Der richtige Smartphone Tarif?….eine einzige Qual

Ich „könnte“ mich jeden Monat mit der Suche nach einem neuen Anbieter machen, bei dem ich ein paar Euronen sparen könnte. Aber es macht einfach keinen Spaß und der Aufwand steht nicht im Verhältnis. Letztes Jahr haben wir mit zwei Karten in einem Postpaid Tarif inkl. Internetoption einfach zuviel Kosten gehabt und sind dann zum Anbieter Telco gewechselt. Dieser bot „damals“ eine All-Net-Flat mit Internet an und das ohne Laufzeit, denn das ist mir sehr wichtig. Ich möchte mich bei den sinkenden Preisen keine 24 Monate an einen Anbieter binden und Handy Subventionierung stand und steht ja nicht zur Debatte.

Heute kam zum 4 mal die Rechnung und ich habe da noch eimal gerechnet und komme zu dem Ergebnis das es einfach nicht reicht für eine Flat. Die Anzahl der Einheiten in die einzelnen Netze stand ja auf der Rechnung und so war der Vergleich mit 9 Cent pro Einheit plus etwa einen 10er pro Monat für Internet gegenüber den 30,00 Monatlich recht einfach und schnell gemacht.

Ende vom Lied in 4 Monaten hätte ich bei einem 9,Cent Tarif ca. 60,00€ gespart ! AHHHHH

Also mal kurz mit dem zukünftigen Provider meines Vertrauens im D1 Netz (Congstar) per Chat geklärt, was im Detail zu beachten ist, wenn man die Rufnummer mitnehmen will/muss. Das ist easy wurde mir mitgeteilt. Einfach die alte Karte kündigen und eine Kündigungsbestätigung besorgen. Online die Karte bestellen und bei dem 3. Punkt des Bestellvorgangs die zu übernehmende Rufnummer angeben und Congstar klärt den Rest mit dem alten Anbieter und man bekommt nach erfolgreicher Übernahme 25,00€ gutgeschrieben.

Klingt mir alles zu einfach und unproblematisch, als das ich es glauben könnte. Nun ich werde es mal so machen und an dieser Stelle über den hoffentlich eintretenden Erfolg meines Projektes berichten.

Passende Beiträge


Schreibe einen Kommentar