistungsumfang ist diese nicht mit kostenpflichtigen Apps wie etwa Downcast vergleichbar, über die ich bereits ausführlich berichtet habe.

Warum Apple seiner eigenen Podcast-App keinen iCloud-Sync spendiert, was ja bekanntlich ein Apple Feature ist, kann ich mir leider nicht erklären. Per iCloud wäre es, wie etwa bei Downcast möglich Episoden und Folgen und deren Spielposition sowie alle Einstellungen drahtlos mit seinen iOS Geräten zu synchronisieren.

Was mir aber wirklich gut gefällt, ist natürlich zum einen das Apple dem Thema Podcast wieder Beachtung schenkt und mi einer kostenlosen App wieder das Thema der breiten Masse an Usern zugänglich macht. Weiterhin ist die der Bereich Topsender mit einer Coverflow Funktion ausgestattet, was ein ein interessantes und neues Prinzip ist.

Voraussetzungen:

  • Ein Gerät mit iOS 5.1 oder neuer ist erforderlich.
  • Für das optionale Synchronisieren von Folgen ist leider iTunes 10.6.3 oder neuer erforderlich.
  • Zum Streamen und Laden von Folgen ist eine Internetverbindung über WLAN oder ein mobiles Datennetzwerk erforderlich.

Passende Beiträge


Schreibe einen Kommentar