Blackberry (RIM) versucht es wenigstens – Mobile Fusion ist verfügbar

Das es Blackberry (RIM) nicht so gut geht, ist sicher bekannt und die Platzhirschen Apple & Android machen es RIM nicht einfacher die Business Kunden zu halten. Vom Zugewinn an neuen Kunden ist erstmal nicht zu denken, denn dafür passiert in der „damaligen“ Innovationsschmiede RIM einfach nichts mehr.

Es ist aktuell bei RIM auch wirklich nichts in Aussicht. Jetzt schein es nur noch darum zu gehen, die weglaufenden Kunden zu halten, denn das in immer mehr Unternehmen iOS und Android Geräte Einzug halten, hat sogar die Truppe aus Waterloo erkannt.

Zur BlackBerry World 2011 in Orlando wurde bereits BlackBerry Mobile Fusion angekündigt und ist jetzt als 90 Tage Testversion verfügbar. Mit Mobile Fusion lassen sich neben Blackberry-Geräten auch die iOS und alle Android Geräte in großen Firmennetzwerken verwalten.

Ich werde mir in den nächsten Tagen die Software im Detail testen und darüber berichten. Wollen wir nur sehr hoffen das RIM noch etwas anderes einfällt, denn es wäre wirklich sehr schade wenn sie als Konkurrent bzw. Alternative auf dem Smartphone und Tablet Markt still und heimlich von der Bildfläche verschwinden.

Passende Beiträge


Schreibe einen Kommentar