Permalink

0

Elgato EyeTV Netstream 4Sat im Test

EyeTV Netstream 4Sat SideviewIrgendwann saß ich mit meinem Tablet im Garten und wollte in diesem Moment gerne Live-TV auf dem Gerät gucken. Klar, es gibt viele Streaming Anbieter wie Zattoo und andere, ebenso die kostenlosen Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender und die teilweise kostenpflichtigen der Privaten. Und nicht zuletzt bieten mittlerweile viele Telefon- und Internetprovider TV-Streaming auch für mobile Endgeräte an. Das natürlich nur gegen eine monatliche Gebühr.

Will man bei Zattoo oder ähnlichen Anbietern die volle Senderauswahl und zudem auf Werbeeinblendungen verzichten, kommt man auch hier nicht um ein Abo herum.
Doch es geht auch anders. Mit sogenannten Sat over IP Lösungen lässt sich TV-Streaming im heimischen Netzwerk selbst realisieren.

Auf der Suche nach einem geeigneten Gerät bin ich auf das Produkt EyeTV Netstream 4Sat von Elgato gestoßen. Es handelt sich um einen „DVB-S2-Netzwerk-Tuner mit Hardware-Transcoding“. Aha, und was bedeutet das genau?

Das Gerät wird an eine bestehende Satelliten-Empfangsanlage angeschlossen und wandelt das Fernsehsignal in Datenpakete um, die über das IP-Netzwerk zu Hause verbreitet werden. Dazu wird die Box per Netzwerkkabel an einen bestehenden (WLAN-) Router angeschlossen. Anschließend hat man die Möglichkeit mit bis zu 4 Endgeräten Live-TV zu schauen. Unterstützt werden Windows PCs, Apple Macs mit OS X Betriebssystem, Tablets und Smartphones mit iOS oder Android. Im App-Store von Apple und im Play-Store von Google steht die dazu jeweils benötigte App kostenlos zur Verfügung. Für Macs und Windows PCs gibt es die benötigte Software als kostenlosen Download auf der Website des Herstellers. Weiterlesen →

Permalink

0

Vorstellung Netgear PR2000 Reise-Router

PR2000Wer viel geschäftlich oder privat reist, will meist auch an fremden Orten online sein. In vielen Hotels gibt es zwar eine Netzwerk-Dose oder das WLAN ist völlig überlastet. Auch mobile Hot-Spots können meist nur mit einem Gerät genutzt werden. Viele WLANs haben ein schwaches Signal und sind z.B. auf dem Balkon im Hotelzimmer nicht mehr verfügbar. Bei all diesen Problemen kann ein mobiler Router Abhilfe schaffen. Dieser kann aus einem kable gebundenes Netzwerk ein WLAN erzeugen, die Reichweite von Access-Points verlängern oder mit nur einem Zugang zu einem WLAN mehreren Geräten den Zugriff gleichzeitig erlauben. Weiterlesen →

Permalink

0

AVerTV Mobile 330 ein DVB-T Stick für iOS im Test

Der Sommer kommt und immer mehr wird daher ins Freie verlagert und sollte dieses mit der Fußballübertragung oder der Lieblingssendung kollidieren, bietet AVerMedia mit seinem neuen DVB-T-Stick im Mini-Format hierfür eine Lösung. Der mobile TV-Receiver AVerTV Mobile 330 (Amazon-Link) für iPad oder iPhone ist neben einer kleinen Standardantenne, auch noch mit einer Hochleistungsantenne im Bi-Design ausgestattet und das sorgt für einen optimalen Empfang und eine größtmögliche Abdeckung.
AVerTV330-00

Die Bedienung ist dank Plug&Play und PCTV-Funktionen, wie der automatischen Erkennung von DVB-T Signalen und schnellen Auto-Scans für alle Kanäle sehr einfach. Weiterlesen →

Permalink

0

Paypal Überprüfung erforderlich ist Phishing in Perfektion

Um so besser Phishing Mails gemacht werden, um so gefährlicher sind sie, weil ein Anwender nicht mehr zwischen Original und Fälschung unterscheiden kann. Seit ein paar Wochen kursiert eine angebliche E-Mail von Paypal im Netz, wo um eine Überprüfung der Daten gebeten wird, um das Paypal Konto wieder zu entsperren.

Paypal_Phishing1Keine Rechtschreibungs oder Übersetzungsfehler lassen diese E-Mail als Phishing E-Mail erkennen und auch die Paypal Firmenanschrift in Luxemburg ist fehlerfrei.  Weiterlesen →

Permalink

0

Beliebte Sport-Apps fürs iPhone

Wir haben den Frühlingsanfang vor wenigen Tagen hinter uns gelassen und das Wetter passt sich entsprechend an. Der Drang sich sportlich zu betätigen steigt wieder bei vielen, denn es gilt überschüssige Pfunde aus den Wintertagen zu verlieren. Auch hier kann das iPhone mit der richtigen App eine große Hilfe sein. Wir stellen deshalb heute die beliebtesten Sport-Apps fürs iPhone vor.

1. Fitness Point

Wenn Sport, dann richtig. Soll heißen, wir führen regelmäßig Buch über unsere Aktivitäten und erfreuen uns dann an besseren Zeiten und mehr Gewicht beim Bankdrücken & Co. Die App Fitness Point bringt eine Art Trainingstagebuch auf das iPhone. Es können Trainingspläne erstellt werden und das Workout-Lexikon hilft dabei alle Begrifflichkeit zu verstehen. Der Nutzer kann aus einer Vielzahl an Übungen mit freien Gewichten und an Geräten wählen. Der Umfang bezieht sich aber in erster Linie auf die Möglichkeiten im Fitnessstudio.

FitnessPoint Weiterlesen →

Permalink

0

Umrüstung Weber Q 1200 auf Gasflasche mit 50 / 30 mbar Druckregler

Weber-1Wie vielen von Euch grille ich sehr gerne. Klar, über Holzkohle schmeckt das Fleisch am besten! Diese Meinung vertreten eigentlich alle, die noch nie mit einem vernünftigen Gasgrill gearbeitet haben. Auf unserem Balkon schied ein Holzkohlegrill von Anfang an aus, da der Abtransport der Asche und die Rauchentwicklung einfach ein zu großes Hindernis waren. Ich habe mir vor zwei Jahren einen Elektrogrill zugelegt, warum genau weiß ich heute auch nicht mehr :-) Dieser hat den ersten Sommer auf dem Balkon auch gute Dienste geleistet, ist aber einfach nicht das, was man unter Grillen versteht. Nach längerer Suche habe ich zwei Modelle im Auge, die für mich interessant waren. Zum einen der Weber Q1200 und der etwas größere Bruder Weber Q2200. Nach einer Vermessung des Balkons entschied ich mich, da wir meist für 2-4 Personen grillen für den Q1200. Da Weber Grille sehr teuer sind, die Verarbeitung aber überzeugt habe ich mich auch bein eBay-Kleinanzeigen umgeschaut. Hier wurde ich schlussendlich fündig. Ich habe einen Grill aus dem norden Deutschlands bestellt. Dieser wurde in einem dänischen Baumarkt gekauft. Anscheinend sind die Weber-Grills hier wesentlich günstiger als bei uns in Deutschland. Weiterlesen →

Permalink

0

Review Netgear RN202-100NES NAS – Plex Server

RN202-100ESHeute stelle ich Euch eine weitere NAS für den Betrieb als Plex Multimedia-Server vor. Ich habe für Euch bereits Reviews über die Synology DS214play (zum Artikel) und die QNAP TS-251C (zum Artikel) erstellt. Die RN202-100NES besitzt im Gegensatz zu den beiden oben genannten Systemen eine ARM CPU. Es besteht somit die Möglichkeit Plex auch auf der Netgear RN202-100NES zu installieren. Die CPU bietet genügend Leistung um Medien im Netzwerk bereitzustellen, allerdings reicht die CPU-Leistung nicht aus um Filme zu transcodieren. Daher müssen die gespeicherten Formate vom Gerät, dass die Daten abspielt, unterstützt werden. Weiterlesen →

Permalink

0

Der Domain-Atlas wurde aktualisiert

4601344938_8c7ca58a7b_o

Die Deutsche Domain-Verwaltung DENIC eG hat ihren Domain-Atlas auf den neusten Stand gebracht. Das Deutsche Network Information Center, kurz DENIC, kennt man vor allem dann, wenn man in der Vergangenheit schon einmal eine Domain registrieren wollte, der Anbieter 1&1 erläutert das hier z. B. näher. Dahinter steckt eine eingetragene Genossenschaft mit Sitz in Frankfurt am Main, deren Aufgabe der Betrieb und die Verwaltung der .de-Domain ist.

Im Jahr 2014 wurden insgesamt 14.596.087 .de-Domains mit Inhabern in Deutschland von der DENIC gezählt. Im Vergleich zu 2013 sind das rund 0,63 Prozent mehr, wie die Seite domain-recht.de zusammenfasst. Die sogenannte “Top Level Domain” .de wurde übrigens am 5. November 1986 eingeführt und zunächst von der Universität Dortmund verwaltet. Außerhalb von Deutschland zählte die DENIC für 2014 genau 1.096.960 weitere .de-Domains. Der größte Teil kommt aus den USA, die 15 Prozent der .de-Domains hält, dicht gefolgt von den Niederlanden mit 12 Prozent. Errechnet man das Gesamtdomainwachstum aus, erhält man für .de allein einen Zuwachs von 219.000 Domains seit 2012/2013, was ungefähr 2 Prozent Wachstum entspricht. Weiterlesen →

Permalink

0

Mein erster erfolgreicher Anruf mit der App Be My Eyes

Über die App Be My Eyes, mit der man Menschen mit einer Sehbehinderung einfach helfen kann, habe ich hier im Blog bereits berichtet. Heute klingelte mein iPhone und nach wenigen Sekunden nach der Annahme, stand bereits die Videoverbindung und jemand bat mich um Hilfe.

Be_My_EyesDer Anrufer hatte sich in der Bibliothek zwei Hörbücher auf CD ausgeliehen und wollte nun wissen, welcher Titel auf welcher CD ist. Also wurde kurz die CD in die Kamera gehalten und ich habe die Titel vorgelesen und schon war alles klar und der Ziel erreicht. Es hat mich nur wenige Sekunden “gekostet” aber dem Anrufer hoffentlich geholfen. Also eine tolle Sache und ich kann nur hoffen, das sich viele dem Projekt anschließen.

Permalink

0

Review TP-LINK AV1200 Gigabit Powerline Adapter

TL-PA8030PNoch vor wenigen Jahren waren Powerline-Adapter eher eine Randerscheinung, faste jeder schwor auf WLAN. Die Übertragungsraten gingen stetig nach oben und neben dem 2,4 GHz Band wurde auch das 5 GHz Band für eine noch schnellere Übertragung genutzt. Langezeit war Powerline als instabil und langsam verschrien, die Anfälligkeit von hochfrequenten Einkopplungen wie z.B. von Motoren, die in Wasch- und Spülmaschinen verbaut, sind galten lange als Hemmnis diese Technik einzusetzen. Die Preise für die langsamen Adapter waren dazu noch sehr horrend.Diese Faktoren gehören aber schon seit geraumer Zeit der Vergangenheit an. Mittlerweile ist zumindest für mich die Powerline-Technologie eine wesentlich bessere Alternative geworden, um im Haus Geräte, die nicht über Kabel miteinander verbunden werden können, zu vernetzen. Ich wohne in Köln, gerade in Großstädten ist die Anzahl der WLAN-Netze so rasant explodiert, dass bei einer Suche mit dem iPhone das Display über mehrere Seiten gescrollt werden muss, um das passende Netz zu finden. Durch die hohe Anzahl hat natürlich auch der Störeinfluss untereinander stark zugenommen. Hier seht Ihr einen Auszug aus meiner Fritz-Box um dies zu verdeutlichen. Weiterlesen →

Permalink

3

Review QNAP TS-251C NAS – Multimedia Server (Plex)

TS-251 NAS

Heute habe ich die Möglichkeit, die neue QNAP TS-251C NAS für Euch zu testen. Die NAS kann zwei Festplatten im 3,5″ Format aufnehmen und ist mit einer zwei-Kern CPU aus dem Hause Intel ausgestattet. Der Celeron J1800 verrichtet seine Arbeit mit einem Basistakt von 2,41 GHz. Als Speicher steht der NAS 1 GB DDR3-RAM zur Verfügung. Der Clou dieser NAS ist die Hardware-Video-Transcodierung. Mit diesem Hardware-Addon können Filme in Echtzeit in ein anderes Format umgerechnet werden. So können auch Geräte mit einem Video-Stream versorgt werden, die das native Format der abzuspielenden Datei nicht unterstützen. Diese Transcodierung eignet sich auch hervorragend, um die heimische Bibliothek über das Internet für Freunde und Bekannte freizugeben. So kann immer die optimale Bildqualität, bei Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Internetbandbreite, bereitgestellt werden. Auch interessant ist dies für mobile Endgeräte. Hier macht es oft keinen Sinn Filme in Full-HD abzuspielen, da die Displaygröße nicht ausreichend ist. Es kann auf ein heruntergerechnetes Format zurückgegriffen werden. Das spart Akku und bei mobiler Nutzung natürlich auch Datenvolumen. Zusätzlich zu anderen NAS-Systemen biete die QNAP TS-251C einen HDMI Ausgang. Dieser Ausgang wird durch die interne Intel-HD Grafikkarte gespeist. Dazu später mehr. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit gibt QNAP mit 112 und 111 MB/s an. Auf dem Gerät läuft eine Linux-Distribution. Auf der Rückseite sind zwei USB 2.0.Schnittstellen, ein Netzwerkanschluss (Gigabit) und der oben erwähnte HDMI-Port (v1.4a 1080p) zu finden. Auf der Vorderseite ist ein zusätzlicher USB-Port (3.0) angebracht, der über eine Taste den kompletten Inhalt von USB-Datenträgern auf die interne Festplatte kopieren kann. Weiterlesen →

Permalink

2

Das Plex low-Budget Media Center Tutorial Teil 4

In den ersten Teilen wurde die Hardware beschafft, zusammengebaut und das Betriebssystem installiert. Jetzt sind es nur noch ein paar Schritte, bis zum fertigen Plex-Server auf dem Raspberry Pi 2.

Da auch wir das Rad nicht neu erfinden wollen, werden wir in vielen Punkten auf die super Anleitungen im Blog von Jan Karres verweisen. Damit Ihr die folgenden Befehle einfach per Copy & Paste anwenden könnt, empfiehlt sich eine Remote Verbindung zum Raspberry per SSH.

Raspberry_Pi2_Setup Weiterlesen →

Permalink

2

Die aktuellen Streaming Clients fireTV, fireTV Stick, Chromecast und Apple TV im Vergleich

Es gibt bereits recht viele Streaming Clients auf dem Markt und jetzt ist wieder einer dazugekommen. Der Google Nexus Player ist jetzt auch in Deutschland verfügbar und hier findet ihr alle Clients im direkten Vergleich.

Apple TVChromecastfireTVfireTV StickNexus Player
ProzessorSingle-coreSingle-coreQuad-coreDual-CoreQuad-core
ProzessorApple A5Marvel1,7 GHz Qualcomm1,7 GHz QualcommQuad-core
1,8 GHz Atom
RAM512 MB512 MB2GB1GB1GB
Speicher8GB2GB8GB8GB8GB
OSiOSChrome OSFire OS 3.0Fire OS 3.0Android 5.0
Video Out1080p1080p1080p1080p1080p
HDMIJAJAJA HDMI1.4bJA HDMI1.4bJA HDMI1.4b
Dolby DigitalJAJAJAJAJA
Optical OutJANEINJANeinJA
WLAN802.11 a/b/g/n802.11 b/g/n802.11 a/b/g/n (MIMO)802.11 a/b/g/n (MIMO)802.11ac (MIMO)
Ethernet10/100NEIN10/100NEIN10/100
BluetoothJAJAJAJAJA
FernbedienungJANEINJAJAJA
SpieleJANeinJAJAJA
ControllerNEINNEINJAJAJA
AppStoreNEINJAJAJAJA
Preis72.00€35.00€99.00€39.00€98.00€
Permalink

0

Mobilfunk-Discounter vs. Mobilfunk-Provider

In meinem Beitrag “WinSIM mit günstigen LTE-Smartphone-Tarifen” habe ich euch bereits drei attraktive Smartphone-Tarife vorgestellt. Bei den dort vorgestellten Tarifen handelt es sich um sogenannte SIM-only Tarife. Also Mobilfunkverträge ohne Handy/Smartphone. Wer aber ein neues Endgerät benötigt, der sollte ebenfalls die Angebote der Mobilfunk-Discounter und Mobilfunk-Provider vergleichen.

17132475661_9f0c3493c6_o

 

Beispiel: Wir interessieren uns für den vorgestellten Allnet-Flat-Tarif LTE 3000 von WinSIM und möchten dazu ein Samsung Galaxy S6 mit 32GB Speicher. Der vergleichbare Tarif beim Provider O2 selbst nennt sich O2 Blue All-in L. Beide Tarife haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Sie beinhalten eine Flatrate zum Telefonieren in alle deutschen Netze, eine SMS Flatrate und 3 GB Datenvolumen, welches mit bis zu 50 MBit/s im LTE-Netz von O2 genutzt werden kann.

Weiterlesen →

Permalink

0

Der Vorteil von micro SD-Karten

Vor wenigen Tagen bin ich in diesem Artikel sehr detailliert auf die Unterschiede von SD-Karten und deren Spezifikationen eingegangen. Durch mein Hobby als Fotograf ist es mir wichtig meine Bilder sicher zu speichern, daher versuche ich entweder die Bilder von einem Tag am Abend zu sicher, dies mache ich mit meiner mobilen NAS (Artikel) oder ich verwendet mehrere SD-Karten. Dadurch kann der Verlust von Bildmaterial eingegrenzt werden. Die meisten Kameras in der einstiegs- und semiprofessionellen Klasse nehmen normale SD-Karten auf. Diese sind zwar durch ihre Größe gut zu handhaben, aber die Aufbewahrung gestaltet sich zumindest bei mir meist etwas chaotisch, entweder fliegen die Karten loser in der Tasche umher oder ich wende den klassischen Trick an: Die Aufbewahrung zwischen der Abdeckung des DSLR-Bodies und einem Bodendeckel vom montierten Objektiv. Diese beiden Kappen schließen zusammen ideal und bieten Raum für mehrere SD-Karten.SD-Karten Trick Weiterlesen →